Fortbildung Bildung für nachhaltigeres Essen

Das BZfE bietet kostenfreie Fortbildungen zum Thema "Bildung für nachhaltigeres Essen" für interessierte Lehrer*innen der Primar- und Sekundarstufe I an. Ernährung ist ein effektives Mittel, um sowohl uns Menschen als auch unseren Planeten gesund zu erhalten. Ausgehend von den planetaren Grenzen blicken wir auf die Bedeutung der Lebensmittelproduktion und des Konsums. Die Fortbildung unterstützt Lehrkräfte dabei, eine Bildung für nachhaltigeres Essen im Unterricht umzusetzen.

Fortbildung Bildung für nachhaltigeres Essen

Das BZfE bietet kostenfreie Fortbildungen zum Thema "Bildung für nachhaltigeres Essen" für interessierte Lehrer*innen der Primar- und Sekundarstufe I an. Ernährung ist ein effektives Mittel, um sowohl uns Menschen als auch unseren Planeten gesund zu erhalten. Ausgehend von den planetaren Grenzen blicken wir auf die Bedeutung der Lebensmittelproduktion und des Konsums. Die Fortbildung unterstützt Lehrkräfte dabei, eine Bildung für nachhaltigeres Essen im Unterricht umzusetzen.

Ko-kreatives Globales Lernen und Storytelling mit der Plattform Mapstories

Die Nutzung digitaler Medien im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), Globales und Transformatives Lernen nimmt weiter zu. Im Projekt „welt.weit.virtuell – Globales Lernen mit digitalen Medien“ hat Vamos dazu die Frage bearbeitet, wie ein niedrigschwelliger und lebensweltlicher Einstieg in globale Prozesse und (Un-)Gerechtigkeiten aussehen kann, der die Medien der Zielgruppen nutzt und (junge) Menschen aktiv und kreativ an der Gestaltung interaktiver Storys beteiligt.

Programmbeiträge zum Thema Global nachhaltige Ernährung gesucht

Am 17./18. März 2023 lädt das Eine Welt Netz NRW und die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW zur 26. Eine-Welt-Landeskonferenz (Lako) nach Münster ein. Diese dreht sich um das Thema Global nachhaltige Ernährung: wie können wir dem Ziel 2 der Sustainable Development Goals, „Kein Hunger“, nachhaltig und global gerecht erreicht werden? Noch bis zum 07. Januar 2023 können Programmbeiträge eingereicht werden, z.B. Vorschläge für interaktive und kreative Workshops, Werkstätten, Diskussionsformate, Spielrunden, Lesungen, Talks u.v.m.

#global #nachhaltig #engagiert – Austauschworkshop für generationenübergreifendes Engagement in globalen Zusammenhängen

Wie können wir entwicklungspolitisches Engagement dauerhaft stärken? Die fortschreitende Digitalisierung, die Corona-Pandemie und sich zuspitzende Krisen beeinflussen unser Leben sowie das zivilgesellschaftliche Engagement in globalen Zusammenhängen. Wie und wo sich Menschen engagieren, hat sich verändert. Das stellt Vereine und Organisationen vor die Frage, mit welchen Ideen, Angeboten und strukturellen Veränderungen sie diesen Entwicklungen begegnen.

Nichts tun geht nicht – Kinderschutz und BNE

Der Kinderschutz ist für alle Veranstaltenden, ob mit oder ohne Übernachtung und mit und ohne Hauptamtliche, eine wichtige Voraussetzung für die Vertrauensbasis. In dieser Fortbildung werden die Grundlagen des Kinderschutzes beleuchtet: Kindeswohl, Gefährdung und Handlungsoptionen werden für die Akteure in der BNE diskutiert und anwendbar gemacht. Die Teilnehmenden sind eingeladen, eigene Fälle und Fragen zu mitzubringen.

Die Anmeldung kann bis zum 10. Dezember 2022 erfolgen.