Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

10.12.2018 - 13.12.2018
Deutsches Institut für Menschenrechte
Zimmerstraße 26/27
Berlin
Deutschland

Der KOMPASS, herausgegeben vom Europarat, gehört europaweit zu den erfolgreichsten Materialien der Menschenrechtsbildung. Das Handbuch enthält eine umfangreiche Einführung in die Menschenrechtsbildung, informiert über Menschenrechtsthemen und gibt Hinweise zum aktiv werden. Herzstück sind knapp 60 Übungen, die mit Jugendlichen und Erwachsenen durchgeführt werden können. An dem viertägigen Workshop werden die Teilnehmer/-innen den neuen KOMPASS intensiv kennenlernen.

13.12.2018 - 16.12.2018
Jugendbildungsstätte Unterfranken
Berner Straße 14
Würzburg
Deutschland

Ausprobieren, informieren und selbst aktiv werden können bis zu 100 Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren aus ganz Deutschland beim "Kongress für Klima & Wandel". Der Jugendkongress des Bildungswerks für Schülervertretung und Schülerbeteiligung e. V. ist als Experimentier-Plattform für verschiedene Formate und Inhalte angelegt.

14.12.2018
Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz
Rheinland-Pfalz
Deutschland

Bildung für nachhaltige Entwicklung soll als Querschnittsaufgabe in Rheinland-Pfalz in allen Bildungsbereichen und Curricula verankert und zur handlungsanleitenden Maxime werden. Die Tagung wird die verschiedenen pädagogischen Konzepte zum Klimawandel in Rheinland-Pfalz präsentieren und fragen, inwieweit sie als Teil einer Bildung für nachhaltige Entwicklung verstanden werden können. Wie sollten pädagogische Vorhaben, Unterrichtseinheiten und Projekte aussehen, die dem Anspruch einer Bildung für nachhaltige Entwicklung entsprechen?

15.12.2018
Jugendherberge
Düsseldorfer Straße 1
Düsseldorf
Deutschland

Die Schulung findet im Rahmen der Kampagne Fairtrade-Schools statt und hat das Ziel, Multiplikator/-innen für die Bildungsarbeit zum fairen Handel zu gewinnen. Sie richtet sich speziell an Menschen, die erste Schritte in der Praxis der Bildungsarbeit zum fairen Handel gehen möchten oder bereits in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit tätig sind. Auch Lehrkräfte sind herzlich willkommen, die sich vorstellen können, die Kampagne in Nordrhein-Westfalen zu unterstützen und andere Schulen zu beraten.

12.01.2019
Zentrum für Globales Lernen an der VHS Kaltenkirchen
Am Kretelmoor 42
Kaltenkirchen
Deutschland

Die globalen Wertschöpfungsprozesse unserer alltäglichen konsumierten Produkte sind meist nicht von Fairness geprägt, sondern fordern auf ihrem weltweiten Weg ökologische und soziale Opfer. Gleichzeitig begegnet uns das "Fair Trade"-Logo mittlerweile im Discounter um die Ecke. Wie steht es um den Fairen Handel? Worin begründet er sich? Wer oder was behindert ihn? Und was genau macht einen fairen Handel aus? In dem interaktiven Workshop wird diesen Fragen auf den Grund gegangen.

15.01.2019 - 16.01.2019
Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH
Berlin
Deutschland

Spielen ist wesentlich für die Entwicklung aller Kinder – für die Ausbildung ihres Wissens über die Welt, für die Entfaltung ihrer Fähigkeiten und für ihr soziales Verhalten. Spielzeuge ermöglichen kulturelle Teilhabe und können Menschen mit unterschiedlichen Möglichkeiten und Voraussetzungen zusammenbringen. Mit dem Ziel, neue Spielzeuge zu entwickeln, veranstaltet der Berliner Verein „Fördern durch Spielmittel e.V.“, vielen bekannt durch die Ludothek Prenzlauer Berg, vom 14. – 28. Januar 2019 den 18. Internationalen Kreativitätsworkshop „Toy Design und Inclusive Play”.

16.01.2019
Potsdam
Deutschland

Was nachhaltige Schülerfirmen ausmacht, wie klimaschonendes Wirtschaften umgesetzt werden kann und wie sich die Schülerfirma weiterentwickeln, zeigt diese Fortbildung. Sie gibt Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften an Schulen Methoden an die Hand, die ihnen dabei helfen, die Jugendlichen im Gründungsprozess sowie in der Weiterentwicklung ihrer Schülerfirma zu unterstützen.

19.01.2019
Ev. Studierende Gemeinde
Henselstr. 7
Gießen
Deutschland

Der Einsatz von Filmen in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit erfordert, um die Inhalte und das Erfahrene dem Publikum zielführend zu erschließen, eine anschließende Methode der Auswertung. Das Filmgespräch stellt eine der Möglichkeiten dar, auf die gerne zurückgegriffen wird. Doch ein Filmgespräch ist nicht gleich ein Filmgespräch und bedarf von Seiten der Durchführenden einer besonderen Vorbereitung. Ziel dieser Fortbildung ist es, die Teilnehmer/-innen in ihrer Rolle als Moderator/-innen zu stärken und ihre Selbstsicherheit in Bezug auf öffentliche Auftritte zu fördern.

22.01.2019
Tagungswerk Berlin
Berlin
Deutschland

Bildung wird für das Erreichen der UN-Sustainable Development Goals (SDGs) eine zentrale Rolle zukommen. Zusammen mit dem Aufruf Transforming our World, der von den SDGs ausgeht, ist das ein Anlass, über die transformative Wirkung verschiedener Formate der Nachhaltigkeitsbildung gemeinsam zu diskutieren. Das Wuppertal Institut, die Freie Universität Berlin, die Leuphana Universität Lüneburg und die Deutsche Bundesstiftung Umwelt laden zur Tagung interessierte Bildungsakteurinnen und -akteure aus Praxis und Forschung ein.

26.01.2019
Zentrum für Globales Lernen an der VHS Kaltenkirchen
Am Kretelmoor 42
Kaltenkirchen
Deutschland

Ist eine gerechte Umverteilung von Nahrungsmitteln realisierbar? Wie kann ich in der heutigen Welt nachhaltig zur Ernährungssicherheit beitragen? Gibt es eine Chance auf einen Zugang für alle zu hochwertigen Gesundheitsleistungen und Arzneimitteln? Ist Wasser nur eine Ware oder sogar ein Menschenrecht? Die großen Herausforderungen des erhöhten Bedarfes durch die stetig wachsende Weltbevölkerung sowie deren Auswirkungen auf die Landwirtschaft und Ernährung werden in diesem Workshop Thema sein.