Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

12.06.2022 - 28.06.2022
Herberge “auf dem Kulm"
Struppen
Deutschland

Menschen zwischen 18 und 30 Jahren, die in Deutschland und Spanien leben, sind eingeladen, am Internationalen Begegnungs-Camp 2022 von CAMBIO teilzunehmen, das am Stadtrand von Dresden im Naturschutzgebiet der Sächsischen Schweiz stattfindet.

24.06.2022 - 26.06.2022
Diepholz / Barnstorf
Deutschland

Die Tagung will den „natürlichen Klimaschutz“ reflektieren und prüfen, welche Relevanz dieser für die Entwicklungszusammenarbeit hat. Im Sinn der EINEN WELT sollen dabei Fragen des Klimaschutzes sowohl lokal im Landkreis Diepholz bzw. in Deutschland als auch in den tropischen Ländern im Süden angesprochen werden.

27.06.2022 - 01.07.2022
online
Deutschland

Anlässlich der 30-jährigen Ratifizierung der UN-Kinderrechte in Deutschland findet die 11. Baustelle Inklusion 2022 unter dem Motto „30 Jahre Kinderrechte – jetzt erst recht! Diskriminierungskritische Perspektiven auf die UN-Kinderrechte in Kita und Grundschule“ statt. Die diesjährige Online-Fachtagung der Fachstelle Kinderwelten/ISTA wirft einen diskriminierungskritischen Blick auf die Umsetzung der Kinderrechte und thematisiert ihre Lücken sowie ihr grundsätzliches Potenzial. Die thematischen Schwerpunkte der Veranstaltung liegen unter anderem auf Adultismus, Diskriminierung und Dekolonialität.

29.06.2022
online
Deutschland

Im BNE-Circle #2 steht die Frage „Kann man Mut lernen?“ im Fokus. Impulsgeberin ist Bildungsexpertin Kathrin Höckel. Mit ihr diskutieren Teilnehmende, welche Kompetenzen im 21. Jahrhundert gebraucht werden, was soziales und emotionales Lernen ist, ob es messbar ist und wie es in der Bildungspraxis gefördert werden kann.

01.07.2022
Bautzen / online
Deutschland

Das ENS-Netzwerktreffen besteht aus zwei Inputs: „Globale Produktionsbedingungen in Zeiten des Wandels – eine Weltreise“ und „Rohstoffwende jetzt: Metallische Rohstoffe in Zeiten multipler Krisen“.

01.07.2022 - 03.07.2022
Berlin
Deutschland

Als Moderatorin oder Moderator im Globalen Lernen ist es Aufgabe bestehende globale Machtverhältnisse kritisch zu vermitteln, gleichzeitig werden Teilnehmende in ihrer Lebenswelt abgeholt. Dieses Seminar stärkt in der eigenen Wirksamkeit in diesem Spannungsfeld. Zusätzlich wird der Umgang mit Unsicherheiten geübt. Dabei werden auf Erfahrungen von Teilnehmenden im Ausland und als Moderation im Globalen Lernen aufgebaut.

08.07.2022 - 09.07.2022
Ingelheim
Deutschland

Der Klimawandel bedroht unsere Umwelt und damit letztlich auch uns. Dabei treten Extremwetterereignisse global nicht gleichermaßen verteilt auf. Ihre Folgen sind insbesondere für den globalen Süden schwerwiegend. Viele Menschen werden gezwungen sein, aus ihren Ländern in Regionen der Erde zu flüchten, die der Klimawandel weniger hart trifft. Welche Erdteile werden besonders betroffen sein? Können wir die Konsequenzen des Klimawandels überhaupt „gerecht schultern“? Und wie können wir uns heute auf die Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte vorbereiten? Ein Seminar der Fridtjof-Nansen-Akademie.

08.07.2022 - 09.07.2022
Akademie Franz Hitze Haus
Münster
Deutschland

Wie kann Digitalisierung zum Umweltschutz und zur Bekämpfung des Klimawandels beitragen? Wie kann sie global gerecht gestaltet werden? Wie die Demokratie stärken und am Gemeinwohl orientiert werden? Wie können zivilgesellschaftliche Akteur*innen diese aktiv und kompetent mitgestalten? Diese und viele weitere spannende Fragen werden unter dem Motto "Digitalisierung gemeinsam global gerecht gestalten" mit hochkarätigen Speaker*innen aus beiden Szenen und in einem abwechslungsreichen Programm diskutiert.

13.07.2022
online und Nürnberg
Deutschland

Akteur/-innen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und des Globalen Lernens (GL) nehmen einen großen Bedarf an einer Auseinandersetzung mit Qualität und Wirksamkeit der Bildungsangebote in diesem Bereich wahr. Das Nord Süd Forum München e.V. lädt gemeinsam mit weiteren Veranstalter/-innen zu zwei aufeinander aufbauenden Veranstaltungen ein, um aktuelle wissenschaftliche Perspektiven zu der Frage nach Qualität und Wirksamkeit von Angeboten der BNE und des GL kennen zu lernen sowie deren Umsetzung in der eigenen Bildungspraxis in kollegialer Atmosphäre zu reflektieren. Eine Teilnahme lediglich am Online-Fachtag ist möglich.

14.07.2022
online
Deutschland

Der Digitalisierungsschub durch Corona hat Bildungspraktikerinnen und -praktiker vor viele Herausforderungen gestellt. Gleichzeitig bietet er aber auch neue Möglichkeiten: Insbesondere für den internationalen Austausch und den Einbezug von Perspektiven aus dem Globalen Süden in die Bildungsarbeit in Deutschland kann Digitalisierung eine große Chance darstellen. Welche neuen Möglichkeiten und Zugänge bieten digitale Angebote? Wie kann Digitalisierung genutzt werden, um verschiedene Perspektiven sichtbar zu machen und insbesondere Stimmen aus dem Globalen Süden in die Bildungsarbeit einzubeziehen? Wie können Prinzipien einer machtkritischen, digitalen Bildungsarbeit in die Praxis übersetzt werden?