Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

03.02.2021 - 24.03.2021
online
Deutschland

Das Seminar der Akademie für Konflikttransformation vermittelt nachhaltige und kreative Methoden, um Menschenrechtsverletzungen, Gewalterfahrungen und weitere Auswirkungen und Nachwirklungen von kriegerischen Konflikten aufzuarbeiten. Durch partizipatives Lernen werden sowohl praktisches Können als auch Methodenkompetenz erweitert. Dafür werden spezifische Arbeitsansätze der Friedensarbeit erarbeitet und der Erwerb ansatzübergreifender Kompetenzen ermöglicht.
Die Seminarsprache ist Englisch.

01.03.2021 - 03.03.2021
online
Deutschland

In diesem dreitägigen Online-Seminar der Naturschule M-V in natura können sich Fachberater*innen und Leiter*innen von Kitas und Grundschulen in Mecklenburg-Vorpommern mit verschiedenen Aspekten gelingender Bildungsarbeit und deren Anforderungen im Kita-Alltag und den guten Rahmenbedingungen befassen.

02.03.2021
online
Deutschland

Arbeit, in all ihren verschiedenen Formen, ist zentraler Bestandteil unseres Alltags. In diesem Workshop soll die Art und Weise wie wir arbeiten aus Perspektive der imperialen Lebens- und Produktionsweise beleuchtet werden. Und es soll der Blick nach vorne gerichtet und die Frage gestellt werden, wie gute Arbeit in Zukunft aussehen kann – Arbeit, die gerecht und sinnstiftend ist und die die Bedürfnisse der Menschen und des Planeten berücksichtigt.

02.03.2021
online
Deutschland

Der Online-Workshop wird von der Initiative „KAUZ – Werkstatt für Klima, Arbeit und Zukunft“ durchgeführt. Dabei soll das Gedankenexperiment durchgespielt werden, sich vorzustellen, dass die Weltgemeinschaft den Wert von Arbeit neu verhandeln könnte. Der Workshop bietet verschiedene interaktive Elemente, die zu einem kritischen Austausch miteinander anregen sollen.

03.03.2021
online
Deutschland

Der Workshop von MÖWe Westfalen ist Teil einer Reihe. Dabei geht es darum, die Einsatzmöglichkeiten von Filmen im Globalen Lernen vorzustellen, Tipps und Tricks zu geben und Methoden der medienpädagogischen Begleitung aufzuzeigen. Immer mehr Filme stehen mittlerweile online zur Verfügung (und durch Corona ist diese Möglichkeit vermehrt gefragt). Doch nicht alles, was verfügbar ist, darf auch in der Bildungsarbeit eingesetzt werden. Der Workshop informiert darüber, welche rechtlichen und organisatorischen Fragen geklärt werden müssen, bevor man seiner Zielgruppe Filme online zur Verfügung stellen kann. Der Workshop richtet sich an Mulitplikator*innen im Bereich der Bildungsarbeit.

04.03.2021
online
Deutschland

Den Anspruch, uns laufend selbst zu optimieren, kann in der Gesellschaft, in der wir leben, sehr leicht tief verinnerlicht werden. Wann fühle ich mich wie im Hamsterrad, und was hat das mit der Welt zu tun, in der ich lebe? Und vor allem: was könnten individuelle und kollektive widerständige Umgangsstrategien damit sein?
In dem Workshop "SELBSTOPTIMIERUNG - NEIN DANKE?!" geht es um Zusammenhänge zwischen selbstoptimierenden Mechanismen und gesellschaftlichen Zwängen und, wie diesen kreativ etwas entgegengesetzt werden kann.

04.03.2021
online
Deutschland

Dieses Online-Seminar ist Teil einer aktuellen Veranstaltungsreihe der Natur- und Umweltschutz Akademie NRW. Aileen Böckmann verdeutlicht, wie Schulen mithilfe des Themas fairer Handel Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) nachhaltig in den Schulstrukturen verankern können. Mit dem Titel Fairtrade-School können Schulen ihr Engagement nach außen tragen und Schüler*innen erhalten konkrete Handlungsoptionen, wie sie an der Schule, aber auch darüber hinaus, für den fairen Handel aktiv werden können.
Ebba Ulferts zeigt auf wie die Kampagne „Fairtrade-Schools“ das Thema fairer Handel im Schulalltag verankern und bei Schülerinnen und Schülern ein Bewusstsein für nachhaltige Entwicklung schaffen kann. Thematisierung von Fairtrade im Unterricht schafft ein vertieftes Bewusstsein über das Fairtrade-Siegel im Alltag als Konsumentscheidung. In diesem Online-Seminar werden die Kampagne und eine Unterrichtsreihe für den Sek II Bereich vorgestellt. Das Seminar richtet sich an Lehrkräfte der Sekundarstufe I & II.

04.03.2021
online
Deutschland

Wie das neue UNESCO-Programm die Vorstellung von Bildung erweitert? „BNE in Aktion ist im Grunde Bürger-sein in Aktion“ - Das neue UNESCO Programm BNE2030 wird im Mai 2021 vom BMBF mit einer internationalen Konferenz groß gestartet. Das Programm fordert in 4.10 u.a.: “BNE hat die nicht-nachhaltigen Produktionsweisen der derzeitigen Wirtschaftsstrukturen direkter zu beeinflussen. (ESD also has to affect..)“ Der Workshop will in das Programm einführen, die Chancen und Notwendigkeiten transformativer Bildung diskutieren und erste Ideen der Umsetzung der hier geforderten transformativen Bildung geben. Mit Erkenntnissen aus der Umweltpsychologie werden dann für die entwicklungspolitische Bildungsarbeit Beispiele erarbeitet.

05.03.2021
online
Deutschland

Klimawandel, Fridays for Future, Klimaschutz, usw. sind Schlagworte, die im schulischen Alltag nicht mehr weg zu denken sind. Das Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung hat längst Einzug in Unterricht und Schule gehalten. Doch wie sieht es mit dem Zusammenspiel dieser Themen mit dem MINDT-Unterricht aus? Wie stark können diese Fächer auf aktuelle Themen reagieren und nachhaltig Bewusstsein für Schülerinnen und Schüler schaffen? Im Zentrum des virtuellen IMST-Tages steht das Thema Nachhaltigkeit in Unterricht und Schule mit dem Fokus auf den MINDT-Bereich.

05.03.2021 - 06.03.2021
online
Deutschland

Regionale Wertschöpfungs- und Vermarktungsketten für landwirtschaftliche Produkte sind besonders ökologisch und nachhaltig. Sie stehen hoch in der Verbrauchergunst. Zudem wird gegenwärtig ihre Bedeutung bei globalen Krisen deutlich. Doch mit welchen Schwierigkeiten sind Landwirt*innen konfrontiert? Inwiefern stehen der Lebensmitteleinzelhandel, die Politik und Verbraucher*innen in der Pflicht? Und welche Konsequenzen hat der Fokus auf das Regionale für globale Wertschöpfungsketten, insbesondere in den sogenannten Entwicklungsländern?