Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

20.11.2018
Volkshochschule Bonn, Haus der Bildung
Mülheimer Platz 1
Bonn
Deutschland

Die zunehmende Durchdringung aller Lebensbereiche mit digitalen Medien und Technologien, die Digitalisierung der Gesellschaft als eine der industriellen Revolution vergleichbare Umwälzung unserer Lebensverhältnisse wird auch zunehmend zu einer zentralen Herausforderung für Fragen der Nachhaltigkeit und Transformation. So hat sich konsequenterweise ebenso die Bildung für Nachhaltige Entwicklung diesem Thema zugewandt. Im Rahmen der BNE-Tour 2018 will der Workshop in Bonn das BNE-Konzept mit Blick auf Digitalisierung beleuchten.

21.11.2018
Geschwister-Prenski-Schule
Travemünder Allee 5a
Lübeck
Deutschland

Das BEI lädt ein zu einer Fortbildung zum Thema Nord-Süd-Schulpartnerschaften. Im Rahmen der Veranstaltung wollen wir uns mit der Frage auseinandersetzen, wie Schulen ihre Partnerschaften lebendig und auf Augenhöhe gestalten können.

21.11.2018
Brot für die Welt
Caroline-Michaelis-Straße 1
Berlin
Deutschland

Welcher Auftrag ergibt sich aus dem jüngsten Bericht des Weltklimarates für den Schutz der ärmsten Bevölkerungsgruppen? Brot für die Welt lädt alle Interessierten dazu ein, die Ergebnisse des Berichts und deren Konsequenzen zu diskutieren.

22.11.2018
GLS Bank
Düsternstraße 10
Hamburg
Deutschland

Das Dialogforum „Nachhaltigkeit radikalisieren“ wird dieses Jahr von der W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. in Kooperation mit der GLS Bank veranstaltet. Eingeladen sind Menschen jeden Alters, die sich dazu generationsübergreifend mit anderen austauschen und vernetzen möchten und auf der Suche sind nach Visionen für das eigene Engagement, die berufliche Tätigkeit oder gemeinsame Initiativen.

22.11.2018
Evangelische Akademie
Römerberg 9
Frankfurt am Main
Deutschland

Wie erreichen wir vor dem Hintergrund der Dringlichkeit von Klimakrise, Artensterben und wachsender Ungleichheit auf allen föderalen Ebenen eine starke Nachhaltigkeitspolitik? Welchen starken Beitrag kann Bildung für eine große Transformation leisten? Wie wird Beteiligung zu Nachhaltigkeitsfragen auf den Ebenen der Kommunen, der Länder und des Bundes gelebt und erfolgreich umgesetzt? Welche Herausforderungen und Chancen bietet zukünftig die Digitalisierung für eine Nachhaltige Entwicklung insbesondere in ländlichen Räumen? Liegt der Schlüssel zum Erhalt der Artenvielfalt in der Agrarwende und wie kann diese gelingen? Zu diesen Fragestellungen sollen länderübergreifend Vertreter/-innen aus Zivilgesellschaft, Kommunen, Wissenschaft und Wirtschaft auf der zweiten Jahrestagung der RENN.west diskutieren.

23.11.2018 - 25.11.2018
Haus Wasserburg
Vallendar
Deutschland

Ziel der Strategietage, veranstaltet von HAUS WASSERBURG und Germanwatch, ist es, innovative Ansätze und aktuelle Informationen zu globalen Herausforderungen kennenzulernen und sich zu gelungenen Beispielen auszutauschen, den Dialog zwischen verschiedenen NachhaltigkeitsakteurInnen aus den Bereichen politische Bildung, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Jugendarbeit, Wissenschaft und von zivilgesellschaftlichen Organisationen zu stärken. Die Teilnehmenden diskutieren, wie und mit welchen unterschiedlichen Rollen (Jugend-)Verbände, Initiativen und andere Nachhaltigkeits- und Bildungsakteure gesellschaftlich gestaltende Formen des Engagements in ihre eigene Arbeit einbinden und für ihre Zielgruppen anwendbar machen können.

23.11.2018 - 24.11.2018
Christuskirche
Beethovenplatz 11
Frankfurt/M.
Deutschland

EPN Hessen e.V. und der Träger/-innenkreis der Konferenz "Afrika neu denken" wollen Orte und Repräsentant/-innen innovativer und alternativer Wissenskonzepte, -produktionen und Praxen vom Kontinent und aus der afrikanischen Diaspora analysieren und Initiativen in den Blick nehmen, die Innovationen fördern, um einen Beitrag zur Überwindung aktueller Krisen der Menschheit zu leisten. Zu diesem Zweck laden sie alle Interessierten zur Konferenz ein.

23.11.2018
Bürgersaal Wandsbek
Am Alten Posthaus 4
Hamburg
Deutschland

Hamburg macht sich mit der Senatsdrucksache 21/9700 auf den Weg zu ökologischer, sozialer und wirtschaftlicher Nachhaltigkeit. Wie und wo soll die Umsetzung erfolgen? Dazu wird auf einem diskussionsfreudigen Ratschlag Position bezogen. Der fünfte Hamburger Ratschlag hat das Thema soziale Nachhaltigkeit, vor allem unter den Gesichtspunkten Armutsbekämpfung, gute Arbeit und Geschlechtergerechtigkeit und richtet sich an Vertreter/-innen zivilgesellschaftlicher Vereine, Initiativen und Organisationen sowie alle interessierten Bürger/-innen.

23.11.2018 - 25.11.2018
Lutherheim Springe
Jägerallee 38
31832 Springe
Deutschland

Die Teilnehmenden setzen sich in dem Seminar der VEN-Fachstelle Globales Lernen und von STUBE Niedersachsen mit den SDGs und der Rolle von Bildung bei ihrer Umsetzung auseinander. Gemeinsam mit Expert/-innen diskutieren sie, welche Vision eines „guten Lebens“ sich in den SDGs spiegelt. Darüber hinaus können die Teilnehmenden auch ihr eigenes Verständnis von einem guten Leben vorstellen und mit anderen Interessierten diskutieren. Das Seminar stellt die Frage: "Welche Bildung brauchen wir für ein gutes Leben?" Die Teilnehmenden lernen (Bildungs-)Initiativen kennen und verbinden diese mit eigenen Bildungserfahrungen und der Situation in ihren jeweiligen Herkunftsländern.

24.11.2018
Netzwerkbüro (3.OG)
Am Plan 3
35037 Marburg
Deutschland

Interessierte im Bereich der außerschulischen Bildung, die sich seit kurzem in Projekten der außerschulischen Bildungsarbeit engagieren oder seit längerem bereits Teil eines solchen Projektes sind, sind zu dieser Veranstaltung des motivés e.V. (Verein zur Förderung internationaler Kultur und Globaler Gerechtigkeit) eingeladen.