Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

21.07.2021 - 28.07.2021
Wismar
Deutschland

Das mehrtägige BBNE BerufsKlima-Workcamp der Deutschen KlimaStifung ermöglicht jungen Erwachsenen zwischen 16 und 25 Jahre eine interaktive Auseinandersetzung mit den Themen Klima, Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Alltag und Beruf und bietet Orientierung auf dem „grünen“ Arbeitsmarkt. Eigene Werte und Ziele im (Berufs-)Leben sowie „grüne" Schlüsselkompetenzen werden reflektiert und Visionen für die „nachhaltige Arbeitswelt von Morgen" entwickelt. Weitere Inspirationen für die individuelle Berufsorientierung und Zukunftsgestaltung werden durch den Austausch mit erfahrenen Berufsakteuren und Gleichgesinnten ermöglicht. Zu ausgewählten Terminen ermöglicht der anschließende KlimaTörn (mehrtägiges Segeltraining auf der Nord- bzw. Ostsee) neue Erfahrungen und (Zukunfts-)Perspektiven.

23.07.2021 - 30.07.2021
Kiel
Deutschland

Das mehrtägige BBNE BerufsKlima-Workcamp der Deutschen KlimaStifung ermöglicht jungen Erwachsenen zwischen 16 und 25 Jahre eine interaktive Auseinandersetzung mit den Themen Klima, Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Alltag und Beruf und bietet Orientierung auf dem „grünen“ Arbeitsmarkt. Eigene Werte und Ziele im (Berufs-)Leben sowie "grüne" Schlüsselkompetenzen werden reflektiert und Visionen für die „nachhaltige Arbeitswelt von Morgen" entwickelt. Weitere Inspirationen für die individuelle Berufsorientierung und Zukunftsgestaltung werden durch den Austausch mit erfahrenen Berufsakteuren und Gleichgesinnten ermöglicht. Zu ausgewählten Terminen ermöglicht der anschließende KlimaTörn (mehrtägiges Segeltraining auf der Nord- bzw. Ostsee) neue Erfahrungen und (Zukunfts-)Perspektiven.

26.07.2021
Braunschweig
Deutschland

Bio, fair, vegan, regional, saisonal, SoLaWi, unverpackt – all das sind großartige Werte. Aber das kann auch sehr komplex und überwältigend sein. Doch in Braunschweig engagieren sich bereits viele kompetente Menschen für einen Wandel im Ernährungsbereich und nehmen einen gerne an die Hand. An diesem Aktionstag sollen gemeinsam im Stadtgarten Bebelhof der VHS die vielfältigen Möglichkeiten einer regionalen Ernährung in Braunschweig kennengelernt und mit Niko Paech (Postwachstumsökonom) diskutiert werden, wie eine regionale und globale sozialgerechte Ernährungswende aussehen kann.

30.07.2021 - 31.07.2021
Evangelische Akademie Bad Boll
Deutschland

Wirtschafts- und Konsumwachstum haben uns einen nie gekannten Wohlstand beschert. Doch diese Wirtschaftsweise ist nicht nachhaltig. Unbegrenztes Wachstum ist auf einem begrenzten Planeten nicht möglich. Aber was ist zu tun? Ist ein gutes Leben für alle mit den vorhandenen Ressourcen möglich? Längst haben zivilgesellschaftliche Initiativen angefangen, neue soziale Praktiken auszuprobieren. Sie teilen, tauschen, produzieren und reparieren. Wie könnte eine andere Wirtschaftsweise aussehen? Wir laden herzlich zum Austausch über ein anderes Denken und Handeln ein.

14.08.2021 - 15.08.2021
Köln
Deutschland

Politische Bildungsarbeit findet coronabedingt viel im digitalen Raum statt – Aber was macht Digitalisierung aus? Und warum ist das Thema für machtkritische Arbeit mit Schüler*innen und jungen Erwachsenen wichtig? Das F3_kollektiv entwickelt Bildungsmaterialien zum globalen Prozess der Digitalisierung. Hierzu werden zweitägige Fortbildungen in unterschiedlichen Städten angeboten. In dem Seminar wird mit den Teilnehmer*innen reflektiert, was machtkritische Perspektiven auf Digitalisierung ausmachen. Außerdem soll ein Austausch über machtkritische Haltung in der Bildungsarbeit stattfinden. Es werden interaktive Übungen aus dem Projekt #digital_global praktisch kennengelernt und auf einer pädagogischen Ebene reflektiert. Ziel ist, dass die Materialien und Methoden sowohl in Präsenz- als auch in interaktiven Online-Veranstaltungen angewendet werden können.

16.08.2021 - 20.08.2021
Nordseeakademie Leck
Deutschland

In diesem Bildungsurlaub werden aktuelle Fragen und Themen der Entwicklungszusammenarbeit und Nachhaltigkeit im Austausch mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmer und Praxisakteur*innen gemeinsam erarbeitet und kritisch beleuchtet. Die Weiterbildung startet am 16. August an der Nordseeakademie Leck und ist als Bildungsurlaub anerkannt. Mit den SDGs soll den vielfältigen, weltweiten Herausforderungen unserer globalisierten Welt, wie z.B. dem Klimawandel oder der in vielerlei Hinsicht ungleichen Verteilung von Ressourcen und Möglichkeiten begegnet werden. Im Unterschied zu bisher ausgearbeiteten Entwicklungsleitbildern adressieren die SDGs nicht ausschließlich die Länder des Globalen Südens, sondern verweisen erstmalig auch explizit an die Entwicklungsverantwortung der Länder des Globalen Nordens.

23.08.2021 - 25.08.2021
Leibnitz
Deutschland

Neo-Ökologie, Connectivity, Resilienz, New Work: Der Blick in die Zukunft eröffnet unzählige Perspektiven und Visionen. Die BNE-Sommerakademie des Forum Umweltbildung im Umweltdachverband lädt dazu ein, Bildungsarbeit mit unterschiedlichen Zukunftsszenarien zu verknüpfen, um daraus mögliche Erkenntnisse für die Gegenwart zu ziehen – und das gleich in zwei Formaten: Im Schloss Seggau bei Leibnitz vom 23. – 25. sowie online vom 24. – 25. August. Die alles entscheidende Frage an die Teilnehmer*innen der BNE-Sommerakademie lautet: „Denken Sie groß?!“

30.08.2021
online
Deutschland

In der Veranstaltung stellt sich das Programm "CHAT der WELTEN" vor, in dessen Zentrum der Austausch zwischen Schulen im globalen Norden mit Schulen im globalen Süden mittels onlinebasierter Kommunikation steht. Auf diese Weise können die Chancen der Digitalisierung für das globale Lernen genutzt werden. Die Grundlage des Austausch bilden dabei Themen der alltäglichen Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler. Das Programm richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse, somit eignet sich die Veranstaltung besonders für Lehrkräfte der weiterführenden Schulen aller Schulformen. Anmeldeschluss ist der 23. August.

30.08.2021
Berlin
Deutschland

Was sind die Themen, Konzepte und Bildungsansätze an den Schnittstellen des übergreifenden Themas Nachhaltige Entwicklung/Lernen in globalen Zusammenhängen und der politischen Bildung? An diesem Fachtag nähern sich die Teilnehmenden dieser Frage. Neben inhaltlichen Inputs gibt es viel Gelegenheit der Vernetzung für NROs und Lehrpersonal.

02.09.2021
Berlin (Neukölln)
Deutschland

Im Planspiel „50 Percent?!“ dreht sich alles um den biologischen Anbau. Spielerisch lernen die Auszubildenden alles über die Besonderheiten von Bio-Getreide und dessen Einkauf, Verarbeitung und Verkauf. Ausgangssituation ist ein ausgedachter Gesetzesvorschlag: „Fünfzig Prozent der Rohstoffe sollen künftig aus biologischem Anbau stammen!“ In verschiedenen Rollen setzen sich die Auszubildenden mit der Idee auseinander und diskutieren dabei die Vor- und Nachteile. Aufgrund der regen Nachfrage bietet EPIZ e.V. diese Planspiel-Fortbildung für Referentinnen und Referenten sowie Lehrkräfte gleich ein zweites Mal an – diesmal in Präsenz! In der Fortbildung wird das Planspiel gemeinsam gespielt und sich über Tipps und Tricks zur Durchführung ausgetauscht.