Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

15.06.2020 - 16.06.2020
Pentahotel
Leipzig
Deutschland

Raus aus der Stadt, aus dieser Gesellschaft, aus dem gesamten System ... seit einigen Jahren sind in Teilen des rechtsextremen Spektrums Rückzugstendenzen zu beobachten. So entdecken manche eine neue Lust am Landleben, kaufen alte Bauernhöfe und wollen "naturverbunden" leben. Andere kündigen ihre Staatsbürgerschaft auf und werden zu Bürgern des "Deutschen Reichs", weil sie die Legitimität der Bundesrepublik nicht anerkennen. Wieder andere finden im Netz eine neue Gemeinschaft – dort, wo "wahre" Meinungsfreiheit herrscht und wo gemeinsam Hass auf Andersdenkende geschürt wird. Schließlich gibt es noch jene, die sich schon heute auf die Apokalypse von morgen vorbereiten. Wer sind die Menschen, die der Gesellschaft hier den Rücken zukehren? Und was lässt sich gegen die Abwanderung in solche rechtsextremen Rückzugsräume tun? Die zweitägige Fachtagung in Leipzig sucht Antworten auf diese Fragen.

17.06.2020
online
Deutschland

Im Rahmen des Webinars von !ebasa wollen sich die Teilnehmenden mit den folgenden Fragen auseinandersetzen: Was versteht man unter Transformativer Bildung? Und wie hängt sie/der Ansatz mit der Transformationsforschung zusammen? In welchen Verhältnissen stehen die Bildungsansätze Transformative Bildung, Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung zueinander? Was soll bei Transformativer Bildung transformiert werden: die Bildung, die Gesellschaft, der Mensch? Ist das mit dem Überwältigungsverbot in der politischen Bildung (Beutelsbacher Konsens) zu vereinbaren? Welche Rolle spielt eine sozial-ökologische Transformation im Ansatz der Transformativen Bildung?

23.06.2020
online
Deutschland

Die aktuelle Corona-Situation stellt die Bildungsakteur*innen des Globalen Lernens vor neue Aufgaben: Wie lässt sich Globales Lernen online vermitteln? Und wie sind für das Globale Lernen notwendige Aspekte wie Interaktion, spielerische/haptische/visuelle Wahrnehmung, Emotionalität, Partizipation, Wissensvermittlung und Selbstreflexion durch eigenes Handeln/Mitgestalten über virtuelle Bildungskonzepte umsetzbar? Diese Fragen werden in dem Webinar des Forum Globales Lernen NRW beantwortet. Um Anmeldung bis zum 16.06. wird gebeten.

25.06.2020
online
Deutschland

Im Rahmen des interaktiven Webinars von !ebasa wollen die Teilnehmenden sich den Entstehungsprozess, die Kritik sowie die Bedeutung der SDGs für die (außerschulische) Bildungsarbeit genauer anschauen. Zudem werden sie gemeinsam diskutieren, wie die SDGs in unterschiedliche Bildungskontexte (kulturelle Jugendarbeit, Freiwilligendienste, Globales Lernen, Bildung für nachhaltige Entwicklung u. a.) eingebunden werden können. Das transformative Potential (und die Grenzen) solcher Formate sowie der eigenen Bildungspraxis sollen analysiert werden und im Mittelpunkt des Fachtags stehen.

26.06.2020 - 28.06.2020
Jugendherberge
Wiesbaden
Deutschland

Dieses Grundlagen-Training ist für People of Color (PoC) – schwarze Menschen bzw. Menschen mit Migrationshintergrund, die in ihrem Alltag wie in ihrem Engagement immer wieder rassistische oder diskriminierende Erfahrungen machen – auch in verschiedenen (entwicklungs-)politischen Szenen sowie im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit. Was können wir tun, um Rassismus und Diskriminierung zu verringern – im Alltag und in der (entwicklungs-)politischen Bildungs- und Projektarbeit?

18.07.2020 - 22.07.2020
Jugendherberge
Bonn
Deutschland

Die Teilnehmenden der FerienAkademie werfen gemeinsam einen kritischen Blick auf die Agenda 2030: Was wurde schon erreicht? Welche Maßnahmen hat Deutschland ergriffen, um seinen Verpflichtungen gerecht zu werden und mit welchen Ergebnissen? Was bleibt zu tun? Und welche Rolle spielen wir selbst dabei? Die FerienAkademie Politik richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der zehnten Klasse bis zum Abitur, die zwischen 16 und 19 Jahre alt sind.

26.07.2020 - 31.07.2020
Jugendgästehaus
Liebethal
Deutschland

Wer Lust hat auf die Themen Landwirtschaft, Lebensmittel, Gastronomie und Tourismus ist bei diesem Themencamp genau richtig: Hier können Teilnehmer*innen einen Blick über den Tellerrand wagen und herausfinden, was in ganz verschiedenen Berufen aus diesen Bereichen für Klima, Umwelt und ein faires Miteinander getan werden kann. An diesem Camp können alle zwischen 14 und 24 Jahren teilnehmen, die sich für die Themen Landwirtschaft, Lebensmittel, Gastronomie und Tourismus interessieren. Für die Teilnahme am Camp werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt.

30.07.2020 - 13.08.2020
Rheinland
Deutschland

Der Termin für das 11. Klimacamp im Rheinland steht nun fest: Vom 30.07. bis 13.08.20. Dieser Zeitraum umfasst auch Auf- und Abbau. Der genaue Ort steht noch nicht fest. Unterstützer*innen für die Vorbereitungen werden noch gesucht. Dazu wird es am 15.2.20 einen Workshoptag mit Soli-Party in Bonn geben.

31.07.2020 - 01.08.2020
Bad Boll
Deutschland

Wie wollen wir in Zukunft wirtschaften? Zu welcher Normalität wollen wir zurückkehren? Die evangelische Akademie Bad Boll möchte diskutieren, wie eine Ökonomie der Zukunft aussieht, die ein menschenwürdiges Leben für alle anstrebt. Die Tagung ist für alle Interessierten gedacht.

20.08.2020 - 23.08.2020
Ökohaus
Rostock
Deutschland

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) kann nicht nur Spaß machen, sondern sogar erlebt werden! Die Teilnehmenden des Workshops verbinden auf einer Klassenfahrt erlebnispädagogische Methoden mit BNE und Inhalten des Globalen Lernens. Dabei sind sie viel in Bewegung und draußen im Grünen. Die Gruppe erfährt gemeinsam, wie sich Nachhaltigkeit tatsächlich anfühlen kann und entdeckt sich dabei spielerisch neu. Die Kooperation zwischen Ökohaus e. V. und dem Erlebnis-Kollektiv e. V. macht dieses Zusammenspiel möglich.