Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

16.02.2022
online
Deutschland

Die neuen VENRO „Qualitätskriterien für entwicklungspolitische Bildungsarbeit“ dienen Bildungspraktikerinnen und -praktikern als Orientierungshilfe für eine wirksame Bildungsarbeit. Sie unterstützen Bildungspraktikerinnen und -praktiker bei der Planung und Vorbereitung, der inhaltlichen Gestaltung und der didaktischen Umsetzung von Bildungsangeboten. 2020/2021 wurden die Qualitätskriterien tiefgreifend überarbeitet. Insbesondere machtkritische und postkoloniale Perspektiven und die Erkenntnisse der Studie „Wirkungsorientierung in der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit“ fanden Eingang.

16.02.2022
online
Deutschland

Klimawandel und Klimaschutz bewegen viele Menschen. Das Thema Klimagerechtigkeit spielt dabei eine wichtige Rolle. Wie lassen sich entwicklungspolitische Filme passend in den schulischen oder außerschulischen Unterricht einbetten? Wie lassen sich Menschen gut motivieren, die bislang wenig Berührung mit dem Thema Klimagerechtigkeit hatten? Welche Filme sind geeignet, welche Vor- und Nachbereitung ist notwendig und wie gelangen die Zielgruppen in eine produktive Auseinandersetzung mit den präsentierten Themen?

16.02.2022
online
Deutschland

Im Fokus dieses Workshops steht die Lernwerkstatt Klimawandel. Diese wurde mit Mitteln des hessischen Umweltministeriums entwickelt und richtet sich primär an die 9. und 10. Klassen der Sekundarstufe I. Sie deckt mit drei, jeweils vierstündigen, Modulen ein breites Spektrum an Fragestellungen zum Thema Klimawandel / Klimakrise ab. Die Schwerpunktthemen der drei Module sind: 1) Naturwissenschaftliche Grundlagen, 2) Folgen der Klimakrise und Anpassungen, 3) Klimaschutz und erneuerbare Energien. Die Lernwerkstatt Klimawandel wird hessenweit durch geschulte Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Umweltzentren und BNE-Netzwerke durchgeführt.

17.02.2022
online
Deutschland

Diese digitale Fortbildung stellt neue Unterrichtsideen zum MISEREROR-Hungertuch „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ vor. Gegenstand des Hungertuchs ist das Röntgenbild eines gebrochenen Fußes. Es werden Methoden vorgestellt, mit Schülerinnen und Schülern die Geschichte dieses Fußes zu erschließen. Dabei reflektieren die Schülerinnen und Schüler nicht nur ihren eigenen Lebensweg, sondern nehmen auch Menschsein in seiner Gebrochenheit wahr. Praxisbeispiele aus der Arbeit mit dem Hungertuch im vergangenen Jahr laden die Schülerinnen und Schüler ein, sich in dieser Fastenzeit zu engagieren.

24.02.2022
online
Deutschland

Das Nachhaltigkeitsziel „Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum” (SDG 8) stellt laut dem aktuellen „BNE 2030” Programm der UNESCO einen Widerspruch innerhalb der SDGs dar und daraus wird eine besondere pädagogische Aufgabe formuliert. In dem Workshop werden die Hintergründe dieser Frage aufbereitet. Der Schwerpunkt liegt auf dem Methodenportal www.endlich-wachstum.de um Möglichkeiten für die Auseinandersetzung mit diesem Themenfeld in der pädagogischen Arbeit an Schulen vorzustellen und diese miteinander zu besprechen.

25.02.2022
Kassel
Deutschland

Ganz egal, ob es um Nachhaltigkeit, weltweite Gerechtigkeit, Respekt oder andere Themen geht: Das Spiel ist aus der Bildungsarbeit nicht wegzudenken. Aber nicht immer findet sich das passende Spiel. Warum also nicht selbst ein Spiel entwicklen, das den Anforderungen optimal entspricht? In diesem Workshop werden Teilnehmende genau das lernen.

26.02.2022
online
Deutschland

Das Projekt „Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung“ bietet diese Lehrkräftefortbildung zu Globalem Lernen an. Die Tagesveranstaltung wird als akkreditierte Lehrkräftefortbildung des Landesinstituts für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) angeboten und eine Teilnahmebestätigung wird im Anschluss ausgestellt. Die kostenlose Veranstaltung richtet sich an Lehrkräfte von berufsbildenden Schulen. Ziel ist es zu zeigen, wie die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen praxisnah in den Unterricht einfließen können.

03.03.2022
online
Deutschland

Der Workshop wird von Rita Kotschenreuther durchgeführt. Sie ist Försterin und Waldpädagogin und legt großen Wert auf das Verständnis der Natur und seiner Zusammenhänge insbesondere mit unserem Konsum. In ihrer Arbeit geht es zielgruppenangepasst um den globalen Blick auf die Dinge. Dabei ist der Begriff Nachhaltigkeit elementar. Im Holzerlebnishaus, auch Holz- und Technikmuseum genannt, gibt es fünf Abteilungen, wovon sich eine ganz explizit um das Thema Energie dreht. Daher verquickt dieser Workshop beide SDGs miteinander. Neben einfachen Aktionen rund um das Thema Fotosynthese und Energie gehen Teilnehmende mit weiteren Ansätzen, Versuchen und Diskussionen ein bisschen tiefer in die Materie im Zusammenhang von Rohstoffen, Klimarelevanz und Verbrauch.

07.03.2022
online
Deutschland

Die neuen digitalen Webanwendungen und Materialien von RENN.west sind eine spannende Ergänzung zur Auseinandersetzung mit nachhaltiger Entwicklung in digitalen und analogen Bildungsveranstaltungen oder an Aktionstagen/Projektwochen, vor allem mit jüngeren und Technik begeisterten Zielgruppen. Im Workshop werden die kostenlosen digitalen Tools zur Erarbeitung der 17 Ziele nachhaltiger Entwicklung und ihre Anwendungsmöglichkeiten vorgestellt. Es werden Möglichkeiten zum eigenen Erproben und Austausch geboten.

18.03.2022
online
Deutschland

Der vierwöchige Onlinekurs mit einer einführenden Auftaktveranstaltung beinhaltet folgende Themen: An welchen Maßstäben wird das Handeln ausgerichtet? Wie können Menschen ihr Alltagsverhalten verändern? Wie kann die Politik Einfluss nehmen? Welche Konsequenzen müssen persönlich und politisch gezogen werden, wenn sich zu Gerechtigkeit und einer nachhaltigen Gesellschaft bekannt wird?