Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

09.04.2019
Ka Eins im Ökohaus
Frankfurt am Main
Deutschland

Wie können die Felder kommunaler Klimaschutz und schulische Bildung für nachhaltige Entwicklung erfolgreich zusammenarbeiten? Mit welchen Inhalten und Methoden kann das Interesse junger Menschen an Klimaschutz und dabei auch an kommunalen Klimaschutzstrategien geweckt werden? Zum Abschluss des seit 2016 stattfindenden Modellprojektes „LeKoKli – Lernfeld Kommune für Klimaschutz“ werden die Erfahrungen aus Recherchen, Werkstätten sowie Fortbildungen vorgestellt. Eingeladen sind Klimaschützer/-innen, Lehrkräfte und engagierte Schüler/-innen der Sekundarstufe, pädagogische Akteure der außerschulischen Bildung und Forschende aus den Bereichen Bildung für nachhaltige Entwicklung, Fachdidaktik und Klimaschutz.

09.04.2019
Französische Friedrichstadtkirche
Berlin
Deutschland

Die Europäische Union ist ein Friedensprojekt, das Länder zusammengebracht hat, die als Erzfeinde galten. Doch die Begeisterung für die EU hat in den letzten Jahren nachgelassen. Es gibt viel unberechtigte aber zum Teil auch berechtigte Kritik an Brüssel. Der Wahl zum EU-Parlament Ende Mai kommt große Bedeutung zu. Wird das „Friedensprojekt Europa“ gestärkt? Kommt es zu neuen Impulsen für eine weltweite nachhaltige Entwicklung ‒ oder verstärken sich Tendenzen, die die EU als Wertegemeinschaft in Frage stellen? Darüber werden Spitzenkandidat/-innen für die Wahl zum EU-Parlament bei der Podiumsdiskussion von Brot für die Welt diskutieren.

11.04.2019 - 14.04.2019
Ökovilla
Rostock
Deutschland

Woher kommt das Essen auf unserem Teller? Was haben unsere Essgewohnheiten mit dem Klimawandel zu tun? Welche Bedeutung spielt Vielfalt in der Landwirtschaft? In dem Methodenworkshop von Ökohaus e.V. werden Produktionsweisen erforscht und das Thema Lebensmittelverschwendung diskutiert. Darüber hinaus werden Handlungsalternativen für eine nachhaltige Entwicklung in der Welt aufgezeigt. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, ihr erworbenes Wissen anzuwenden und können eigene Bildungsveranstaltungen mit Schulklassen und Erwachsenengruppen auf Honorarbasis durchführen.

12.04.2019 - 14.04.2019
Evangelische Akademie
Bad Boll
Deutschland

Die SDG müssen nun auch in Deutschland umgesetzt werden. Welche Rolle spielen die Religionen bei diesem transformativen Prozess? Die Religionen haben eine hohe Verantwortung die Komplexität der Diskussion um Gerechtigkeit und Verteilung, um Nachhaltigkeit von wirtschaftlichem und gesellschaftlichem Handelns in konkrete Handlungsoptionen zu übersetzen. Mit diesem Zusammenhang beschäftigen sich die Teilnehmenden der Tagung der Evangelischen Akademie.

15.04.2019
Landesfilmdienst Sachsen für Jugend- und Erwachsenenbildung e. V.
Leipzig
Deutschland

Aufgrund der Tatsache, dass Heranwachsende immer früher über eigene digitale Endgeräte verfügen, werden Pädagog/-innen mit den damit zusammenhängenden Problemlagen, Aufgaben- und Fragestellungen konfrontiert. Der Landesfilmdienst Sachsen für Jugend- und Erwachsenbildung e.V. (LFD) hat daher eine berufsbegleitende Fortbildungsreihe zur Medienbildung für Multiplikator/-innen in der Kinder- und Jugendhilfe konzipiert.

16.04.2019
Parikom
Dresden
Deutschland

Das Bildungssystem trägt die Verantwortung, Kindern und Jugendlichen die notwendigen Kompetenzen zu vermitteln, damit sie ihre eigene Rolle in der Weltgesellschaft reflektieren, globale Entwicklungen verstehen und daraus neue Wege ableiten können. Das pädagogische Konzept des Globalen Lernens ist fokussiert auf die weltweite Durchsetzung der Menschenrechte. Im Seminar des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Sachsen können die Teilnehmenden erfahren, was hinter diesem Konzept steckt und wie es im Alltag umgesetzt werden kann.
Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte, Mitarbeitende und ehrenamtlich Tätige aus allen Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe.

18.04.2019 - 23.04.2019
Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar
Weimar
Deutschland

Zu Ostern wird die EJBW Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar eine Akademie für Einsteiger/-innen in die non-formale politische Jugendbildung anbieten: Du bist Student/-in der Sozial- oder Geisteswissenschaften und interessierst dich für die Bildungsarbeit mit Jugendlichen? Du möchtest einen kompakten Überblick erhalten über die Berufsfelder der politische Jugendbildung und internationalen Jugendarbeit? Du möchtest wissen, welche Kompetenzen du mitbringen musst, wie du deinen Berufseinstieg planen kannst? Die Veranstaltung richtet sich an alle, die als Bildungsreferent/-in, pädagogische/​r Mitarbeiter/-in, Leiter/-in einer Bildungseinrichtung arbeiten wollen.

22.04.2019 - 28.04.2019
Welt
weltweit
Deutschland

Zum 6. Jahrestag des Einsturzes der Rana Plaza Textilfabrik in Bangladesch veranstaltet ein bunt gemischtes Bündnis eine Woche voller ebenso bunt gemischtem, vielseitigem Programm rund um die Bewegung von Fast Fashion zu Fair Fashion – eben eine Fashion Revolution Week.

25.04.2019 - 28.04.2019
Messe
Stuttgart
Deutschland

Die FAIR HANDELN ist eine Messe für alle, die sich engagiert für ein global verantwortungsvolles und nachhaltiges Handeln einsetzen. Sie stellt einen Marktplatz dar für den Fach- und Einzelhandel, der fair gehandelte Produkte, Nahrungsmittel, Textilien, Kosmetik, Blumen, Kunst etc. im Angebot hat. Darüber hinaus sind Verantwortliche Unternehmensführung (CSR), Nachhaltiges Finanzwesen, Nachhaltiger Tourismus und Entwicklungszusammenarbeit vorrangige Themen, die auf der FAIR HANDELN vorgestellt und in zahlreichen Bildungsveranstaltungen und Forumsbeiträgen beleuchtet und diskutiert werden können.

26.04.2019 - 28.04.2019
Sophienhof
Berlin
Deutschland

Der kürzlich geschlossene UN-Migrationspakt spaltet Europa. Die europäische Grenzschutzbehörde Frontex wird weiter ausgebaut. Und während die Zahl der Menschen, die weltweit auf der Flucht sind, immer weiter steigt, sinkt die Zahl der Menschen, die in der EU. Wie kann das sein? In diesem Seminar des Vereins zur Förderung politischen Handelns e.V. (kurz: v.f.h.) schauen sich die Teilnehmenden an, mit welchen Mitteln Deutschland und die EU ihre Migrationspolitik weit vor die eigenen Außengrenzen verlagert haben.