Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

21.05.2020 - 24.05.2020
Kloster Lorsch
Lorsch
Deutschland

Zum sechsten Mal lädt die LernKulturZeit-Akademie für vier Tage zum Vernetzen und Querdenken ein. Die mittlerweile im Bundesgebiet bekannte Veranstaltung zieht Lehrende, Studierende, Ausbildende Schulgestaltende und weitere Bildungsakteure an, um gemeinsam für eine bessere Bildungswelt zu wirken und sich inspirieren zu lassen. Diesmal bespielen Teilnehmer*innen die Lorscher Innenstadt mit einem Thema, das auch zu dieser Stadt passt: Schule zwischen Innovation und Tradition.

24.05.2020 - 29.05.2020
DGB Tagungszentrum
Hattingen
Deutschland

Weltweit nimmt die Arbeitsteilung zu, so dass sich heute Produktionsketten um die ganze Welt spannen. Die Teilnehmenden des Seminars vom DGB Bildungswerk sehen sich die Wertschöpfungskette von Bekleidung an und werden sich mit den Arbeitsbedingungen, der Rolle von Unternehmen und Gewerkschaften beschäftigen. Dabei stellen sie Fragen nach der Verantwortung von Unternehmen, Politik und Konsument*innen, nach den Profiteuren der globalen Arbeitsteilung sowie nach Alternativen und Handlungsmöglichkeiten für sozial und ökologisch verträgliches Wirtschaften. Das Seminar wird ergänzt durch eine Exkursion.

27.05.2020 - 29.05.2020
Berlin
Deutschland

Vor dem Hintergrund der Auftaktveranstaltung der UNESCO zum WAP-Nachfolgeprogramm „ESD for 2030“ will die Konferenz die Zukunft der Bildung für Nachhaltige Entwicklung und die Rolle der Zivilgesellschaft diskutieren. Ziel der Konferenz ist es auch, eine Erklärung zu verabschieden, die zivilgesellschaftliche Impulse für das neue UNESCO-Programm setzt. In einer ersten Konsultationsrunde werden dafür die Erfahrungen und Einschätzungen von zivilgesellschaftlichen Bildungspraktiker*innen weltweit gesammelt. Veranstaltet wird die Zivilgesellschaftliche Vorkonferenz vom Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe (VENRO). Kooperationspartner für die organisatorische Durchführung ist der World University Service (WUS).

28.05.2020 - 29.05.2020
VHS-Haus 1
Weimar
Deutschland

In dem zweitägigen Workshop der vhs setzen sich die Teilnehmer*innen zum einen mit eigenen, oftmals unbewussten, Vorurteilen/Stereotypen und Privilegien auseinander, nehmen aber ebenso die gesellschaftlichen Machtverhältnisse in den Blick. Sie beschäftigen sich mit der Frage, wie Vorurteile und Diskriminierung in der Bildungsarbeit reflektiert und abgebaut werden können. Ein weiteres wichtiges Element ist die Stärkung der Teilnehmenden für herausfordernde Situationen in ihrer Bildungsarbeit. Neben hilfreichen Impulsen zur Reflexion eigener Kraftquellen können im Rahmen einer kollegialen Fallberatung "mitgebrachte" Situationen analysiert und gemeinsam Handlungsoptionen erarbeitet werden.

29.05.2020 - 01.06.2020
Altes AKH
Wien
Deutschland

Die Konferenz „Degrowth Vienna 2020 – Strategies for Social-Ecological Transformation“ wird sich ausdrücklich auf die Erforschung von Strategien für eine Degrowth-Transformation konzentrieren und die Strategieentwicklung zwischen Wissenschaftler*innen, Praktiker*innen und Aktivist*innen unterstützen. Die Konferenz ist partizipativ angelegt, einschließlich eines gründlichen Dokumentationsprozesses, der konkrete Ergebnisse für die Degrowth-Bewegung und die Forschung liefert.

15.06.2020
fairaend Köln
Deutschland

Im eintägigen Workshop lernen Multiplikator*innen die Struktur der Plattform kennen und trainieren Formen der Gegenrede direkt am Laptop/Tablet. Darüber hinaus werden sie befähigt, das Wissen über die Plattform und Strategien der Gegenrede an die eigene Zielgruppe weiterzugeben. Die Fortbildung richtet sich an Multiplikator*innen der sozialen und pädagogischen Arbeit und weitere Interessierte.

15.06.2020 - 16.06.2020
Pentahotel
Leipzig
Deutschland

Raus aus der Stadt, aus dieser Gesellschaft, aus dem gesamten System ... seit einigen Jahren sind in Teilen des rechtsextremen Spektrums Rückzugstendenzen zu beobachten. So entdecken manche eine neue Lust am Landleben, kaufen alte Bauernhöfe und wollen "naturverbunden" leben. Andere kündigen ihre Staatsbürgerschaft auf und werden zu Bürgern des "Deutschen Reichs", weil sie die Legitimität der Bundesrepublik nicht anerkennen. Wieder andere finden im Netz eine neue Gemeinschaft – dort, wo "wahre" Meinungsfreiheit herrscht und wo gemeinsam Hass auf Andersdenkende geschürt wird. Schließlich gibt es noch jene, die sich schon heute auf die Apokalypse von morgen vorbereiten. Wer sind die Menschen, die der Gesellschaft hier den Rücken zukehren? Und was lässt sich gegen die Abwanderung in solche rechtsextremen Rückzugsräume tun? Die zweitägige Fachtagung in Leipzig sucht Antworten auf diese Fragen.

15.06.2020
Tempodrom
Berlin
Deutschland

Das Jahr 2020 ist ein Jahr des Wandels. Beste Chancen für eine gute Beratung zum Aufbruch in nachhaltige Zwanziger Jahre, in denen das wirkungsvolle Machen und das tatsächliche Erreichen von Zielen sowohl nationale als auch international im Vordergrund stehen. Wie das gehen soll und wie sich alte und neue Ratsmitglieder einbringen – das ist Gegenstand der Jahreskonferenz.

26.07.2020 - 31.07.2020
Jugendgästehaus
Liebethal
Deutschland

Wer Lust hat auf die Themen Landwirtschaft, Lebensmittel, Gastronomie und Tourismus ist bei diesem Themencamp genau richtig: Hier können Teilnehmer*innen einen Blick über den Tellerrand wagen und herausfinden, was in ganz verschiedenen Berufen aus diesen Bereichen für Klima, Umwelt und ein faires Miteinander getan werden kann. An diesem Camp können alle zwischen 14 und 24 Jahren teilnehmen, die sich für die Themen Landwirtschaft, Lebensmittel, Gastronomie und Tourismus interessieren. Für die Teilnahme am Camp werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt.

30.07.2020 - 13.08.2020
Rheinland
Deutschland

Der Termin für das 11. Klimacamp im Rheinland steht nun fest: Vom 30.07. bis 13.08.20. Dieser Zeitraum umfasst auch Auf- und Abbau. Der genaue Ort steht noch nicht fest. Unterstützer*innen für die Vorbereitungen werden noch gesucht. Dazu wird es am 15.2.20 einen Workshoptag mit Soli-Party in Bonn geben.