Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

23.09.2021
online
Deutschland

Kritische Perspektiven auf den globalen Prozess der Digitalisierung können in Fächern wie Geografie, Politik, Geschichte, Deutsch, Ethik/Religionskunde und Informatik Raum finden. Das F3_kollektiv verknüpft Medienkompetenz mit einem machtkritischen Verstehen und Bewerten von Digitalisierung. Mit dem Fortbildungs-Angebot werden Lehrer*innen unterstützt, diese Perspektiven und Ansätze in den Unterricht zu tragen. „Hands On! H5P-Tools selbst erstellen” ist das dritte Modul der dreiteiligen Fortbildungsreihe „Machtkritische Perspektiven und praktische Tipps für den (digitalen) Unterricht” und wird in Kooperation mit der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW durchgeführt.

26.09.2021 - 03.10.2021
Bundesweit
Deutschland

Alle zwei Jahre gibt sich die Interkulturelle Woche (IKW) ein neues Motto, die Entscheidung darüber ist nun gefallen: #offen geht lautet der Slogan, der die Überschrift für die IKW 2021 und 2022 bilden wird.

29.09.2021 - 06.10.2021
Bundesweit
Deutschland

Unter dem Motto „Deutschland rettet Lebensmittel“ finden vom 29. September bis 6. Oktober 2021 bundesweit Aktionen zum Thema Lebensmittelverschwendung statt. An der Aktionswoche beteiligen sich alle Sektoren der Lebensmittelversorgungskette: Teilnehmende in den Bereichen Primärproduktion, Handel, Lebensmittelverarbeitung, Außer-Haus-Verpflegung und Private Haushalte machen mit verschiedenen Aktionen auf das Thema Lebensmittelwertschätzung aufmerksam.

01.10.2021 - 02.10.2021
Köln
Deutschland

Auch dieses Jahr führt das Informationsbüro Nicaragua e.V. wieder Seminare für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zu machtkritischen Konzepten des Globalen Lernens durch. In den Seminaren werden die Bildungskonzepte aus der Reihe Fokuscafé Lateinamerika vorgestellt. Das Werkheft „Demokratie und Soziale Bewegungen“ bietet eine Methoden- und Materialsammlung, um Demokratie aus einer machtkritischen, inklusiven Perspektive zu betrachten und erfahrbar zu machen wie gerechte demokratische Strukturen gestaltet werden können.

07.10.2021 - 10.10.2021
Rostock
Deutschland

Nachhaltige Ernährung, Öko-Strom, kein Auto: Es gibt viele Möglichkeiten für den Klimaschutz aktiv zu werden. Gleichzeitig reicht dies angesichts der erdrückenden Klimakrise nicht aus und suggeriert einfache Lösungen für ein komplexes globales Problem.Die Teilnehmenden begeben sich auf die Suche, wie gesellschaftliche Veränderung stattfindet und wie sie andere dazu ermutigen können, Teil einer sozial-ökologischen Transformation zu sein.Die Teilnehmenden lernen einen Projekttag zu gestalten, in dem Schülerinnen und Schüler zum Thema „Klima des Wandels“ sensibilisiert werden.

07.10.2021
online
Deutschland

Nachhaltigkeit ist weitaus mehr als nur Naturerfahrung und Abfalltrennung. Das erkennt, wer einen Blick auf die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen wirft. Deren Umsetzung unterstützt Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), die bereits im Schuljahr 2019/20 in den sächsischen Lehrplänen verankert wurde. Sie sind eingeladen, in einem kostenfreien Online-Workshop die Idee hinter BNE und ihre praktische Umsetzung im Schul- und Hortalltag kennenzulernen. Für alle Teilnehmenden gibt es ein Starterpaket-BNE mit vielen Ideen und Kontakten zum Aufgreifen des Themas im Schul- und Hortalltag, praktische Beispiele von Referierenden sowie eine Verlosung von Gutscheinen für Angebote des BNE-Portals unter den ersten Anmeldungen.

09.10.2021 - 10.10.2021
Berlin
Deutschland

Politische Bildungsarbeit findet coronabedingt viel im digitalen Raum statt – Aber was macht Digitalisierung aus? Und warum ist das Thema für machtkritische Arbeit mit Schüler*innen und jungen Erwachsenen wichtig? Das F3_kollektiv entwickelt Bildungsmaterialien zum globalen Prozess der Digitalisierung. Hierzu werden zweitägige Fortbildungen in unterschiedlichen Städten angeboten. In dem Seminar wird mit den Teilnehmer*innen reflektiert, was machtkritische Perspektiven auf Digitalisierung ausmachen. Außerdem soll ein Austausch über machtkritische Haltung in der Bildungsarbeit stattfinden. Es werden interaktive Übungen aus dem Projekt #digital_global praktisch kennengelernt und auf einer pädagogischen Ebene reflektiert. Ziel ist, dass die Materialien und Methoden sowohl in Präsenz- als auch in interaktiven Online-Veranstaltungen angewendet werden können.

09.10.2021
Berlin
Deutschland

Auch dieses Jahr führt das Informationsbüro Nicaragua e.V. wieder Seminare für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zu machtkritischen Konzepten des Globalen Lernens durch. In den Seminaren werden die Bildungskonzepte aus der Reihe Fokuscafé Lateinamerika vorgestellt. Mit dem Werkheft ¡Yo me organizo y resisto! ist das erste spanischsprachige Heft des Vereins erschienen. In fünf Bausteinen werden die Themen Menschenrechte, Demokratie, Sozialen Bewegungen und Migration machtkritisch betrachtet und durch vielfältige, interaktive Methoden erfahrbar gemacht.

14.10.2021
online
Deutschland

Nachhaltigkeit ist weitaus mehr als nur Naturerfahrung und Abfalltrennung. Das erkennt, wer einen Blick auf die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen wirft. Deren Umsetzung unterstützt Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), die bereits im Schuljahr 2019/20 in den sächsischen Lehrplänen verankert wurde. Sie sind eingeladen, in einem kostenfreien Online-Workshop die Idee hinter BNE und ihre praktische Umsetzung im Schul- und Hortalltag kennenzulernen. Für alle Teilnehmenden gibt es ein Starterpaket-BNE mit vielen Ideen und Kontakten zum Aufgreifen des Themas im Schul- und Hortalltag, praktische Beispiele von Referierenden sowie eine Verlosung von Gutscheinen für Angebote des BNE-Portals unter den ersten Anmeldungen.

21.10.2021
Güstrow
Deutschland

Was können die Dimensionen der Nachhaltigkeit und die globalen Ziele nachhaltiger Entwicklung (SDGs) mit der Alltagswelt und den Interessenlagen von Jugendlichen verbinden? Der Lebensweltbezug ist dafür ein Schlüsselwort. Es geht darum, seine Zielgruppe abzuholen und entlang ihrer Bedürfnisse auf eine Reise zu neuen Ufern mitzunehmen. Warum ist es wichtig, bei seiner Zielgruppe gut anzukommen? Wie kann das gut gelingen? Schwerpunkte der NUN-Fortbildung sind: Zielgruppenanalyse und Dimensionen der Nachhaltigkeit und der SDGs im Bezug zur Lebenswelt von Jugendlichen.