Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Zooschule im Tierpark Cottbus

0

Die Zooschule ist ein Bildungsangebot des Tierparks Cottbus und bietet die Möglichkeit zu Biologieunterricht im Freien. Durch das Entdecken, Beobachten, Hören, Riechen und Berühren der Natur wird der Tierpark zu einem Klassenzimmer, in dem Kindergartenkinder und Schüler/-innen das Tierreich erkunden können. Der Zooschulunterricht eignet sich als Ergänzung zum Biologie-, Nawi- und Sachkundeunterricht. Eine Verknüpfung mit dem aktuellen Unterrichtsthema ist sinnvoll, denn sie gewährleistet, dass die Kinder ihre vorhandenen Kenntnisse in den Zooschulunterricht einbringen und ihr Wissen vertiefen können.

Umweltbildung und BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung) sind Bestandteile der Zooschule. Naturschutz und umweltfreundliches Verhalten werden ebenso thematisiert wie bedrohte Tierarten und die wichtige Rolle von Wasser. Auch zu den Themen Ernährung, Artensterben und Artenvielfalt werden Bezüge hergestellt.

Themenbeispiele des Zooschul-Angebotes:

  • Von Kopf bis Fuß - Aufbau der Tiere
  • Tiere des Bauernhofes
  • Exotische Haustiere
  • Tiere aus fernen Wäldern
  • Lebensraumanpassung
  • Aufgaben der Zoos
  • Verhalten

Neben der Zooschule sind auch Wandertage möglich. Die Schulklasse wird an diesem Tag von einem Zoolotsen zu den verschiedenen Tieren im Tierpark begleitet. Der Rundgang dauert 60 bis 90 Minuten.

Folgende Themen stehen zur Auswahl:

  • Ich bin ein Tierpfleger (geeignet für Kitas, Vorschule bis 2. Klasse)
  • Das Tier im Buch (geeignet für Kitas, Vorschule bis 2. Klasse)
  • Die Big 5 des Tierparks
  • Affe ist nicht gleich Affe!
  • Die Welt der Vögel
  • Tierpark damals und heute
  • Tierwelt Afrikas
  • Tierwelt Asiens
  • Tierwelt Südamerikas