Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Wirkungen verstehen, beobachten und nutzen – Eine Einführung in die Praxis wirkungsorientierter Evaluationen in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit

0
Wirkungen verstehen, beobachten und nutzen - Eine Einführung in die Praxis wirkungsorientierter Evaluationen in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit. Quelle: VENRO

Entwicklungspolitische Bildungsarbeit hat ein klares Ziel: Sie will Veränderungen bei ihren Zielgruppen und in der Gesellschaft anstoßen, indem sie Menschen über globale Zusammenhänge und Krisen informiert, ihnen Werte vermittelt und sie dazu motiviert und befähigt, mit ihrem eigenen Handeln zu einer nachhaltigen Zukunft beizutragen.

Die neuen VENRO-Materialien zur Wirkungsevaluation von entwicklungspolitischen Bildungsangeboten bieten nun Unterstützung bei der Frage, wie Bildungspraktikerinnen und -praktiker überprüfen können, ob sie diese Wirkungen erreichen. Die Materialien orientieren sich an den Erkenntnissen der Studie „Wirkungsorientierung in der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit“.

In der Handreichung „Wirkungen verstehen, beobachten und nutzen – Eine Einführung in die Praxis wirkungsorientierter Evaluationen in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit“ wird dargestellt, welche Wirkungen Bildungsangebote entfalten können. In einer Schritt-für-Schritt Anleitung wird erklärt, wie sich Wirkungen beobachten und für die Weiterentwicklung von Angeboten nutzen lassen. Auf einem Plakat wird zudem dargestellt, wie die einzelnen Evaluations-Schritte sich in den Projektzyklus von Bildungsprojekten integrieren lassen.

Die Handreichung wird durch das Online-Tool „Bildung wirkt – aber wie?“ ergänzt. Es beschäftigt sich vertieft mit Evaluationsmethoden und stellt in einer Good-Practice Bibliothek Beispiele für Evaluationen und Dokumente zum Download zur Verfügung. Die Good-Practice-Bibliothek soll stetig wachsen. Wenn Interessierte eigene Evaluationsmethoden kennen, die sie im Online-Tool zur Verfügung stellen möchten, können diese gerne per E-Mail an l.fedorchenko@venro.org vorgestellt werden.

Printexemplare der Handreichung und/oder der Plakate können per Mail an publikationen@venro.org bestellen werden.