Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Berlin: Fair macht Schule

0
Logo Berlin Fair macht Schule  Quelle: fairhandel.berlin

Fair macht Schule -Eine Aktion zu fairen Produkten in den Berliner Schulen. Ab dem Schuljahr 2020/2021 ist es -erstmalig und bundesweit einmalig -für alle Caterer der Berliner Grundschulen verpflichtend, Reis, Bananen und Ananas nur noch ausschließlich aus Fairem Handel in den Mensen anzubieten.Zudem sind bereits seit 2019 nur noch fair gehandelte Fußbälle für alle Berliner Schulen gelistet, und mit diesem Schuljahr kommen auch die fairen Hand-und Volleybälle dazu.

Dafür haben sich insbesondere der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, die Senatsverwaltung fürWirtschaft, Energie und Betriebe, die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, die Senatsverwaltung für Sport, die Christliche Initiative Romero und der Landessportbund eingesetzt.In diesem Zusammenhang entstehen in Berlin Produktions-und Umsatzmengen, die sich sehen lassen können! Jeden Monat 30 Tonnen Reis, eine halbe Million Bananen und insgesamt schon über 5.000 fair produzierte Bälle. Ein großer Erfolg für die faire öffentliche Beschaffung in Berlin! Unter dem #fairmachtschule lanciert das Aktionsbündnis Fairer Handel Berlindaher-gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Wirtschaft Energie und Betriebe, einigen Berliner Bezirken, dem Fachpromotor für kommunale Entwicklungspolitik und dem Baobab Berlin e.V.-ab dem 21.09.2020, im Rahmen der Fairen Woche, eine berlinweite Öffentlichkeitskampagne, mit dem Ziel, diese Neuerungen unter den Schüler*innen, Lehrkräften und den Berliner Bürger*innen bekannter zu machen.

.#fairmachtschule -eine Aktion, die Anstoß geben will: Denkanstöße und Handlungsanstöße-damit sich Schüler*innen, Lehr-und Verwaltungskräfte und die Berliner Bürger*innen für noch mehr fair gehandelte Produkte in ihrem direkten Umfeld einsetzen!