Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Refugee Eleven

0

Flucht hat viele Gesichter. Refugee Eleven zeigt 22 von ihnen.
Refugee Eleven ist eine elfteilige Webvideo-Serie: Junge geflüchtete Amateurfußballer der Mannschaft "Refugee11" begegnen zehn Profifußballern und einer Profifußballerin, die selbst Fluchterfahrungen haben. Die persönlichen Geschichten der Spieler stellen individuelle Erfahrungen neben oft abstrakte Informationen zum Thema Flucht und Asyl und machen diese so erfahrbar. Die Texte vermitteln vertiefende Informationen zu den Themen und Fragestellungen eines jeden Kurzfilms und ermöglichen so ihre Einordnung und Reflexion. Sie sind in einfacher Sprache verfasst und verzichten überwiegend auf lange Ausführungen und Erklärungen. Wichtige Fachbegriffe werden erläutert. Am Ende des jeweiligen Textes befindet sich jeweils eine detaillierte Quellenübersicht.

Über eine Saison begleitet der Film drei junge Fußballer und ihr Team, die REFUGEE 11, beim Versuch der Eingliederung in eine neue Welt. Sie befinden sich im Wartezustand, hoffen auf Wohnung und Arbeit, auf die Chance ein neues Leben beginnen zu können. Bis es so weit ist, trainieren sie dreimal in der Woche und spielen immer sonntags, um wenigstens auf dem Platz zu den Siegern zu gehören.

Zum Dokumentarfilm bietet die bpb eine begleitende Webvideoserie an: www.refugee11.de. Zur Webvideoserie gibt es Unterrichtsmaterialien als Online-Volltext: www.bpb.de/refugee11 und bestellbar im bpb-Shop: www.bpb.de/refugee11-aktionsmaterial.