Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Förderung von Multiplikatorenschulungen durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

0

Bürgerschaftliches Engagement spielt eine wichtige Rolle im Integrationsprozess. Damit sich Menschen mit und ohne Migrationshintergrund ehrenamtlich engagieren können, bedarf es entsprechender Angebote zur Qualifizierung und Weiterbildung. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge fördert daher in 2015 ein- oder mehrtägige Multiplikatorenschulungen.

Die Förderung richtet sich grundsätzlich an alle Vereine und Organisationen der Integrationsarbeit, in denen Ehrenamtliche tätig sind. Einen besonderen Schwerpunkt setzt das Bundesamt dabei auf die Unterstützung von Migrantenorganisationen, die selbst Integrationsmaßnahmen durchführen möchten und hierzu noch Qualifizierungsbedarf haben. Darüber hinaus fördert das Bundesamt Multiplikatorenschulungen, die der Qualitätssicherung der vom Bundesamt geförderten Projekte zur gesellschaftlichen und sozialen Integration von Zuwanderinnen und Zuwanderern dienen und mit denen die Projektarbeit unterstützend begleitet wird.

Gefördert werden große Multiplikatorenschulungen mit einer Fördersumme von bis zu 80.000 € und kleine Multiplikatorenschulungen mit einer Fördersumme von bis zu 15.000 €.

Rahmenbedingungen
Für die Förderung der ausgewählten Multiplikatorenschulungen kann je nach Inhalt und Umfang der Maßnahme eine Zuwendung von bis zu 15.000 Euro gewährt werden. Entsprechend ihrer finanziellen Möglichkeiten sind von den Trägern Eigenmittel bzw. Drittmittel einzubringen. Das Bundesamt berücksichtigt dabei, dass Migrantenorganisationen und kleinere Organisationen mit meist ehrenamtlichen Strukturen kaum in der Lage sind, einen hohen Eigenmittelanteil einzubringen.