Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

LearnStep „Der ökologische Fußabdruck“

0
Grafik zum LearnStep „Der ökologische Fußabdruck“. Quelle: globalesklassenzimmer-aachen.de

Die digitalen LearnSteps zu Nachhaltigkeitsthemen eignen sich als kleine Aufgaben beim Homeschooling. Jeder LearnStep besteht aus einem kurzen Video und Informationen, die in kurze Einheiten gegliedert sind. Am Ende können die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen testen.

Die LearnSteps dauern ca. 15 – 30 Minuten und eignen sich für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5.

LearnStep „Der ökologische Fußabdruck“ (Neu)

Jeder Mensch verbraucht Rohstoffe und Energie, produziert Müll und Abgase. Das heißt, dass jeder einen sogenannten „ökologischen Fußabdruck“ auf der Erde hinterlässt. Die Schüler*innen erfahren, was hinter dem Konzept des „ökologischen Fußabdrucks“ steht, wie er berechnet wird und wie die globale Verteilung des Ressourcenverbrauchs ist.

LearnStep „Der digitale CO2-Fußabdruck“

Jede einzelne Suchanfrage, jedes gestreamte Lied, milliardenfach ausgeführt überall auf der Welt, ist für einen global immer größer werdenden Strombedarf verantwortlich – und damit auch für steigende CO2-Emissionen. In dem LearnStep „Der digitale CO2-Fußabdruck“ setzen sich die Schüler*innen damit auseinander, an welchen Stellen bei der Nutzung digitaler Geräte wieviel CO2 Ausstoß entsteht. Am Ende berechnen die Schüler*innen ihren eigenen digitalen CO2 Fußabdruck.

LearnStep „Das gute digitale Leben“

In dem LearnStep „Das gute digitale Leben“ setzen sich die Schüler*innen mit den Chancen und Risiken der Digitalisierung für eine global nachhaltige Entwicklung auseinander. Sie lernen Möglichkeiten kennen, wie Digitalisierung ökologisch nachhaltig und sozial gerecht gestaltet werden kann. Am Ende des Moduls können die Schüler*innen in einem Mindmap die erhaltenen Informationen zusammenfassen und eigene Ideen für eine nachhaltige Digitalisierung entwickeln.

Die digitalen LearnSteps wurden vom Globalen Klassenzimmer im Eine Welt Forum Aachen e.V. entwickelt. Gefördert wird das Projekt durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW und ENGAGEMENT GLOBAL aus Mitteln des BMZ.