Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Broschüre: Warum Kobalt so kritisch ist

0
Titelseite "Kobalt. kritisch³". Quelle: inkota.de

Berechnungen belegen: Das Schwermetall Kobalt wird einer der begehrtesten Rohstoffe des 21. Jahrhunderts werden. Und trotzdem sind menschenrechtliche Aspekte des wachsenden Rohstoffbedarfs in den Debatten um Elektro-Mobilität oder Digitalisierung immer wieder unterbelichtet. Zuletzt etwa beim Weltwirtschaftsforum in Davos Mitte Januar. Dabei stand das Treffen unter dem Motto „Globalisierung 4.0“. Wie kann man da die Menschenrechte außer Acht lassen?

Das und viele weitere Zusammenhänge werden in der Kobalt-Broschüre detailliert aufbereitet. In zwei Teilen stellt es die wichtigsten Fakten rund um den begehrten Rohstoff dar. Teil 1 beleuchtet den Status Quo des weltweiten Kobaltabbaus und setzt einen Fokus auf die DR Kongo. Teil 2 bietet konkrete und konstruktive Handlungsansätze, um die Kobaltlieferkette fair zu gestalten.

Die Broschüre steht zum Download bereit und kann auch als Print-Version bestellt werden.