Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Studie: Nachhaltigkeit von Geschäftsmodellen in der Informations- und Kommunikationstechnik

0

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) zeigt auf, dass Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit in der IKT-Branche bislang kaum umgesetzt werden, aber nachhaltige Geschäftsmodelle möglich sind. Analyse und Empfehlungen am Beispiel von Smartphone, Telefon und Router.

Die Branche der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) ist mitverantwortlich für immer größere Schrottberge, kürzere Nutzungszyklen und steigende Ressourcenverbräuche – Einige Positivbeispiele zeigen jedoch, dass Umweltschutz in der IKT-Industrie möglich ist – Hersteller sollten auf ökologisches Produktdesign und maximale Geräteunterstützung setzen – DUH fordert die Bundesregierung auf, Dienstleistungen und umweltfreundliche Produkte finanziell zu fördern – Verbindliche Standards zum Ökodesign und Mindestquoten für Sammlung sowie Wiederverwendung nötig – Verbrauchern empfiehlt die DUH gebrauchte Geräte zu kaufen und lange zu nutzen.