Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Film: Im Labyrinth der Erinnerung

0
Bild aus dem Film "Im Labyrinth der Erinnerung", Quelle: https://www.brot-fuer-die-welt.de/blog/2020-film-im-labyrinth-der-erinnerung/

Nach Unruhen findet ein Friedhofswärter eine unbekannte tote Frau. Er bemüht sich um eine würdige Beerdigung für die Unbekannte. Und zugleich versucht er, einer alten gramgebeugten Frau zu helfen, die in regelmäßigen Abständen vorbeikommt, um sich nach ihrer Tochter zu erkundigen, die schon vor Jahren ‚verschwunden‘ ist. Ihr Schicksal ist wohl auch seines, wie immer wieder eingestreute Verweise auf Erinnerungen an seinen Sohn nahelegen. Und so wie der Totengräber für niemanden ein Grab aushebt, von dem er nicht weiß, wer es ist und wie sie oder er gestorben ist, so bemüht sich der Friedhofswärter darum, der toten jungen Frau eine Identität zu verschaffen - denn nur dann darf sie auch bestattet werden.

Der Film ist für Zuschauer*innen ab 16 Jahren geeignet. Die DVD ist über das EZEF (www.ezef.de) käuflich zu erwerben, der Film ist als DVD oder online über die Ev. Medienzentralen kostengünstig auszuleihen.