Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

"African Kids – Eine südafrikanische Townshiptour"

0

Bei “Township” denken viele zuerst an Armut, Kriminalität oder auch Aids. Wie aber sehen Kinder und Jugendliche, die in einem Township aufwachsen, selbst ihr Leben? Worüber freuen sie sich? Was macht sie traurig oder auch wütend? Welche Träume haben sie? In „African Kids“ lässt der Autor Lutz van Dijk Kinder und Jugendliche selbst zu Wort kommen. Die Fotos und Geschichten erzählen von dem 11jährigen Sive, einem Jungen, der in einem der ärmsten Townships bei Kapstadt in Südafrika lebt. Er führt die Leser/-innen durch seine Heimat und macht sie mit seinen Freund/-innen und deren Geschichten bekannt. Und er zeigt: die „African Kids“ träumen genau wie alle anderen Kinder und Jugendlichen von einem selbstbestimmten Leben, in dem Liebe, Freundschaft und Vertrauen die Hauptrolle spielen.

Die Bilderausstellung umfasst 69 Bildtafeln inkl. Beschriftungen, 12 Banner mit Ösen und zwei Poster auf Keilrahmen sowie erklärende Texttafeln. Die Bilder sind in verschiedene Kapitel / Themen eingeteilt, die auch einzeln ausgeliehen werden können. Zur Ausstellung gibt es Materialien mit Ideen für eine pädagogische Begleitung sowie einen Medienkoffer. Die Ausstellung eignet sich besonders für Schulen, Gemeindezentren, Rathäuser etc. Ergänzend kann der Autor Lutz van Dijk eingeladen werden, der zweimal im Jahr für „Lesereisen“ nach Deutschland kommt.

Der VNB (Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V.) ist der Bildungsarbeit von Lutz van Dijk sehr verbunden und leiht daher die Ausstellung im deutschsprachigen Raum aus.