Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Unterrichtseinheit zum Film WissensWerte: Migration

Unterrichtseinheit zum Film WissensWerte: Migration

Autoren: 
e-politik.de
edeos
Erscheinungsjahr: 
2015
Themen: 
Migration
Zielgruppen: 
Sekundarstufe I
Sekundarstufe II
Schulfächer: 
Politische Bildung
Religion / Ethik
Geographie
Wirtschaft
Materialart: 
Open Educational Resources (OER)

Für den Verein /e-politik.de/ e. V. hat edeos im Rahmen des WissensWerte-Projektes eine interaktive Infografik, ein Erklärvideo und begleitendes Unterrichtsmaterial zum Thema "Migration" produziert. Das Unterrichtsmaterial kann ab Klassenstufe 9 eingesetzt werden und ist an das Erklärvideo "WissensWerte: Migration" angelehnt. Hiermit lernen die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Formen von Migration und unterschiedliche Gründe dafür kennen, werden für das Thema in ihrem eigenen Umfeld sensibilisiert und setzen sich kritisch mit Statistiken und Daten in Medien zum Thema Migration auseinander.

Das Material ist in drei Abschnitte unterteilt:

Im ersten Abschnitt sollen die Schüler/-innen das Thema Migration im historischen Kontext wahrnehmen und ein Grundverständnis für die unterschiedlichsten Gründe entwickeln, die Migration bedingen. Die Schüler/-innen setzen sich mit dem Thema in ihrem unmittelbaren Umfeld auseinander und können so das Thema in ihre Lebenswelt einordnen und entsprechend reflektieren.

Die Schüler/-innen erarbeiten im zweiten Abschnitt, welche Gründe und Faktoren für Migration weltweit von Bedeutung sind. Im Fokus steht die eigene Recherche der Schüler/-innen von aktuellen Daten und Statistiken. Sie analysieren die Veränderungen der letzten Jahre und setzen diese in Verbindung mit den aktuellen politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen.

Im dritten Abschnitt sollen die Schüler/-innen sich mit den Chancen und Problemen von Migration auseinandersetzen. Dabei sollen die Schüler/-innen unterschiedliche Perspektiven einnehmen. Zudem sollen die Schüler/-innen positive Aspekte von Migration kennenlernen und deren Potenzial für eine konstruktive Migrationspolitik erkunden. Die Schüler/-innen werden herausgefordert sein, sich in unterschiedliche Rollen hineinzudenken und diese zu reflektieren.

Die Schülerinnen und Schüler reflektieren Probleme und Chancen von Migration und betrachten das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven. Das Material hat eine CC-BY-SA Lizenz und kann kostenfrei genutzt und weiterverbreitet werden.

Kommentar einer unabhängigen Gutachterin im Auftrag des Portals Globales Lernen:

Es handelt sich hier um ein sehr gut durchdachtes und didaktisch aufbereitetes Material mit einem hohes Maß an Methodenvielfalt. Zusätzlich enthält es hilfreiche Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer. Positiv fällt ebenso auf, dass die Lernziele deutlich benannt sind.
Allerdings: Die Rollen für die Diskussionsrunde (Betrifft S. 17 und 27) sind sehr genau profiliert, was bedeutet, dass dem Material einerseits durch Nennung konkreter Politiker unnötigerweise die Zeitlosigkeit genommen wird und dass andererseits bestehende Klischees verstärkt werden ("18 jährige Abiturientin aus Berlin Neukölln mit türkischem Hintergrund", "48 jähriger arbeitsloser Facharbeiter aus Brandenburg").