Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Umwelt im Unterricht: Klimaschutz im Gepäck

geprüft

Umwelt im Unterricht: Klimaschutz im Gepäck

Autoren: 
Bundesministerium für Umwelt (BMU)
Erscheinungsjahr: 
2019
Themen: 
Orientierungsrahmen Globale Entwicklung
Mobilität / Verkehr
Klimaschutz
Klimawandel
Tourismus
Zielgruppen: 
Sekundarstufe II
Sekundarstufe I
Schulfächer: 
Sachunterricht
Sozialkunde
Politik und Wirtschaft
Mathematik
Geographie
Materialart: 
Open Educational Resources (OER)
Logo des BMU

Reisen sind für viele Menschen fester Bestandteil des Alltags, und Urlaub hat einen hohen Stellenwert. Doch Reisen wirken sich auf Klima und Umwelt aus. Vor allem bei der An- und Abreise zum Urlaubsort entstehen CO₂ Emissionen.

Ausgehend von eigenen Reisewünschen setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit typischen Urlaubsplänen auseinander. Sie lernen die unterschiedlichen CO₂ – Emissionen der Verkehrsmittel Auto, Bahn, Bus und Flugzeug kennen. Die Schülerinnen und Schüler tragen verschiedene Argumente für die Wahl von Verkehrsmitteln zusammen und diskutieren, wie klimafreundliche Reisen gefördert werden könnten.  Dazu werden ein Infotext zum Reiseverhalten der Deutschen sowie eine Infografik zum CO₂ Ausstoss verschiedener Verkehrsmittel zur Verfügung gestellt.

Teil der Unterrichtseinheit ist das Material "Klimafreundlich reisen", sowie Texte auf der Internetseite des BMU.

Kommentar einer unabhängigen, vom Portal Globales Lernen beauftragten Gutachterin:

Die didaktischen Empfehlungen zur „Erweiterung“ ermöglichen, zusätzliche  Methoden (zur Text-und Grafikanalyse) , bzw. Handlungsoptionen kennenzulernen und diese umzusetzen und sich dadurch etwas tiefgehender mit der Thematik zu beschäftigen. Die empfohlene Grundversion behandelt das Thema nur recht oberflächlich.