Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Wettbewerbe

0
Logo Umwelt-Einstein. Quelle: umwelt-einstein.de
Anmeldeschluss: 
30.05.2022

Die Umwelt-Akademie e. V. veranstaltet das 5-tägige Online-Quiz mit Wettbewerbscharakter, das sich an Schüler*innen der 7.–9. Jahrgangsstufe an bayerischen Schulen wendet. Als digitales BNE-Lernangebot hat der Umwelt-Einstein zum Ziel, das Wissen zu Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz sowie den SDGs der Vereinten Nationen zu fördern.

Photo by Elaine Casap on Unsplash
Anmeldeschluss: 
31.05.2022

Car Sharing, Tauschringe, Gemeinschaftsgärten, Sozialkaufhäuser und -läden, Nachbarschaftshilfevereine etc. – seit einigen Jahren erlebt die Idee, dass sich Menschen den Besitz, die Nutzung und Pflege von Dingen teilen, eine Renaissance. Unter dem Label “Sharing Economy” wird das Teilen als ressourcenschonende, solidarische und gemeinschaftsstiftende Form des Wirtschaftens wiederentdeckt. Die Ausschreibung des Förderkreises der Evangelischen Akademie Bad Boll 2022 richtet sich daher an Projekte, Initiativen, Organisationen und Unternehmen, die sich in diesem Feld engagieren. Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert.

Rosa Rakete mit Menschen auf rotem Hintergrund und Schriftzug „Boost Democracy“
Anmeldeschluss: 
31.05.2022

Vielfältige Herausforderungen stellen den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft Tag für Tag auf die Probe: Ob Klimakrise, Pandemie, Polarisierung in der Gesellschaft und den sozialen Medien oder wachsende Ungleichheit - es gibt viel zu verbessern. Dafür braucht es Initiativen, die den Veränderungswillen in unserer Gesellschaft in die Tat umsetzen. Mit dem diesjährigen Motto sollen Jugendprojekte aus der ganzen Bundesrepublik unterstützt werden, die den Willen haben, unsere Demokratie zu gestalten und frischen Wind in unsere Gesellschaft zu bringen. Wir brauchen gemeinsame Lösungsansätze - einen Booster für die Demokratie! Den habt ihr? Dann bewerbt euch jetzt mit eurem Projekt für den Jugenddemokratiepreis 2022!

Weltkugel mit vier Menschen an den Seiten.
Anmeldeschluss: 
03.06.2022

Städte, Landkreise und Gemeinden engagieren sich überall in Deutschland gemeinsam mit zivilgesellschaftlichen Initiativen und migrantischen Organisationen für mehr Vielfalt in einer offenen interkulturellen Gesellschaft und für ein Miteinander auf Augenhöhe. Mit dem Wettbewerb „Kommune bewegt Welt“ wird herausragendes kommunales Engagement sichtbar gemacht. Der Wettbewerb „Kommune bewegt Welt“ der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) von Engagement Global zeichnet seit 2014 alle zwei Jahre das gemeinsame entwicklungspolitische Engagement von deutschen Kommunen in Kooperation mit migrantischen Organisationen aus.