Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

SCHLESWIG-HOLSTEIN: Zukunftsschule SH

0

Sie müssen das Rad nicht neu erfinden, um sich als "Zukunftsschule" bewerben zu können. Oftmals verfügen Schulen nämlich bereits über Aktivitäten, die BNE-Charakter haben und einen Einstieg in den Kreis der "Zukunftsschulen" ermöglichen. Um mitzumachen, muss sich Ihre Schule zur Teilnahme an dem Zertifizierungsverfahren anmelden. Dazu muss es an der Schule Projekte geben, die in die Themengebiete der Kriterien zur Auszeichnung als "Zukunftsschule.SH" fallen.

Diese Themengebiete sind zum Beispiel:

  • Müllvermeidung,
  • Energieeinsparung,
  • Ökologische Schgestaltung, Ökologie um Umfeld der Schule,
  • Gesundheit, Ernährung, Suchtvorbeugung,
  • Wasser(-sparen)
  • Partnerschaften mit Schulen aus einem anderen Kulturkreis/Land/Kontinent,
  • Schüler*innenverantwortung durch: Klassenrat, Konfliktlotsen, Mitaufsicht usw. .

Was Sie tun können:

  • Nehmen Sie Kontakt mit uns auf,
  • Stellen Sie das Projekt im Lehrer*innenzimmer vor,
  • Entwickeln Sie (am besten zusammen mit Ihren Schüler*innen) eine Idee für ein Projekt,
  • Begeistern Sie Ihre Schüler*innen und auch die Eltern auf dem nächsten Elternabend, um sicherzustellen, das die Eltern sich für die Aktionen Ihrer Kinder interessieren und um Unterstützer*innen außerhalb der Schule zu finden.