Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

16.12.2017
Haus Wasserburg
Pallottistraße 2
56179 Vallendar
Deutschland

Die Menschheit lebt auf großem Fuß und nimmt bei der Herstellung neuer Produkte häufig mehr, als Umwelt und Gesellschaft vertragen kann. Doch wie lassen sich die Ressourcenkonflikte angehenn und welche Rolle könnte die Energiewende spielen? Beim Rohstofftag sollen die verschiedenen thematischen Facetten dieses Themas genauer betrachtet und Lösungsansätze diskutiert werden.Veranstaltet wird der Rohstofftag vom Haus Wasserburg und Germanwatch.

10.01.2018
Ulme 35
Berlin-Westend
Deutschland

Vielfalt herrscht nicht nur im Klassenzimmer - Vielfalt sollte auch im Lehrer/-innenzimmer Raum haben. Aber wie lassen sich Menschen mit Migrationshintergrund gezielt fördern und wie können auch Lehrer/-innen ohne ausländische Wurzeln interkulturelles Denken an ihre Schüler/-innen weitergeben? Darum geht es bei dem Fachtag für Lehrer/-innen, Lehramtsanwärter/-innen, Schulleitungen, Hochschuldozent/-innen und die interessierte Öffentlichkeit, der vom EPIZ –Zentrum für Globales Lernen und der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit organisiert wird.

18.01.2018 - 21.01.2018
Ökovilla
Herrmannstr. 36
Rostock
Deutschland

Unser derzeitiges Wirtschaftsmodell ist geprägt durch grenzenloses Wachstum, steigenden Rohstoffverbrauch und billige Arbeitskraft. Die Folgen sind Kriege, Klimakatastrophen und primär die Vertreibung der Schwächsten. Doch ist das noch zeitgemäß? Neben dem Aspekt der globalen Gerechtigkeit stellen sich spätestens seit der Finanzkrise auch in Deutschland viele die Frage, wie ein Kurswechsel gelingen kann. Das Ökohaus Rostock lädt Interessierte zu Projekttagen in ihre Ökovilla ein.

22.01.2018
Haus der Kirche
Goethestraße 26-30
10625 Berlin-Charlottenburg
Deutschland

Diverse Nichtregierungsorganisationen schaffen mittlerweile Bildungsangebote zu den Sustainable Development Goals (SDGs) - doch wer steigt noch durch? Der EPIZ e.V. (Zentrum für Globales Lernen) organisiert nun zur Orientierung eine Infoveranstaltung für Lehrer/-innen, die einen Einstieg und Überblick zu den Themen Globales Lernen suchen.Die Veranstaltung stellt in Workshops die Angebote Berliner Nichtregierungsorganisationen vor. Der Fokus liegt hierbei auf dem SDG Nr.4 - Bildung.

25.01.2018
betahaus
Prinzessinnenstraße 19-20
10969 Berlin
Deutschland

Unter welchen Bedingungen wir in Zukunft leben, wird schon heute entschieden. Dies gilt ganz besonders für die Themen Nachhaltigkeit, Politik und Engagement. Jugendliche sollen dabei mitreden können. Auf der Jugendkonferenz Zukunft? Jugend fragen! besteht daher die Gelegenheit mit Entscheidungsträger/-innen ins Gespräch zu kommen, nachzuhaken, zu diskutieren.

26.02.2018 - 02.03.2018
Volkshochschule Marburg
Marburg
Deutschland

Bildungsurlaub rund um das Thema Nachhaltigkeit Stadtgärten, lokale Molkereien oder Solidarische Landwirtschaft: In Marburg gibt es viele Initiativen, die Ansätze einer nachhaltigen Landwirtschaft und Ernährung in die Praxis umsetzen. Während des Bildungsurlaubs werden diese und andere Orte in Marburg besucht, um Nachhaltigkeit zu erleben, zu erfahren und zu erforschen.

03.03.2018
VHS Hamm
Platz der Deutschen Einheit 1
59065 Hamm
Deutschland

Wir halten es dutzende Male am Tag in der Hand: Unser Smartphone. Doch unter welchen Umständen wird es produziert, und wie können wir für fairere Herstellungsprozesse sorgen? Innerhalb eines Vortrags sollen diese Fragen geklärt und die einzelnen Schritte im Produktions- und Verwertungsprozess eines Smartphones bis hin zur Mülldeponie beleuchtet werden. Die Veranstaltung wird vom Forum für Umwelt und gerechte Entwicklung Hamm und der VHS Hamm geleitet – anknüpfend an die Handyaktion NRW.

19.06.2018 - 21.06.2018
Mexiko
Deutschland

Die erste Nord-Süd Konferenz zu Degrowth mit dem Titel „Decolonizing the social imaginary“ findet vom 19.-21. Juni in Mexiko (Stadt) statt. Nach fünf Konferenzen in Europa und einer in Kanada wird zum ersten mal ein lateinamerikanisches Land zum Ort eines internationalen Degrowth-Treffens. Die dekolonisierung der Vorstellungswelt, Überleben, Kultur und Wohlstand werden die Kernpunkte der Diskussion bilden.