Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

08.06.2018 - 09.06.2018
Leipzig
Deutschland

Kleinere Organisationen leisten einen wichtigen Beitrag zur entwicklungspolitischen Bildungsarbeit oder engagieren sich in Projekten im Ausland und setzen sich für globale Gerechtigkeit ein. Manchmal können tolle Ideen nicht umgesetzt werden, weil die Informationen fehlen, wo und wie Vereine Fördermittel beantragen können. Vorgestellt werden Förderinstrumente für Projekte der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit in Deutschland sowie zur Armutsbekämpfung im Ausland. Mit praktischen Übungen wird eine eigene Antragstellung geübt. Dabei werden folgende Fragen geklärt: Wie entwickle ich ein Projekt? Welche Voraussetzungen muss mein Verein erfüllen? Welche Förderquellen gibt es und wofür kann mein Verein Mittel beantragen? Was sollte vor einer Antragstellung geklärt sein?

08.06.2018 - 10.06.2018
RESOWI-Zentrum, Karl-Franzens-Universität Graz
Universitätsstraße 15
Graz
Deutschland

Inspiriert von Alberto Acosta und Grupo Sal veranstaltet der Verein zur Förderung der Gemeinwohl-Ökonomie Steiermark einen Kongress, der zum konkreten Tun, zu positiven Veränderungen im Lebensstil der Teilnehmer/-innen und zur Gemeinschaftsbildung beitragen soll.
In zwölf Workshops teilen Pionier/-innen des Wandels ihre Erfahrungen und ihr Wissen in den Bereichen Ernährung, Kleidung, Wohnen und Unternehmen und ermutigen die Teilnehmenden zu eigenem Tun.

10.06.2018 - 15.06.2018
DGB Tagungszentrum Hattingen
Am Homberg 44-50
Hattingen
Deutschland

Trotz (inter-)nationaler Verbote und Ächtung befinden sich heute 21-30 Millionen Menschen weltweit in Sklaverei oder sklavereiähnlichen Arbeits- und Lebensbedingungen – auch vor unserer Haustür. Handlungsansätze und Gegenkampagnen möchte das Seminar des Forums für politische Bildung genauer erforschen. Zudem möchte es informieren: Über die vielfältigen Formen moderner Sklaverei und Milliardengeschäfte für die Wirtschaft.

14.06.2018
DJH Düsseldorf
Düsseldorfer Str. 1
Düsseldorf
Deutschland

Seit die Zuwanderung aus Krisenregionen der Welt nach Deutschland für alle merklich zugenommen hat, engagieren sich viele Akteure vermehrt für die Aufklärung über Fluchtursachen und die Förderung von interkulturellen Kompetenzen. Statt immer nur über Geflüchtete zu sprechen, wollen dabei viele Organisationen und Projekte die Geflüchteten selbst zu Wort kommen lassen. Das Fachforum dient dem Austausch über laufende und geplante Projekte mit Geflüchteten als Multiplikator/-innen. Welche Herausforderungen und Erfolgsfaktoren wurden identifiziert? Welcher Handlungsbedarf besteht (noch)? Außerdem sollen Kooperationsmöglichkeiten und die Vernetzung der Akteure in diesem Bereich in Nordrhein-Westfalen angestoßen werden.

14.06.2018
Berlin
Deutschland

Die Frage, was entwicklungspolitische Bildungsarbeit bewirken kann und wie sich diese Wirkungen feststellen lassen, wird schon seit längerem intensiv diskutiert. Das BMZ ist ihr im Rahmen eines breit angelegten Forschungsvorhabens nachgegangen. Anlässlich der Veröffentlichung der Studienergebnisse veranstaltet VENRO diese Konferenz, auf der die Ergebnisse des Forschungsvorhabens präsentiert und mit Praktiker/-innen und Expert/-innen diskutiert und reflektiert werden sollen.

15.06.2018 - 17.06.2018
Meißner, Hessen
Deutschland

Das Einstiegsseminar richtet sich an alle Interessierten, die aktiv in der Bildungsarbeit bei BtE tätig werden wollen und eigene Bildungsveranstaltungen durchführen möchten. In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden die Grundlagen des Globalen Lernens und Methoden kennen. Dazu bekommen die Teilnehmenden ausgewählte Methoden an die Hand, die es ihnen ermöglichen, globale Zusammenhänge zielgruppengerecht darzustellen und zu thematisieren.

16.06.2018 - 17.06.2018
Como Consult
Winterstr. 4-8
Hamburg
Deutschland

Die zweitägige Fortbildung vermittelt den Teilnehmenden Methoden und Werkzeuge, um die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) der Vereinten Nationen auf regionaler und lokaler Ebene praktisch und konkret durch Projekte umzusetzen. Sie wird von der Engagement Global Außenstelle Hamburg in Kooperation mit european play work association / Europa JUGEND Büro Hamburg organisiert.

16.06.2018
VHS Studienhaus
Cäcilienstr. 35
Köln
Deutschland

In diesem Workshop werden Inhalte über die weltweite Textilproduktion und Methoden des Globalen Lernens interaktiv vermittelt. Wie genau wird ein T-Shirt produziert, wer ist daran beteiligt und was haben die Menschenrechte oder die Umweltverschmutzung damit zu tun? Ziel ist es, dass die Teilnehmer/-innen selbstständig Workshops zu diesem Thema bspw. in Schulen geben können.

19.06.2018 - 21.06.2018
Mexiko
Deutschland

Die erste Nord-Süd Konferenz zu Degrowth mit dem Titel „Decolonizing the social imaginary“ findet vom 19.-21. Juni in Mexiko (Stadt) statt. Nach fünf Konferenzen in Europa und einer in Kanada wird zum ersten mal ein lateinamerikanisches Land zum Ort eines internationalen Degrowth-Treffens. Die dekolonisierung der Vorstellungswelt, Überleben, Kultur und Wohlstand werden die Kernpunkte der Diskussion bilden.

20.06.2018 - 21.06.2018
Evangelische Akademie Bad Boll
Akademieweg 11
Bad Boll
Deutschland

Wir leben in Baden-Württemberg schon lange in einer pluralen Gesellschaft. Nicht alles läuft rund… Individuelle Ängste und Unsicherheiten werden populistisch aufgegriffen, fremdenfeindliche Haltungen geschürt. Jugendliche wachsen auf in einer Gesellschaft, die Häme, Ausgrenzung, Fremdenfeindlichkeit zulässt. Deutlich wird: Pluralität im öffentlichen Raum darf nicht (mehr) dem Zufall überlassen bleiben. Diese Tagung sucht Konzepte und vernetzte Projekte im Gemeinwesen für ein friedliches Zusammenwachsen der vielfältigen Kulturen, Religionen und Generationen, um tagtägliche Ausgrenzung und Gewalt zu verhindern. Es werden historische und soziologische Herausforderungen diskutiert, innovative Initiativen und Methoden zum interkulturellen Lernen und zur Friedenspädagogik vorgestellt.