Aktionen

0
Neuer Internetauftritt für CHAT der WELTEN: Virtueller Schulaustausch für Globales Lernen

Der CHAT der WELTEN ist ein Angebot zum Globalen Lernen für Klassen aller Schulformen. Schülerinnen und Schüler kommen über digitale Medien ins Gespräch mit Menschen in anderen Ländern und werden dabei fachlich und pädagogisch begleitet. Der Austausch lässt sie in verschiedene Lebenswelten eintauchen und globale Zusammenhänge entdecken.

Neuer Internetauftritt für CHAT der WELTEN: Virtueller Schulaustausch für Globales Lernen
Kindermissionswerk „Die Sternsinger“: Flüchtlingsaktion für Kinder

Die Botschaft ist einfach und hat dennoch einen hohen Anspruch. „Leben retten!“ heißt die Flüchtlingsaktion für Kinder, die das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ jetzt gestartet hat. Laufen soll die Kampagne, an der sich Sternsinger, Jugendgruppen oder Schulklassen sowie einzelne Mädchen und Jungen beteiligen können, bis zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni des kommenden Jahres. Kreativ können sie dabei ihre Sorgen um Flüchtlinge weltweit zum Ausdruck bringen, deren Schicksal sogar Kinder im Grundschulalter beinahe täglich in den Nachrichtensendungen verfolgen können.

Kindermissionswerk „Die Sternsinger“: Flüchtlingsaktion für Kinder
Entwicklungspolitisches Schulaustauschprogramm ENSA - jetzt bewerben!

Das ENSA-Programm fördert Schulbegegnungen zwischen Schüler/-innen aus Deutschland und Ländern in Afrika, Asien, Lateinamerika und Südosteuropa. Durch die Teilnahme an ca. 18-tägigen Lernreisen erhalten Jugendliche verschiedener Hintergründe einen Einblick in globale Zusammenhänge und sollen darin bestärkt werden, sich intensiv mit gesellschaftlichen Themen zu befassen und sich langfristig in ihrem Umfeld zu engagieren. Hinweis für interessierte Antragstellende: bis zum 30. September 2015 ist es wieder möglich ist, sich um eine ENSA-Förderung zu bewerben! Mehr Informationen zur Antragstellung finden sich auf der ENSA-Website.

Entwicklungspolitisches Schulaustauschprogramm ENSA - jetzt bewerben!
Global Education Week 2015: "Make Equality Real! - Vielfalt leben, Gleichheit herstellen!“"

Die europaweite Aktionswoche zum Globalen Lernen, die "Global Education Week" (GEW), findet in diesem Jahr vom 14. bis 22. November unter dem Motto "Make Equality Real! - Vielfalt leben, Gleichheit herstellen!“ statt. Der World University Service (WUS) koordiniert die Aktivitäten in Deutschland und lädt NROen, Schulen, Universitäten, staatliche Institutionen, lokale und regionale Initiativen etc. dazu ein, eine Veranstaltung (Workshops, Ausstellungen, Filme, Projekttage...) zu organisieren und in den Rahmen der Aktionswoche zu stellen.

Global Education Week 2015: "Make Equality Real! - Vielfalt leben, Gleichheit herstellen!“"
Aktion Tagwerk 2015: Vernetzen. Verbinden. Verändern. Jetzt Kampagnenmaterial bestellen!

"Dein Tag für Afrika" ist eine entwicklungspolitische Bildungskampagne für Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen und Schulformen. Organisiert und veranstaltet wird die Kampagne seit 2003 vom Verein Aktion Tagwerk. Die Idee von "Dein Tag für Afrika" ist ganz einfach: Schülerinnen und Schüler gehen an einem Tag im Schuljahr anstatt zur Schule arbeiten und spenden ihren Lohn für Bildungsprojekte in drei afrikanischen Ländern. Der nächste bundesweite Aktionstag findet am 23. Juni 2015 statt, die neuen Kampagnenmaterialien können ab sofort bestellt werden. Außerdem ist seit Mitte März die Aktion Tagwerk-Jobbörse auf der Homepage abrufbar.

Aktion Tagwerk 2015: Vernetzen. Verbinden. Verändern. Jetzt Kampagnenmaterial bestellen!
Ausstellung zu globalen Zusammenhängen von Fleischproduktion und -konsum

Zu Beginn der Grillsaison landen in vielen Gärten Steaks und Bratwürste auf dem Rost – eine gute Gelegenheit darüber nachzudenken, wo unser Fleisch herkommt. Die Ausstellung "Ran an den Speck!" fragt, unter welchen Bedingungen und mit welchen Konsequenzen Fleisch produziert wird. Auf neun Tafeln beschäftigt sich die Ausstellung mit den ökologischen und sozialen Auswirkungen des Fleischkonsums. Die Ausstellung kann ab Juni 2015 kostenlos entliehen werden.

Ausstellung zu globalen Zusammenhängen von Fleischproduktion und -konsum
Neue Blickwinkel – Museo Mundial bringt Globales Lernen ins Museum

Museen als etablierte Lernorte wurden bisher kaum für entwicklungspolitische Bildung genutzt. Im Naturhistorischen Museum Nürnberg sind ab sofort zehn neue Installationen zu Globalem Lernen zu entdecken. Die Installationen machen Themen wie Überfischung, Sklaverei oder Textilproduktion durch interaktive Angebote erlebbar und regen die BesucherInnen zum Nachdenken an.

Neue Blickwinkel – Museo Mundial bringt Globales Lernen ins Museum
WorldWideBlanket - unser aller künstlerischer Katalog zu "nachhaltig leben" auf Bettlaken

WorldWideBlanket ist ein virales MitmachProjekt, welches anstrebt "nachhaltig leben" emotional im kollektiven Gedächtnis zu verankern. Während OpenEvents können alle und jedweder ihre/seine Ideen, Botschaften und Projekte zu "nachhaltig leben" graphisch künstlerisch nicht zu Papier, sondern aufs Bettlaken bringen. Die Bettlaken sind hier die einzelnen Seiten des künstlerischen Katalogs, der am 14. Juni 2015 in Berlin zum WorldWideBlanket zusammengenäht wurde. Es hat eine Länge von ca. 250 m!

WorldWideBlanket - unser aller künstlerischer Katalog zu "nachhaltig leben" auf Bettlaken
"Schluss mit Hunger" - Die Wanderausstellung von FOOD RIGHT NOW

Weltweit werden mehr Lebensmittel erzeugt als zur Ernährung aller Menschen nötig sind. Trotzdem hungert jeder neunte Mensch weltweit. Aber das Hungerproblem können wir nicht dadurch lösen, dass wir Nahrungsmittel anders verteilen. Wir müssen die Ursachen für die ungleichen Lebensbedingungen erkennen und beseitigen – wie Armut oder Gewalt. Die Wanderausstellung von FOOD RIGHT NOW führt die Besucherinnen und Besucher durch verschiedene Themenbereiche, die alle mit dem Thema Hunger verknüpft sind: Wasser, Bildung, Konsum, Nahrung und Menschenrechte. Mit didaktischem Begleitmaterial.

"Schluss mit Hunger" - Die Wanderausstellung von FOOD RIGHT NOW

Seiten