Aktionen

0
Internationale Wochen gegen Rassismus

Gemeinsam mit mehr als 70 bundesweiten Organisationen und Einrichtungen fordert der Interkulturelle Rat in Deutschland dazu auf, sich an den Internationalen Aktionswochen gegen Rassismus zu beteiligen und Zeichen gegen Rassismus zu setzen. Die jährlichen Aktionswochen bieten auch Schulen Gelegenheit zum vielfältigen Engagement gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Entsprechende Anregungen, Ideen und Vorschläge stehen ab sofort in einem Materialpaket zum Bestellen und zum Download bereit. Die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2015 finden vom 16. bis 29. März statt.

Internationale Wochen gegen Rassismus
Kinderkulturkarawane - eine Bühne für die Jugend der Welt

Jedes Jahr kommen im Rahmen der KinderKulturKarawane 5 bis 7 Kinder- und Jugendkulturgruppen aus Afrika, Asien und Lateinamerika nach Deutschland, Österreich, Dänemark und in die Schweiz. Diese Gruppen stellen ihre künstlerischen Produktionen in Schulen, Jugend- und Kulturzentren, Theatern, bei Festivals oder anderen Kulturereignissen vor und geben Workshops. Auf diese Weise erzählen sie über ihr Leben, ihre Ängste, Wünsche und Hoffnungen für die Zukunft. In 2014 stehen 7 Gruppen auf dem Programm: aus Argentinien und Kolumbien, aus Kenia und Tanzania, aus Südafrika, Palästina und der Mongolei. Es macht Sinn, schon jetzt Termine für ein Gastspiel zu reservieren!

Kinderkulturkarawane - eine Bühne für die Jugend der Welt
"Ping und seine Klima-Abenteuer in Südamerika" - Schulklassen für Projekttag gesucht!

Die globale Erwärmung und der Klimawandel sind eine Herausforderung, deren Auswirkungen sich bereits weltweit beobachten lassen. Unter vermehrt auftretenden Dürren, Überschwemmungen oder Extremwetterereignissen leiden meist die Menschen am stärksten, die bereits in Armut leben. Damit verstärkt der Klimawandel unmittelbar die Armut auf der Welt.
Um insbesondere Kinder auf den Zusammenhang zwischen Klimawandel und Armut aufmerksam zu machen, hat das Lateinamerika-Zentrum e.V. das Projekt „Die sozialen Folgen des Klimawandels: Ping und seine Klima-Abenteuer in Südamerika“ initiiert. Im Mittelpunkt des Projektes stehen die kostenfreien Projekttage an Grundschulen, zu denen ein Klassensatz des Kinderbuchs „Ping und seine Klima-Abenteuer in Südamerika“ für SchülerInnen der 3. und 4. Klasse in NRW zur Verfügung gestellt wird.
Aktuell werden noch Schulen gesucht - nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

"Ping und seine Klima-Abenteuer in Südamerika" - Schulklassen für Projekttag gesucht!
Deutsch-Indisches Klassenzimmer

Das Projekt "Deutsch-Indisches Klassenzimmer"ein Gemeinschaftsprojekt der Robert Bosch Stiftung und des Goethe-Instituts Max Mueller Bhavan in Neu-Delhi, initiiert, betreut und fördert deutsch-indische Schulpartnerschaften, deren Zusammenarbeit über die bislang üblichen Schüleraustauschreisen hinausgeht. Die Partnergruppen arbeiten über ein ganzes Jahr in deutscher und englischer Sprache zusammen mit Hilfe einer Internetplattform, Skype, Blogs etc. in einem virtuellen "Deutsch-Indischen Klassenzimmer" an einem gemeinsam ausgewählten Projekt.

Deutsch-Indisches Klassenzimmer
Bundesweites Kunstprojekt "Meine – deine – unsere Welt"

Das bundesweite Kunstprojekt "Meine – deine – unsere Welt" der Zeitbild-Stiftung motiviert Kinder und Jugendliche, sich kreativ mit dem Thema Integration auseinanderzusetzen. Schulen können sich ab sofort bewerben.

Bundesweites Kunstprojekt "Meine – deine – unsere Welt"
Kindergarten der Kulturen – Eine Reise um die Welt

Im Oktober eröffnet in Freiburg auf dem Güterbahnhofsareal ein neuer Kindergarten. Dort dreht sich alles um interkulturelles und globales Lernen, damit die Kleinen schon von Beginn an spielerisch und mit viel Spaß Kulturen, Sprachen und Ländern begegnen. Doch der Kindergarten braucht noch etwas Unterstützung und hat eine große Fundraising-Kampagne im Internet gestartet.

Kindergarten der Kulturen – Eine Reise um die Welt
Agrar Koordination: Going Green – deine Konsumrevolution

Das Jugendbildungsprojekt Going Green bietet Workshops für Jugendliche (Klasse 8-13) zu den Zusammenhängen zwischen unserem Lebensstil und globalen Umwelt- und sozialen Problemen an. Im Rahmen des Projekts werden bundesweit Referent/-innen vermittelt, die mit Klassen oder Jugendgruppen Workshops gestalten. Themenschwerpunkte sind: Verantwortungsvoller Konsum; Nahrungsmittelproduktion und –verschwendung; Verpackung, Plastik und Müllvermeidung.

Agrar Koordination: Going Green – deine Konsumrevolution

Seiten