Aktionen

0
"Ping und seine Klima-Abenteuer in Südamerika" - Schulklassen für Projekttag gesucht!

Die globale Erwärmung und der Klimawandel sind eine Herausforderung, deren Auswirkungen sich bereits weltweit beobachten lassen. Unter vermehrt auftretenden Dürren, Überschwemmungen oder Extremwetterereignissen leiden meist die Menschen am stärksten, die bereits in Armut leben. Damit verstärkt der Klimawandel unmittelbar die Armut auf der Welt.
Um insbesondere Kinder auf den Zusammenhang zwischen Klimawandel und Armut aufmerksam zu machen, hat das Lateinamerika-Zentrum e.V. das Projekt „Die sozialen Folgen des Klimawandels: Ping und seine Klima-Abenteuer in Südamerika“ initiiert. Im Mittelpunkt des Projektes stehen die kostenfreien Projekttage an Grundschulen, zu denen ein Klassensatz des Kinderbuchs „Ping und seine Klima-Abenteuer in Südamerika“ für SchülerInnen der 3. und 4. Klasse in NRW zur Verfügung gestellt wird.
Aktuell werden noch Schulen gesucht - nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

"Ping und seine Klima-Abenteuer in Südamerika" - Schulklassen für Projekttag gesucht!
Deutsch-Indisches Klassenzimmer

Das Projekt "Deutsch-Indisches Klassenzimmer"ein Gemeinschaftsprojekt der Robert Bosch Stiftung und des Goethe-Instituts Max Mueller Bhavan in Neu-Delhi, initiiert, betreut und fördert deutsch-indische Schulpartnerschaften, deren Zusammenarbeit über die bislang üblichen Schüleraustauschreisen hinausgeht. Die Partnergruppen arbeiten über ein ganzes Jahr in deutscher und englischer Sprache zusammen mit Hilfe einer Internetplattform, Skype, Blogs etc. in einem virtuellen "Deutsch-Indischen Klassenzimmer" an einem gemeinsam ausgewählten Projekt.

Deutsch-Indisches Klassenzimmer
Global Education Week 2014: "Ernährungssicherheit – Lebensmittelverschwendung"

Die europaweite Aktionswoche zum Globalen Lernen, die "Global Education Week" (GEW), findet vom 15. bis 23. November unter dem Motto "Ernährungssicherheit – Lebensmittelverschwendung" statt. Der World University Service (WUS) koordiniert die Aktivitäten in Deutschland und lädt NROen, Schulen, Universitäten, staatliche Institutionen, lokale und regionale Initiativen etc. dazu ein, eine Veranstaltung (Workshops, Ausstellungen, Filme, Projekttage...) zu organisieren und in den Rahmen der Aktionswoche zu stellen.

Global Education Week 2014: "Ernährungssicherheit – Lebensmittelverschwendung"
adveniat-Jahresaktion "Ich will Zukunft"

Unter dem Motto "Ich will Zukunft" stellt adeniat die Jugendlichen aus Lateinamerika in den Mittelpunkt der Jahresaktion 2014. Denn die Rechte von Heranwachsenden und Jugendlichen sind leider oft nicht so selbstverständlich, wie wir sie in Deutschland kennen: Armut, soziale Ungleichheit, Bildungsungerechtigkeit, hohe Jugendarbeitslosigkeit, gesellschaftliche Ausgrenzung oder Gewalt verhindern faire Chancen für ihre Zukunft.

adveniat-Jahresaktion "Ich will Zukunft"
Qualifizierungsprogramm "Civil Academy" - Die Ausschreibung für 2015 hat begonnen

Die Civil Academy ist eine kostenfreie professionelle Fortbildung für junge Engagierte mit einer gesellschaftlichen Engagementidee. Ab sofort können sich Engagierte zwischen 18 und 27 Jahren für die 20. Runde, beginnend im Sommer 2015, mit ihrer Idee bewerben. Bewerbungsfrist ist Dienstag, der 18. November 2014 (Posteingang).

Qualifizierungsprogramm "Civil Academy" - Die Ausschreibung für 2015 hat begonnen
Woche der Welthungerhilfe "Die Welt isSt nicht gerecht! Ändern wir's!"

Rund um den Welternährungstag am 16. Oktober stellt die Welthungerhilfe seit 47 Jahren ihre Arbeit vor. Zugleich ruft sie Vereine, Ehrenamtliche, Schulen und Firmen bundesweit zu gemeinsamen Aktionen auf, um auf das Menschenrecht auf Nahrung aufmerksam zu machen. Pünktlich zum Welternährungstag ist auch der neue Welthunger-Index 2014 erschienen. Ein neues Online-Quiz zum Recht auf Nahrung bietet einen spielerischen Zugang zu dem ernsten Thema.

Woche der Welthungerhilfe "Die Welt isSt nicht gerecht! Ändern wir's!"
Europäische Aktionswoche zur Abfallvermeidung, SCHWERPUNKT 2014: Lebensmittelverschwendung

Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht. Während der Europäischen Woche zur Abfallvermeidung (EWAV) vom 22. bis 30. November 2014 präsentieren Initiativen und Projekte bereits zum vierten Mal, wie jede und jeder seine persönliche Abfallbilanz verbessern kann. Zur Aktion aufgerufen sind alle Organisationen, Initiativen, Verwaltungen, Handel, Industrie, Verbände, Kultur- und Bildungseinrichtungen, die sich mit dem Thema Abfallvermeidung beschäftigen.

Europäische Aktionswoche zur Abfallvermeidung, SCHWERPUNKT 2014: Lebensmittelverschwendung

Seiten