Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Bildungsmaterialien

Die Datenbank beinhaltet zahlreiche geprüfte Unterrichtsmaterialien zum kostenlosen Download. Sie können
- auch kombiniert - nach Themen, Ländern, Zielgruppen, Schulfächern und Autoren suchen. Alle Materialien können fächerübergreifend eingesetzt werden, die Schulfächer-Zuordnung ist lediglich als Empfehlung zu verstehen.

Im Englischunterricht globale Zusammenhänge bearbeiten? Geht das? Und ob! Im Material sind Themen wie Nahrungsmittel, Vielfalt, Berufe, Menschenrechte und Märchen in englischer Sprache aufbereitet. Dabei wurde das sprachliche Niveau dem von Schüler/-innen der Sekundarstufe I angepasst, um den regulären Fremdsprachenunterricht optimal zu unterstützen und die Schüler/-innen nicht zu überfordern. Die beiden Übungen „Diversity“ und „World Citzen“ bieten Unterrichtsmodelle für 2 und 5 Schulstunden, die sich mit den Themen Vielfalt, Toleranz, Weltbürgertum befassen.

Sustainability seems to be on everyone’s lips today but what does it actually mean? The seemingly simple formula of meeting the needs of current generations without compromising the needs of future generations, if taken seriously, has consequences for many spheres of life such as mobility, energy use, resource management or economics. Students are invited to consider these ideas through concrete examples like sustainable tourism or community exchange schemes, which relate directly to their everyday lives and personal choices.

This manual, developed by Network Migration in Europe e.V. is addressed to teachers in secondary schools and extracurricular educational institutions. Topic 1: Who is a migrant – Who is a refugee? Topic 2: Are refugees considered unwelcome in Europe? Human rights protection in the past and present

The Edukit provides teachers (but also trainers, educators, NGOs and youth groups) with a simple yet comprehensive teaching tool, in order to facilitate the inclusion of social and environmental issues in the teaching curricula; to raise awareness of what global environmental citizenship is and empower youth to put theory into practice; to convey scientific information and environmental knowledge to their pupils in an entertaining and appealing way.

Global trade in food and land as well as industrial agricultural practices have an impact on our climate and on the lives of people in developing countries. Learners will easily relate to an everyday topic like food, making global issues accessible and concrete. That is why the topic lends itself to showing how our day-to-day activities are intertwined with global systems.

Die Methodenbox „Es ist genug für alle da“ ermöglicht einen regionalen und globalen Blick über den Tellerrand. Der Schwerpunkt liegt auf den Themenbereichen Lebensmittelverschwendung, Ernährungsgerechtigkeit und Landnutzung sowie Welthandel und fairer Handel. Dabei richtet sich der Blick nicht nur auf den eigenen Konsum, sondern auch auf ungerechte globale Landnutzungs- und Handelsstrukturen.

Die Musterstunde lädt Schüler/-innen dazu ein, sich mit dem Leben der Flüchtlinge im Nordirak und den Fluchtursachen auseinanderzusetzen und sich weiterführend mit der Situation vor allem junger Flüchtlinge in Deutschland zu befassen.

In diesem Unterrichtsmaterial, das in der Ausbildung von Köch/-innen, Restaurantfachleuten, Bäcker/-innen, Fleischer/-innen und anderen lebensmittelverarbeitenden Berufen eingesetzt werden kann, geht es um die Frage, was zwei unserer Lieblingslebensmittel – Fisch und Geflügelfleisch – mit Globalisierung und auch internationalen Abkommen zu tun haben.

Mit dieser Musterstunde sollen Schülerinnen und Schüler der Grundschule an die Problematik des Lebens von Kindern auf der Flucht herangeführt werden. Auf der Basis der Geschichte des Mädchens Hala aus Syrien wird ein möglicher Unterrichtsverlauf dargestellt. Die Musterstunde ermöglicht einen v.a. emotionalen Einstieg in das Thema; gearbeitet wird v.a. mit erfahrungsorientierten Methoden und theaterpädagogischen Übungen. Zur Vertiefung und zur Entwicklung von Handlungsoptionen sollte auf weitere Materialien zurückgegriffen werden.

Das Heft der Reihe „Kinder, Kinder“ enthält eine Geschichte über Robinson sowie allgemeine landeskundliche Informationen über Sambia und Aktionsideen. Die Aktionsideen beziehen sich nicht auf das Thema Kinderarbeit, das Heft ist somit auch unabhängig vom Thema Kinderarbeit gut für die Landeskunde in der Grundschule nutzbar.