Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Bildungsmaterialien

Die Datenbank beinhaltet zahlreiche geprüfte Unterrichtsmaterialien zum kostenlosen Download. Sie können
- auch kombiniert - nach Themen, Ländern, Zielgruppen, Schulfächern und Autoren suchen. Alle Materialien können fächerübergreifend eingesetzt werden, die Schulfächer-Zuordnung ist lediglich als Empfehlung zu verstehen.

Titelseite Material „Frieden – Jedes Leben zählt“ für die Sek. I und II. Quelle: GEMEINSAM FÜR AFRIKA e.V.

Was ist eigentlich Frieden? Welche Formen von Konflikt und Streit gibt es und welche Folgen haben sie für die Menschen? Wie können Schüler/-innen selbst aktiv werden und sich durch eigenes Handeln für den Frieden stark machen und in ihrem Umfeld für ein friedliches Miteinander einstehen? Um diese und weitere Fragen geht es in diesen Unterrichtsmaterialien. Anhand von Bildern, Spielen, Kurzgeschichten und altersgerechten Aufgaben werden Grundschüler/-innen in das Thema Frieden eingeführt.

Titelseite Material „Frieden – Jedes Leben zählt“ für die Sek. I und II. Quelle: GEMEINSAM FÜR AFRIKA e.V.

Diese Unterrichtsmaterialien ermöglichen eine kritische Auseinandersetzung mit den Themen Krieg und Frieden im Unterricht ab Klasse 5. Sie zeigen auf, welche Formen von Konflikt und Streit es gibt und wie sich Schüler/-innen für den Frieden, für eine tolerante und offene Gesellschaft und für ein friedliches Miteinander an der eigenen Schule einsetzen können.

Rahmenlehrpläne und Bildungspläne setzen hohe Maßstäbe an künftige Erzieher/-innen. Auch Globales Lernen soll Teil ihrer Berufspraxis sein. Doch was ist Globales Lernen, und welche Ziele hat es? Was können gute Projekte für die jeweiligen Zielgruppen beinhalten? Im ersten Modul beschäftigen sich Schüler/-innen ausführlich mit dem pädagogischen Konzept des Globalen Lernens. Sie erfahren mehr über seine Ziele, Chancen und welche Fettnäpfchen man besser vermeiden sollte.

Rahmenlehrpläne und Bildungspläne setzen hohe Maßstäbe an künftige Erzieher/-innen. Auch Globales Lernen soll Teil ihrer Berufspraxis sein. Doch was ist Globales Lernen, und welche Ziele hat es? Was können gute Projekte für die jeweiligen Zielgruppen beinhalten? Im ersten Modul beschäftigen sich Schüler/-innen ausführlich mit dem pädagogischen Konzept des Globalen Lernens. Sie erfahren mehr über seine Ziele, Chancen und welche Fettnäpfchen man besser vermeiden sollte.

Die Unterrichtsmaterialien "Mit Schokolade den Regenwald retten?!" befassen sich sowohl mit der süßen Seite des Kakaos als auch mit kritischen Themen. Es setzt sich zusammen aus Hintergrundinformationen für Lehrkräfte, Arbeitsblättern für die Lernenden sowie die dazugehörigen Lösungen, Bildmaterial und Schaubildern.

Mit dem Unterrichtsmaterial und dem Projekt REdUSE möchte die Multivision e. V. für einen bewussteren Umgang mit unseren Ressourcen sensibilisieren. Es werden Ideen vorgestellt, wie im Bereich Abfallvermeidung und Mülltrennung, Wiederverwenden und Recycling viel für einen nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen getan werden kann. Mit dem Material können einzelne Unterrichtselemente oder auch ganze Unterrichtsprojekte gestaltet werden.

Bananen haben schon lange Symbolcharakter für die Nord-Süd-Handelsbeziehungen: In Entwicklungsländern produziert gehen knapp 90 % der Gesamtexporte in die Industrieländer. Das Unterrichtsmaterial stellt fair gehandelte Bananen als Alternative dar und bietet Arbeitsanregungen für die Auseinandersetzung mit Fairem Handel und Bananenproduktion.

Das europäische Projekt „Know your Lifestyle – Nachhaltiger Konsum für junge Erwachsene im 2. Bildungsweg" richtete sich gezielt an junge Erwachsene, die an Weiterbildungseinrichtungen wie den deutschen Volkshochschulen (VHS) ihren Haupt-, Real- und Mittleren Schulabschluss nachholen. Ausgehend vom Thema Konsum und Produktionsketten bieten die verschiedenen Hefte der Reihe Anregungen zur Umsetzung von Globalem Lernen im Lernalltag. In diesem Band steht die Auseinandersetzung mit dem Thema Baumwolle und Textilproduktion im Vordergrund. Im Mittelpunkt steht die Globalisierung von Produktionsprozessen am Beispiel von Kleidung. Wo und wie wird unsere Kleidung produziert? Welche Schritte sind dafür notwendig und welche finanziellen und sozialen Kosten entstehen hierbei?

Das europäische Projekt „Know your Lifestyle – Nachhaltiger Konsum für junge Erwachsene im 2. Bildungsweg" richtete sich gezielt an junge Erwachsene, die an Weiterbildungseinrichtungen wie den deutschen Volkshochschulen (VHS) ihren Haupt-, Real- und Mittleren Schulabschluss nachholen. Ausgehend vom Thema Konsum und Produktionsketten bieten die verschiedenen Hefte der Reihe Anregungen zur Umsetzung von Globalem Lernen im Lernalltag. Im diesem Band steht die Auseinandersetzung mit dem Thema Wasser im Vordergrund. Behandelt werden wird der Zugang zur und die Bedeutung der Ressource Wasser. Es soll ein Bewusstsein geschaffen für die vielseitige Funktion von Wasser als kostbare Ressource in unserem Alltag.

Das europäische Projekt „Know your Lifestyle – Nachhaltiger Konsum für junge Erwachsene im 2. Bildungsweg" richtete sich gezielt an junge Erwachsene, die an Weiterbildungseinrichtungen wie den deutschen Volkshochschulen (VHS) ihren Haupt-, Real- und Mittleren Schulabschluss nachholen. Der Aufbau der Broschüre "Handy & Smartphone" zu orientiert sich thematisch am Lebenszyklus eines Handys und ist in 6 Kapitel gegliedert. In jedem Kapitel finden Lehrkräfte Hintergrundinformationen zu den einzelnen Themen sowie eine Auswahl an Methoden.