Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Wettbewerbe

0
Anmeldeschluss: 
02.05.2018

Der Wettbewerb "Projekt Nachhaltigkeit" geht in die nächste Runde: Ab diesem Jahr suchen die Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) in Kooperation mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) Projekte und Initiativen, die einen konkreten und innovativen Beitrag für die Umsetzung der Globalen Nachhaltigkeitsziele leisten.

WIR für FAIRänderung
Anmeldeschluss: 
16.05.2018

Geringe Löhne, ausbeuterische Kinderarbeit und Umweltzerstörung sind in globalen Lieferketten keine Seltenheit. Der Wettbewerb "WIR für FAIRänderung" gibt Jugendlichen von 13-20 Jahren den Anreiz, über Alternativen für eine Welt, in der alle gut leben können zu reflektieren. Die Jugendlichen sollen aktiv werden; mit anderen zusammenarbeiten oder andere zum Handeln motivieren; und ihre Aktionen für FAIRänderung in der eigenen Stadt oder Gemeinde dokumentieren.

Anmeldeschluss: 
04.06.2018

Unter dem Titel "Besser machen – Unternehmen Upcycling!" startet das Onlinemagazin www.LizzyNet.de einen bundesweiten Wettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene bis 26 Jahren. Schüler/-innen und der Oberstufen, Azubis und Student/-innen sind aufgefordert, eine Geschäftsidee zu entwickeln, die den Ressourcenverbrauch durch Konsumgüter verringert und den Lebenszyklus von Produkten verlängert.

Anmeldeschluss: 
15.06.2018

Mit dem Wettbewerbs-Motto "So wollen wir leben!" werden alle hessischen Bürger/-innen aufgerufen, ihre eigenen Vorstellungen von einer bunten und nachhaltigen Zukunft auf fantasievolle Weise umzusetzen. Teilnehmen kann hierbei jeder: Es gibt keine (Alters-)Beschränkungen. Der Wettbewerb wurde im Rahmen des Runden Tisches „Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)“ unter dem Dach der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen entwickelt.

Anmeldeschluss: 
21.06.2018

Auf dem Netzwerk21Kongress wird der Deutsche Lokale Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN verliehen. Der Preis würdigt beispielhaftes Engagement bei der Umsetzung der Agenda 2030. Er rückt die Arbeit der Preisträger/-innen und Nominierten ins öffentliche Bewusstsein. Vorbildliche Initiativen, die die Zeichen der Zeit erkannt haben, immer wieder neue Akteure zum Handeln ermuntern und neue Wege der Kommunikation ihrer Projektideen beschreiten, erfahren Wertschätzung, erhalten neue Anstöße und regen zum Mitmachen an.

Anmeldeschluss: 
29.06.2018

Städte, Landkreise und Gemeinden, migrantische Organisationen und Eine-Welt-Akteure engagieren sich vielerorts bereits gemeinsam dafür, globale Themen auf die kommunale Agenda zu setzen. Durch diese Zusammenarbeit, durch die Einbindung der Kompetenzen und Erfahrungen von Migrantinnen, Migranten und Eine-Welt-Akteuren gewinnt die kommunale Entwicklungspolitik an Profil. Das kulturelle Verständnis auf beiden Seiten wächst durch gemeinsame Ziele, gemeinsame Projekte. Dieses gemeinsame Engagement sichtbar zu machen und zu fördern ist das Ziel des bundesweiten Wettbewerbs „Kommune bewegt Welt“, den die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt von Engagement Global im Auftrag und unter Schirmherrschaft des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung alle zwei Jahre durchführt.

Anmeldeschluss: 
31.07.2018

Nachhaltiges Denken, Handeln und Wirtschaften muss frühzeitig erlernt und gelebt werden. Um dies zu unterstützen, zeichnet das Bundesministerium für Umwelt 2018 bereits zum zweiten Mal nachhaltige Schülerfirmen im Rahmen des Projektes StartGreen @ School mit einem Award aus. Als Gewinn lockt dabei neben attraktiven Geldpreisen auch die Möglichkeit, die eigene Schülerfirma auf der großen Bühne in Berlin zu präsentieren. Bewerben können sich nachhaltige Schülerfirmen aller Schulformen aus dem gesamten Bundesgebiet.

Anmeldeschluss: 
15.12.2018

Fotografen aufgepasst! Das Nürnberger Menschenrechtszentrum hat einen Fotowettbewerb ins Leben gerufen und ist auf der Suche nach talentierten (Laien)Knipsern. Die Preise sind auf bis zu 2.500 Euro dotiert, es soll eine Bilderreihe mit 2-4 Fotos zum Thema Menschenrechte eingereicht werden.

Anmeldeschluss: 
13.01.2019

Team up – Doing good feels good! Ziel des Wettbewerbs "Doing Good Challenge" des gleichnamigen Vereins ist es, Jugendliche für soziales Engagement zu begeistern. Teams von drei bis fünf Jugendlichen von der 5. Klasse bis maximal 21 Jahren sind dazu aufgerufen, eine gute Sozialaktion zu konzipieren und durchzuführen. Zu gewinnen gibt es unter anderem eine Reise in die USA.