Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Der Klimawandel als raumwirksames Phänomen – Vulnerabilität und Anpassung aus geographischer Sicht

Der Klimawandel als raumwirksames Phänomen – Vulnerabilität und Anpassung aus geographischer Sicht

Date: 
06.11.2019 to 08.11.2019
Address: 
Fridtjof-Nansen-Haus
Ingelheim
Germany
0

Der Klimawandel ist eine der größten Bedrohungen des 21. Jahrhunderts. Er gefährdet Gesundheit, Ökosysteme und Lebensgrundlagen vieler Menschen. Deswegen ist es erforderlich, sich der Verwundbarkeit durch die sich verändernden Klimabedingungen bewusst zu sein und sich im besten Fall diesen anzupassen. Dabei kann es sowohl zu negativen (z.B. Abwanderung aus angestammten Siedlungsgebieten) als auch zu positiven Anpassungserscheinungen (z.B. Ausweitung landwirtschaftlicher Gunsträume) kommen.

In dieser Tagung der Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung werden an weltweiten Beispielen Vulnerabilitäten und Anpassungen in Bezug auf den Klimawandel betrachtet. Die Auswirkungen auf das Leben der Menschen sollen dabei im Vordergrund der Betrachtung stehen.