Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Wettbewerbe

0
Die pfiffigste Idee. Bildquelle: weltladen.de
Deadline: 
31.07.2019

Beim bundesweiten Wettbewerb „Die pfiffigste Idee“ der Kampagne Mensch.Macht.Handel.Fair. des Weltladen-Dachverbandes geht es darum, darauf aufmerksam zu machen, dass Mensch und Umwelt weltweit für die Produktion unserer Alltagsprodukte ausgebeutet werden und dass es dringend ein Gesetz braucht, das Unternehmen dazu verpflichtet, Menschen- und Arbeitsrechte weltweit einzuhalten.

#beebetter-Award. Quelle: beebetter.de
Deadline: 
01.08.2019

Beim #beebetter-Award geht es darum, etwas Gutes, Innovatives oder Nachaltiges für Wildbienen zu tun, das andere zum Nachahmen anregen und zum Staunen bringen soll. Ziel des #beebetter-Awards ist es, möglichst alle Aktivitäten für den Schutz der Bienen, die es in Deutschland gibt, aufzuzeigen. Vom kleinsten Balkonkasten mit Wildblumenbuffet bis hin zum großen, nachhaltigen unternehmerischem Engagement. Der Fokus liegt hierbei klar auf Projekten für die Wildbienen. Projekte für Honigbienen können ebenfalls eingereicht werden, haben aber lediglich die Chance auf einen Sonderpreis und natürlich auf Kommunikationsfläche in den Medien von Burda.

Kurzfilmwettbewerb zum Thema Menschenrechte. Bildquelle: humanrightsfilmfestivalberlin.de
Deadline: 
15.08.2019

Gemeinsam mit der UNO-Flüchtlingshilfe schreibt das Human Rights Film Festival Berlin 2019 erstmal einen Nachwuchswettbewerb für Kurzfilme aus. Es geht um Menschenrechte und dabei um die Frage, was ein Mensch und eine Gesellschaft zum guten (Miteinander-)Leben braucht?

ZeitzeicheN-Preis 2019. Bildquelle: grueneliga-berlin.de
Deadline: 
15.08.2019

Zum 13. Mal wird der Deutsche Lokale Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN der Grünen Liga Berlin auf dem Netzwerk21Camp verliehen. Damit wird beispielhaftes Engagement für die Umsetzung der Agenda 2030 ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Vorbildliche Initiativen, die die Zeichen der Zeit erkannt haben, immer wieder neue Akteur*innen zum Handeln ermuntern und neue Wege der Kommunikation ihrer Projektideen beschreiten, erfahren Wertschätzung, erhalten neue Anstöße und regen zum Mitmachen an.

FAIRWANDLER-Preis 2019/20. Quelle: fairwandler-preis.org
Deadline: 
15.08.2019

Der FAIRWANDLER-Preis wird jährlich bundesweit von der Karl Kübel Stiftung ausgeschrieben. Er richtet sich an 18- bis 32-Jährige und würdigt das Engagement junger Menschen, die sich mit eigenen Initiativen für eine faire und gerechte Welt einsetzen. Der Preis umfasst ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro sowie praktische Unterstützung in Form von Patenschaften und Coachings.

Ideenwettbewerb – „Modekultur, Textilien und Nachhaltigkeit“. Quelle: tatenfuermorgen.de
Deadline: 
18.08.2019

Weltweit hat sich der globale Textilkonsum seit dem Jahr 2000 mehr als verdoppelt. Kleidungsstücke landen immer schneller im Müll oder in der Altkleidersammlung. Dabei entstehen durch Herstellung und Handel von schnelllebiger Kleidung hohe soziale und ökologische Kosten. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung sucht innovative Projekte über den Ideenwettbewerb „Modekultur, Textilien und Nachhaltigkeit“ des Fonds Nachhaltigkeitskultur. Mit je bis zu 50.000 Euro werden kreative Ideen prämiert, die einen Wandel hin zu einer nachhaltigen Modekultur anstoßen sollen.

StartGreen@School Award. Bildquelle: start-green.net
Deadline: 
26.08.2019

Das Projekt StartGreen@School des Borderstep Institutes für Innovation und Nachhaltigkeit möchte mit diesem Wettbewerb eine nachhaltige Gründungskultur an Schulen fördern. Ziel ist, dass Schüler*innen mehr über Unternehmensgründungen im Nachhaltigkeitsbereich lernen und sich davon für die Gründung eigener Schüler*innenfirmen inspirieren lassen.

VIKTUALIA Award 2019. Quelle: bmnt.gv.at
Deadline: 
30.08.2019

Seit dem 04.06.2019 wird der VIKTUALIA Award – die österreichische Auszeichnung für einen verantwortungsvollen und bewussten Umgang mit Lebensmitteln – des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) ausgeschrieben. Bereits zum fünften Mal wird der Award im Rahmen der Initiative „Lebensmittel sind kostbar!“ verliehen. Er richtet sich an Unternehmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Gastronomie, Abfallwirtschaft, Lebensmittelproduktion und -handel, Gemeinden, Schulen, soziale Organisationen aber auch Einzelpersonen.

KlimaSichten – Mit Weitblick in die Zukunft. Quelle: www.klimasichten.de
Deadline: 
31.08.2019

Beim fünften landesweiten Klimaschutzwettbewerb des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern stehen erneut künstlerisch-kreative Sichtweisen auf Klimaschutz und Klimawandel im Fokus. Eingereicht werden können Beiträge aus Mecklenburg-Vorpommern, die Lust machen auf spannende Klimaschutzaktionen, die den Klimawandel kritisch beleuchten und Klimafolgen visuell einfangen oder innovative Lösungen für die Zukunft aufzeigen.

Bildung für nachhaltige Entwicklung - BEST OF AUSTRIA. Quelle: www.bildungslandkarte.at
Deadline: 
01.09.2019

Anlässlich des Weltaktionsprogramms soll die Rolle von Bildung und Lernen in allen Projekten, Programmen und Aktivitäten sichtbar gemacht werden. Um eine Neuorientierung von Bildung und Lernen anzuregen, werden seit 2016 die besten Projekte Österreichs prämiert, die dabei unterstützen Wissen, Fähigkeiten, Werte und Einstellungen zu vermitteln, die erforderlich sind, um zu einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen. Die Auszeichnung „Bildung für nachhaltige Entwicklung – BEST OF AUSTRIA“ wird in 5 Kategorien verliehen. Einreichungen sind jederzeit möglich.