Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

27.09.2019
Künstlerverein Malkasten
Düsseldorf
Germany

Anlässlich seines 25-jährigen Bestehens veranstaltet das Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit in Nordrhein-Westfalen (IDA-NRW) eine Fachtagung mit dem Titel "Allianzen bilden in einer gespaltenen Migrationsgesellschaft? Rückblicke, Einblicke und Ausblicke aus der rassismuskritischen Bildungsarbeit". Im Rahmen der Jubiläumstagung sollen Rassismus- und Antisemitismuskritik sowie Rechtsextremismusprävention für eine Perspektiverweiterung zusammengedacht und gleichzeitig Leerstellen, Spannungsfelder und Widersprüche problematisiert werden. Die Leitfrage wird sein, wie Allianzen geschaffen und gestärkt werden können, die die rassistischen Gewaltverhältnisse benennen und verändern.

27.09.2019
WeltHaus
Heidelberg
Germany

Vertrauensvolle, bedeutsame und langjährige Schulpartnerschaften gelingen am besten, wenn sie auf vielen Schultern getragen werden und inhaltlich an die Lehrpläne anknüpfen. Aber genau das gestaltet sich oft schwierig, da Lerninhalte auf den ersten Blick wenig mit der Schulpartnerschaft zu tun haben. Bei der Fortbildung der Kirchlichen Arbeitsstelle Südliches Afrika, einem Projekt der Werkstatt Oekumene, sollen Möglichkeiten diskutiert werden, wie eine Schulpartnerschaft an Lerninhalte und andere Aspekte im Schulumfeld gekoppelt werden kann, um sie dadurch stärker in der Schule und darüber hinaus zu verankern. Dazu werden Methoden und Materialien vorgestellt und besprochen.

27.09.2019
Yenidze
Dresden
Germany

Die Keep-Cool Schulung der arche noVa e.V. richtet sich an Schüler*innen ab 14 Jahren. Teilnehmende Schüler*innen werden mit einem*er Teampartner*in zur Spielleitung „Keep Cool“ ausgebildet. Sie bekommen ein eigenes Exemplar des KlimaPlanspiels "Keep Cool" in Großformat für ihre Schule und können dieses frei für Veranstaltungen ihrer Wahl verwenden. Die Teilnehmer*innen spielen mit Klassen/ Gruppen/ Freunden und diskutieren mit ihnen über das Thema Klimawandel und die damit zusammenhängenden Problematiken wie erneuerbare Energien, Konflikte verschiedener Interessensgruppen, Ziele und Herangehensweisen auf nationaler, internationaler, gesellschaftlicher und politischer Ebene.

27.09.2019
Ute Bock Haus
Wien
Austria

Zum mittlerweile achten Mal organisiert UNHCR Österreich den „Langen Tag der Flucht“ als Zeichen von Austausch und Begegnung rund um die Themen Flucht und Asyl. Diese Themen sind weiterhin sehr präsent, weshalb Lehrpersonen es vielleicht auch in ihrem Unterricht behandeln möchten. Aber wie schafft man es, Kindern und Jugendlichen das Thema sensibel näher zu bringen, ohne sie damit zu überfordern und verschiedene Perspektiven zu beleuchten? Genau hier setzt der „Lange Tag der Flucht“ an.

27.09.2019 to 28.09.2019
Franz-Hitze-Haus
Münster
Germany

Wie kann ein Wirtschaftssystem aussehen, das die Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen der Menschheit und menschen- und arbeitsrechtliche Standards sichert? Und wie lassen sich wirtschaftlicher Erfolg und ökologische und soziale Verantwortung ganz konkret in Unternehmen miteinander in Einklang bringen? Das Konzept der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) beansprucht, hier praktikable Lösungen anzubieten und versteht sich als Weiterentwicklung der Sozialen Marktwirtschaft. Im Rahmen der Tagung, einer Kooperationsveranstaltung des Franz-Hitze-Haus Münster, Oikocredit Westdeutscher Förderkreis e.V. und dem Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit der Stadt Münster, sollen Diskussionen in Theorie und Praxis aufgegriffen und neben der Gemeinwohlökonomie auch andere Methoden vorgestellt werden, die die sozialen Wirkungen unternehmerischen Handels messen und positive Entwicklungen fördern können.

28.09.2019
Intercity Hotel
Rostock
Germany

Soziale Medien bieten eine unglaubliche Reichweite und schaffen es, Menschen zu informieren und zu mobilisieren. Eines der wichtigsten Netzwerke in Deutschland ist Facebook mit über 30 Millionen Nutzerinnen und Nutzern. In diesem eintägigen Workshop von Engagement Global wird aufgezeigt, welche Möglichkeiten und Werkzeuge auf dieser Plattform zur Verfügung stehen, um Inhalte zu präsentieren und Relevanz und Reichweite zu generieren. Auch Fragen zum Thema Datenschutz werden behandelt: Was darf eigentlich gepostet werden und wie können Inhalte geschützt werden?

28.09.2019
Ubuntu Haus
Frankfurt am Main
Germany

Im späten Herbst bietet die Landesfachstelle in Kooperation mit dem Entwicklungspolitischen Netzwerk Hessen mehrere Workshops an. Der erste Workshop der Reihe beschäftigt sich mit verschiedenen Motivationen vielfältiger junger Menschen, sich zusammenzuschließen, sich zu engagieren und eigene Organisationen aufzubauen. Die Teilnehmenden erwerben ein fundiertes, praktisch anwendbares Wissen und das nötige Handwerkszeug für die Gründung und langfristiges und nachhaltiges Handeln von Migrant*innenjugendselbstorganisationen. Weitere Schwerpunkte sind interkulturelle Kompetenzen, Sensibilisierung für Macht- und Rassismusstrukturen und globale Nachhaltigkeitsziele mit den sich aus ihnen ergebenden Chancen für die Jugendarbeit.

28.09.2019
Projekthof Karnitz
Karnitz
Germany

Das Jugendkreativfestival soll Ankerplatz für junge Menschen sein, die etwas verändern wollen. Es soll ein Raum und Platz für das Vernetzen und Austauschen zu Themen sein, die die Jugendlichen interessieren. Unter dem Motto: “Bewegt sich was? Wir bewegen uns!“ wird Interessenten die Möglichkeit gegeben, an vielen verschiedenen Workshops zu den Themen Umwelt und Aktivismus teilzunehmen.

28.09.2019 to 29.09.2019
Evangelische Akademie
Bad Boll
Germany

Die Vereinten Nationen haben 2019 zum „Internationalen Jahr der indigenen Sprachen“ erklärt, um auf die Gefährdung indigener Sprachen aufmerksam zu machen. Zu diesem Anlass lädt die Evangelische Akademie Bad Boll ein zur Tagung „Indien: Die wahre Geschichte unserer Völker: Sprache – Widerstand – Perspektiven im internationalen Jahr für indigene Sprachen“.

28.09.2019
Schützenmatte direkt am Hauptbahnhof
Bern
Germany

Klimapolitik geht uns alle etwas an. Drei Wochen vor den nationalen Wahlen wird in Bern eine nationalen Klima-Demo stattfinden. Es sollen speziell Politiker*innen darauf angesprochen werden, dass es bein ihren Entscheidungen jetzt und in den nächsten Jahren um nichts weniger als um die Zukunft von Lebensgrundlagen geht.