Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

25.11.2019 to 29.11.2019
VHS im Bamberger
Bremen
Germany

Der Kurs "Gemeinsam für Wandel" findet in Kooperation mit der Bevollmächtigten beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit sowie dem Eine Welt-Promotor für Umwelt, Klima und Wasser statt. Reichen 17 Ziele, um die Welt zu verbessern? Gemeinsam wird geprüft, wie das geht. Die Teilnehmenden werden sich mit der Agenda 2030 und den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals, SDG) beschäftigen. Anhand praktischer Alltagsbeispiele für nachhaltiges Leben aus den Bereichen Wirtschaft, Soziales und Umwelt wird geschaut, was die 17 Ziele mit uns zu tun haben und wie jede*r aktiv werden kann. Geplant ist eine Exkursion zu Projektbeispielen in Bremen.

26.11.2019 to 27.11.2019
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
Berlin
Germany

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und das Umweltbundesamt lädt Interessierte zur zweitägigen Konferenz "Klimawandelfolgen in Deutschland – Bereit zu handeln für bessere Vorsorge" nach Berlin ein. Es sollen Vorschläge für eine weitere Stärkung und Umsetzung der Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel diskutiert werden.

26.11.2019 to 27.11.2019
ILL Bildungsakademie
Rostock-Bentwisch
Germany

Die Gesellschaft für solidarische Entwicklungszusammenarbeit Mecklenburg-Vorpommern e. V. (GSE) und die Kita-Global in Rostock bieten kostenfreie Fortbildungen unter dem Motto: „In unserer Mitte: die Welt“ an. Der Workshop "Die Welt ist
 bei uns angekommen! Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit beim Thema Ernährung" dreht sich rund um die Fragen: Welche entwicklungsrelevanten Themenfelder bieten sich für Globales Lernen in der Kita an? Wie kann man die Neugier der Kinder aufgreifen und ihnen Raum für die selbstständige Suche nach Antworten zu Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit geben? In interaktiver Form werden Themen, Möglichkeiten und Prinzipien des Globalen Lernens im Elementarbereich erarbeitet und reflektiert.

26.11.2019
Teltow-Grundschule
Berlin
Germany

Die Fortbildung vermittelt anwendungsorientiertes Wissen aus dem Lernbereich Globale Entwicklung am Beispiel Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene (WASH). Unterschiedliche Auswirkungen von fehlender oder mangelnder WASH-Versorgung in verschiedenen Ländern werden im Kontext der jeweiligen finanziellen, kulturellen und sozialen Lebensbedingungen betrachtet. Methoden und Materialien für die Anwendung im Unterricht werden aktiv erprobt.

27.11.2019
Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN
Mainz
Germany

Im Frühling 2019 wurde die Studie “Wirkungsorientierung in der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit” veröffentlicht. Im Mittelpunkt der Publikation steht die Frage, welche realistischen Wirkungen entwicklungspolitische Inlands- und Öffentlichkeitsarbeit bezüglich einer “Transformation zu globaler Nachhaltigkeit” erzielen kann. Bei diesem Fachtag von Ebasa e. V. werden die wichtigsten Ergebnisse der Studie vorgestellt und ihre Bedeutung für das Globale Lernen sowie für eine “transformative Bildungspraxis” diskutiert. Die Teilnehmenden fragen zudem nach Qualitätskriterien einer “transformativen Bildungspraxis” und setzen sich mit der oft zitierten Lücke zwischen Wissen und Handeln (Knowing-Doing-Gap) auseinander.

27.11.2019
GLS-Bank
Hamburg
Germany

Mit dem zweiten Vernetzungstreffen der Region Nord kommen Kita-MitarbeiterInnen und Leitungen mit BildungsakteurInnen aus den Bereichen Klimaschutz und Nachhaltigkeit miteinander ins Gespräch. Was passiert eigentlich mit dem Wasser, wenn es im Abfluss verschwindet? Wofür brauchen wir eigentlich alles Wasser? Das sind Fragen aus dem Kita-Alltag, die es lohnt, aufzugreifen und mit den Kindern gemeinsam Antworten zu finden. Wie können Kitas alltagsnah diese Fragen aufgreifen und mit den Kindern gemeinsam beantworten? Wie kann lebendige Bildungsarbeit in Kitas rund um Fragen zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit aussehen? Das werden die Teilnehmenden beispielhaft an den beiden Themen Wasser und Konsum aufgreifen.

27.11.2019
Remscheid
Germany

Die Fortbildung vermittelt anwendungsorientiertes Wissen aus dem Lernbereich Globale Entwicklung am Beispiel Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene (WASH). Unterschiedliche Auswirkungen von fehlender oder mangelnder WASH-Versorgung in verschiedenen Ländern werden im Kontext der jeweiligen finanziellen, kulturellen und sozialen Lebensbedingungen betrachtet. Methoden und Materialien für die Anwendung im Unterricht werden aktiv erprobt.

27.11.2019
Betahaus
Berlin
Germany

Gemeinsam Jugendliche für grüne Jobs zu begeistern und so den Grundstein für eine klimafreundliche Wirtschaft legen – dazu wurde das "Netzwerk Grüne Arbeitswelt" gegründet. Das "Netzwerk Grüne Arbeitswelt" wird als Bildungsprojekt durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert. Es bündelt online Materialien und Angebote zur Berufsorientierung und bringt Akteure aus Wirtschaft, Bildung und Wissenschaft zusammen. Auf der zweiten Jahreskonferenz lernen sich bestehende Mitglieder und am Netzwerk interessierte kennen und diskutieren auch über die Zukunft des Netzwerks.

28.11.2019
Stadthaus
Frankfurt am Main
Germany

Unsere Gesellschaft verändert sich. Viele der vertrauten Orientierungspunkte und Gewissheiten funktionieren nicht mehr. Verloren geht ein Bild von Zukunft als einem viel versprechenden Übermorgen. Verloren geht auch das Bewusstsein für die Gegenwart als Gestaltungsraum, in dem wir die Erkenntnisse und die mit jeder Krise verbundenen Möglichkeiten bewusst nutzen. Um diesen Gestaltungsraum zurückzugewinnen, sollten wir uns für einen Moment von technologischen Heilsversprechen und den Bildern der drohenden ökologischen Katastrophe frei machen und fragen: „In welcher Welt wollen und können wir leben?“ Einen solchen Moment möchte das ISOE auf der Jahrestagung anlässlich seines 30-jährigen Bestehens schaffen.

28.11.2019
Rathaus
Wien
Germany

Bildung ermöglicht Teilhabe, sie ist wichtig für Armutsminderung und schützt vor ökonomischen Krisen. Bildung befähigt jene Empathiefähigkeit, die für ein solidarisches Miteinander in einer globalisierten Welt essenziell ist. Die Bedeutung von Bildung ist sowohl in der Menschenrechtscharta der Vereinten Nationen als auch bei den UN-Nachhaltigkeitszielen (SDG 4) verankert. Doch die Realität zeigt, dass es noch ein weiter Weg zur hochwertigen Bildung für Alle ist. Die Fachtagung beleuchtet mit nationalen und internationalen Expert*innen den Zugang, die Herausforderungen und die konkreten Bildungsprogramme im Globalen Süden und in den Industriestaaten.