Zwischen Lust und Verantwortung – Schule als Lebensort

Die Bildungsarbeit steht angesichts tiefgreifender Krisen im 21. Jahrhundert vor großen Herausforderungen. Es werden Antworten gesucht auf diese Fragen: “Wie können wir Selbstwirksamkeit und Resilienz bei Kindern und Jugendlichen befördern und wie können wir die pädagogische Rolle der Lernbegleitung stärken?“.

Die BNE gibt inhaltliche und methodische Impulse, um Strategien zu Bewältigung zu entwickeln und Lösungen zu gestalten. Von 2018 bis 2021 wurde in M-V ein Modellprojekt mit zehn allgemeinbildenden Schulen durchgeführt. Diese Schulen gestalteten partizipativ ihren Lern- und Lebensort im Sinne des Whole School Approach und erfuhren dabei vielfältige Unterstützungen. Als Eckpunkte des Modellprojektes wurden Schulprogrammarbeit, Unterrichtsentwicklung, Kooperationen, wirksame Kinder- und Jugendbeteiligung, Stärkung von Aktions- und Freiräumen, nachhaltige Schulverpflegung, Beschaffung und Schulgestaltung sowie Stärkung des zivilgesellschaftlichen Engagements initiiert und umgesetzt.

Ergebnisse und Erfahrungen werden vorgestellt und in drei Austauschrunden mit den Teilnehmenden debattiert. Ziel ist es, Anregungen und Unterstützungsmöglichkeiten für alle Schulen zu geben und das Netzwerk zukunftsorientierter Schulen zu erweitern.