Konflikte um Wasser: Flüsse als Lebensadern

Wasser ist eine der kost­barsten Ressourcen über­haupt. Flüsse sind Lebens­adern in vielen Regio­nen unserer Welt. Zu­gleich wird Wasser, ins­beson­dere sauberes Trink­wasser, infolge von Klima­wandel und Umwelt­degra­dation zunehmend zum knappen Gut. Bei grenz­über­schreiten­den Fluss­läufen kann dies auch zu inter­natio­nalen Kon­flik­ten um Wasser führen.

Das Seminar zeichnet am Beispiel konkreter Kon­flikte um Flüsse und deren Wasser ins­beson­dere in Afrika und Asien den Krisen­charakter von Wasser­kon­flik­ten nach. Zugleich werden Bei­spiele für Aus­wege aus der krisen­haften Entwick­lung gezeigt: Wasser­regime, die eine fried­liche und koopera­tive Nutzung der Ressource Wasser ermöglichen.