Ringvorlesung 2022: Soziale Sicherung – weltweit nachhaltig gerecht

Logo Ringvorlesung 2022. Quelle: Engagement Global.

In welcher Form die Agenda 2030 mit Leben gefüllt und die Ziele in die Praxis umgesetzt werden können, ist Leitthema der jährlich stattfindenden
Ringvorlesung „Transformation unserer Welt – Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“. An vier Abenden stellen Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik, Zivilgesellschaft und Entwicklungszusammenarbeit ihre Perspektiven zu einem Teilaspekt der Agenda 2030 vor. Die Ringvorlesung 2022 widmet sich dem Thema „Soziale Sicherung“. Sie ist eine Kooperation zwischen der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und Engagement Global in Zusammenarbeit mit der Professur für Sozialpolitik der Alice Salomon Hochschule Berlin.

Mit der Agenda 2030 und den SDGs wurde ein für alle Länder gültiger Rahmen zur Armutsbekämpfung geschaffen. Vor diesem Hintergrund kommt sozialen Sicherungssystemen eine wichtige Rolle zu. Die Veranstaltungsreihe gibt einen Überblick über aktuelle politische sowie wissenschaftliche Debatten. Sie fragt nach Ansätzen aus feministischer und intersektionaler Perspektive und thematisiert soziale Sicherung im internationalen Vergleich. Abschließend betrachtet sie soziale Sicherung in Krisensituationen.

Die Teilnahme (Online und Präsenz) ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Die Anmeldung zur Online-Teilnahme kann bis kurz vor Beginn der Veranstaltung erfolgen.

Programm

7. November 2022, 18:00 bis 19:30 Uhr,
online sowie in Präsenz in der GIZ-Repräsentanz Berlin
Soziale Sicherung weltweit – welchen Beitrag kann nachhaltige Entwicklung leisten?

14. November 2022, 18:00 bis 19:30 Uhr
online
Feministische Perspektiven auf soziale Sicherungssysteme

21. November 2022, 18:00 bis 19:30 Uhr
online, die Veranstaltungssprache ist Englisch
Soziale Sicherung im internationalen Vergleich

5. Dezember 2022, 18:00 bis 19:30 Uhr,
online sowie in Präsenz in der GIZ-Repräsentanz Berlin
Gesundheitskrisen, Klimawandel, Flucht –
Herausforderungen und Potenziale für soziale Sicherungssystem