Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Ringvorlesung zur Bildung für nachhaltige Entwicklung in Frankfurt

0
Ringvorlesung der Universität Frankfurt am Main

Um an den deutschen Schulen den Nachhaltigkeitsgedanken stärker zu verankern, hat der Fachbereich Erziehungswissenschaft der Goethe-Universität in Frankfurt am Main eine Ringvorlesung zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ins Leben gerufen. Eingeladen sind neben Student/-innen auch Lehrer/-innen und weitere Interessierte, die sich im Bildungsbereich bewegen. Die Vorlesungsreihe startete mit dem Wintersemester 2018/19 am 15. Oktober und findet fortan immer montags von 18 bis 20 Uhr im HZ 4 im Hörsaalzentrum statt.

Zu der Vorlesungsreihe "Bildung für nachhaltige Entwicklung" sind neben Experten wie Niko Paech, der am 22.10. über die Postwachstumsökonomie referieren wird, auch Blogger wie Andreas Arnold und Professoren aus dem Ausland wie Siseko H. Kumalo von der Universität von Pretoria in Südafrika geladen. Der Fachbereich Erziehungswissenschaft entschloss sich dazu, dass darüber hinaus Fachvorträge aus den Gesellschafts-, Bildungs- und Naturwissenschaften das Programm ergänzen sollen. Abschließen soll die Reihe mit einer Podiumsdiskussion, zu der auch Lehramtstudent/-innen explizit zum mitdiskutieren eingeladen sind, abgeschlossen werden.

Die Ringvorlesung findet im Kontext der globalen Herausforderungen statt und greift diese thematisch immer wieder auf. Inwiefern das Konzept „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ globalen Herausforderungen begegnen kann, soll im Laufe der Veranstaltungsreihe immer wieder kritisch beleuchtet werden. Vorgestellt werden dazu die unterschiedlichsten Konzepte und Theorien, die verschiedenene Zugänge zum Thema anbieten.

Die Ringvorlesung findet jeweils montags von 18 bis 20 Uhr im HZ 4 im Hörsaalzentrum am Campus Westend der Goethe-Universität statt. Lehrer/-innen können sich eine Teilnahme als Fortbildung anrechnen lassen.