Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Multiplikator*innenschulung „Fit für faires globales Handeln"

0
Flyer Fit für faires globales Handeln. Quelle: hamburgmalfair.de

Der Fußball aus Pakistan, die Schokolade mit Kakao aus Ghana oder das T-Shirt aus Bangladesch –  das sind alles global gehandelte Konsumgüter, die auf unterschiedlichste Weise produziert werden und bei uns im Geschäft landen. Aber wie wurden diese Waren produziert, wie steht es um die Arbeitsbedingungen entlang der Lieferkette, welche Unternehmen sind beteiligt und handeln sie nach den Prinzipien der Nachhaltigkeit?

In der Multiplikator*innenschulung von hamburg mal fair wird diesen Fragen nachgegangen und ein Einstieg in die Bildungsarbeit für Faires Globales Handeln ermöglicht. In fünf Blöcken gibt es Hintergrundinformationen zum Fairen Handel(n), eine Einführung in Methoden des Globalen Lernens sowie der Bildung mit digitalen Medien und den Blick auf die Produktionswege verschiedener global gehandelter Konsumgüter. In einer begleiteten Praxisphase gestalten die Teilnehmenden in Teams eigene Bildungsmodule zum Fairen Handel(n) und führen sie mit Schulklassen oder Jugendgruppen durch.

Die Multiplikator*innenschulung richtet sich an junge Erwachsene, die Kindern und Jugendlichen globale Zusammenhänge begreifbar machen möchten und neugierig auf kreative Methoden in der Bildungsarbeit sind.

Die 5 Wochenendveranstaltungen finden jeweils freitags von 18:30-21:30 und samstags von 9:30-16:00 statt. Workshoport wird in Hamburg sein. Sollte die  Durchführung von Präsenzveranstaltungen aufgrund der Pandemielage nicht möglich sein, findet die Schulung als interaktives Onlineseminar statt. Dies entscheidet sich nach aktueller Lage.

Für eine Teilnahme soll bis zum 30. April eine kurze Mail mit Vorstellung und Motivation an info[at]hamburgmalfair.de geschickt werden.

Kosten: 50 – 100€ (nach Selbsteinschätzung)