Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Corona und SDGs – Was macht die Pandemie mit unserer Zukunft?

0
Logo Peer-Leader-International e. V. Quelle: www.peerleader.org

Peer-Leader-International hat für das Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) ein digitales Tool entwickelt, mit dem sich Schülerinnen und Schüler mit den Nachhaltigkeitszielen und der Pandemie auseinandersetzen können. In einem Online-Seminar für dreimal 90 Minuten inkl. Anleitung und Hinweisen zur Durchführung werden globale Zusammenhänge und die Ziele der Weltgemeinschaft bis 2030 erläutert, mögliche positive wie negative Wirkungen der Pandemie aufgezeigt und mögliche Beeinflussungsmöglichkeiten für eine nachhaltige Zukunft durch SuS und Lehrende entwickelt. Ferner werden die bis Sommer regelmäßig überarbeiteten SDG-Factsheets mit Aspekten der Corona-Wirkung in einfacher Form bereitgestellt. Alles zu finden unter www.bridgethedistance.org. Eine Vorstellung der Tools findet am 22.3.20, 15 Uhr statt. Anmeldung bitte über sarah.rossow[at]peerleader.org.

SDGs in Online-Seminaren

Peer-Leader-International entwickelt seit Beginn der Corona-Krise fortlaufend sogenannte „Peerinare“, von jungen Peer-Leadern moderierte oder moderierbare Online-Impulse zu vielen Nachhaltigkeitsthemen in verschiedenen Formaten. Die jungen Mitarbeitenden des Vereines versuchen in diesen „Peerinaren“ nicht Unterricht zu ersetzen, sondern motivierend zu ermöglichen. Mit vielen Umfragetools, Breakout-Rooms, Gastbeiträgen aus dem Globalen Süden (Video oder live) und einigen inhaltlichen Inputs sollen die TeilnehmerInnen zu einer eigenen Haltung und für eigenes Engagement im eigenen Interessenfeld motiviert werden. Dabei wagt sich Peer-Leader-International nicht nur an SDG-Themen wie Klima, Armut, Bildung heran, sondern auch an weniger genutzte Themen wie „Tiere“, „Würde“ oder „Good Governance“. Die Formate reichen von einmalig 90` bis zu 3 Sitzungen zu 120` heran und richten sich an junge Menschen. Einige der Tools wurden in Abstimmung mit Partnerprojekten im Globalen Süden auch zusätzlich in englischer Sprache erstellt, vermeiden Eurozentrismus und sind damit auch im Globalen Süden nutzbar. Die Peerinare stellt der Verein in einer Videokonferenz am 22.04.21 um 15:00 Uhr vor. Interessenbekundung bitte an info[at]peerleader.org.