Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Masifunde – Lasst uns global lernen!

0
Logo Masifunde. Quelle: Masifunde

Masifunde bedeutet „Lasst uns lernen“ auf isiXhosa – und das geschieht bei dem deutsch-südafrikanischen Verein Masifunde über zwei Kontinente hinweg. Denn Bildung erfahren, bedeutet nicht nur in der Schule sitzen und dem Lehrplan folgen, sondern auch miteinander agieren und voneinander lernen. Gemeinsam den Blick über den Tellerrand hinauszuwagen und in unbekannte Felder vorzudringen trägt dazu bei, Bildung attraktiv und lebensnah zu vermitteln. All diese Aspekte stellen die Grundlage der Bildungsarbeit von Masifunde dar. Kinder und Jugendliche in Deutschland werden durch die Bildungsangebote von Masifunde, dazu angeregt ihr eigenes Handeln in den Kontext globaler Entwicklungen zu stellen, lernen Verantwortung zu übernehmen und bekommen Wege aufgezeigt, wie sie zu einer gerechteren Globalisierung beitragen können.

Learn4Life! - Fürs Leben miteinander und voneinander Lernen
Masifunde führt seit vielen Jahren erfolgreich das Life-Skill-Programm „Learn4Life!“ für sozial benachteiligte Jugendliche in Townships in Südafrika durch. Seit 2017 findet das Programm auch an Schulen in Deutschland anklang. Die Teilnehmenden befassen sich in wöchentlich stattfindenden AG-Stunden mit dem Leben in einer transkulturellen und globalisierten Welt, lernen Vermittlungs- und Workshop-Methoden kennen und werden in ihren sozialen Kompetenzen gefördert. Ziel ist es, die Jugendlichen zu befähigen, in ihrem sozialen Umfeld Einstellungs- und Verhaltensänderungen anzustoßen. Sie werden also zu sogenannten „Changemakern“ ausgebildet.

Hamba Schulwärts – Bildungsexkurse mit Südafrikaner*innen
Mit Workshops, die von Süd-Nord-Freiwilligen aus Südafrika an Schulen in Deutschland durchgeführt werden, wird die Perspektive des Globalen Südens in Schulen des Globalen Nordens getragen werden. Neben der Perspektiv-Erweiterung, können die teilnehmenden Schüler*innen so für die Workshop-Themen sensibilisiert und ihr interkulturelles Verständnis gestärkt werden. Kulturelle Barrieren werden abgebaut und gleichzeitig der Bildung von Vorurteilen vorgebeugt. Das Bildungsangebot regt den Austausch zwischen den Schüler*innen und den Referierenden an und motiviert sie sich u.a. kritisch mit kulturellen Fragen, Lebensweisen, Vorurteilen und Rassismus auseinander zu setzen. Zusätzlich werden die Teilnehmenden dazu ermuntert, sich mit dem Land Südafrika und dem Weltwärts-Freiwilligendienst über die Schulbesuche hinaus auseinanderzusetzen.

Gerne stellt Masifunde darüber hinaus auch individuelle Programme und Bildungsangebote zu Globalen Themen zusammen. Weitere Informationen erhalten Interessierte gerne auf Anfrage.