Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Katholischer Fonds für weltkirchliche und entwicklungsbezogene Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit

0

Der Katholische Fonds unterstützt weltkirchliche und entwicklungsbezogene Initiativen bei der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit im Inland. Anstoß dazu war der Wunsch, engagierte Gruppen in Pfarrgemeinden und Verbänden bei ihrem Einsatz für eine gerechtere Welt stärker zu unterstützen. Zudem sollen Gruppen gefördert werden, die die Kirche als weltweite Lern- und Solidargemeinschaft durch ihre Arbeit konkret erfahrbar werden lassen. Gegründet wurde der Katholische Fonds 1998 von der Deutschen Bischofskonferenz. Er wird getragen von den kirchlichen Hilfswerken Adveniat, Caritas International, Misereor, Missio Aachen und München und Renovabis. Sitz der Geschäftsstelle ist bei Missio in München. Ziel des Katholischen Fonds ist die Intensivierung und qualitative Stärkung der weltkirchlichen und entwicklungsbezogenen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit kirchlicher und kirchennaher Gruppen innerhalb Deutschlands.

Welches Ziel hat der Katholische Fonds?

Ziel des Katholischen Fonds ist die Intensivierung und qualitative Stärkung der weltkirchlichen und entwicklungsbezogenen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit kirchlicher und kirchennaher Gruppen innerhalb Deutschlands.

Deshalb fördert der Katholische Fonds
- Bildungs-  und öffentlichkeitswirksame Projekte zu weltkirchlichen und entwicklungsbezogenen Themen in Deutschland
- Partnerbegegnungen und pastorale Initiativen zur Zusammenarbeit mit den Ortskirchen des Südens sowie Mittel- und Osteuropas
- Vernetzung lokaler Aktivitäten von weltkirchlich und entwicklungspolitisch aktiven Gruppen
- Programme zum Austausch exemplarischer Erfahrungen sowie entsprechende Beratungsangebote und Schulungen
- Multiplikator*innenschulungen.

Wer kann einen Antrag stellen?

Kirchliche und christliche Gruppen, sowie Gruppen, die sich den  Zielen und Inhalten weltkirchlicher und entwicklungsbezogener Arbeit verbunden wissen.
- Pfarrgemeinden (Sachausschüsse Mission, Entwicklung, Frieden)
- Partnerschafts- und Eine-Welt-Gruppen (Pfarrgemeinde-, Dekanats-, Diözesanebene)
- Katholische Jugend- und Erwachsenenverbände
- Landes- und bundesweit arbeitende Gruppen

Anträge für dasselbe Vorhaben können sowohl beim Katholischen Fonds als auch bei Brot für die Welt-Evangelischer Entwicklungsdienst eingereicht werden. Weitere Informationen zur Antragstellung erhalten Sie auf der Internetseite des Katholischen Fonds.