Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

INKOTA-Netzwerk

0

Seit mehr als 40 Jahren macht INKOTA auf globale Missstände aufmerksam und bringt die Verantwortlichen zum Handeln. Werden auch Sie aktiv: Für eine gerechte Welt ohne Hunger und Armut.

INKOTA unterstützt über lokale Partnerorganisationen Menschen in El Salvador, Guatemala, Nicaragua, Mosambik und Vietnam auf ihrem Weg zu einer selbstbestimmten Entwicklung. Die Projektarbeit in ihren Partnerländern des Südens ist eng mit der entwicklungspolitischen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland verbunden.

Mit gezielten Kampagnen und öffentlichkeitswirksamen Aktionen setzt sich INKOTA zum Beispiel für menschenwürdige Arbeit in der globalen Textilproduktion ein oder deckt die Gefahren einer von Konzernen dominierten Landwirtschaft auf. Neben der Kampagnenarbeit spielt die entwicklungspolitische Bildungsarbeit in der Arbeit von INKOTA eine wesentliche Rolle, um verantwortliches Handeln nachhaltig in der Gesellschaft zu verankern. Strukturelle Ungerechtigkeiten in den Nord-Süd-Beziehungen sollen aufgezeigt und Menschen dafür sensibilisiert werden, dass die globalen Probleme vor der eigenen Haustür beginnen. INKOTA versucht, die Menschen dafür zu gewinnen, selbst für Veränderungen aktiv zu werden.