Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Deutsch-Indische Zusammenarbeit e.V.

0

Die Deutsch-Indische Zusammenarbeit e. V. (DIZ) wurde 1996 als von Parteien, Kirchen oder sonstigen Institutionen unabhängiger gemeinnütziger Verein gegründet.

Die Arbeit des Vereins basiert auf drei Säulen:

a) Die DIZ unterstützt entwicklungspolitische Vorhaben ihrer indischen Projektpartner, dem Ecumenical Sangam und Comprehensive Rural Tribal Development Programme (CRTDP), deren Arbeitsschwerpunkte auf dem Gebiet der (präventiven) Gesundheitssorge, der Armutsbekämpfung durch Ausbildung der Dorf- und Slumbevölkerung in einkommensschaffenden Disziplinen, ferner der Menschenrechte (Beratungsstelle für Frauen, Teilhabe an wirtschaftlicher Aktivität durch Mikrofinanzierung) sowie der Bildung (Kindergärten, Fortbildungsmaßnahmen für Dorf- und Slumbevölkerung) anzusiedeln sind.

b) Seit ihrer Gründung führt die DIZ entwicklungspolitische Bildungsarbeit durch. Die entwicklungspolitischen Bildungsveranstaltungen zeigen konkrete Wege der Entwicklungsarbeit, bieten aber auch Reflexionsmöglichkeiten über den weiteren Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit und der darin enthaltenen, meist komplexen Fragestellungen. Jedes Jahr werden Schwerpunktthemen mit dem Fokus auf Indien (etwa Gesundheit, Armut, Ernährungssicherheit etc.) behandelt.

c) Seit 2008 ist die DIZ anerkannte Entsendeorganisation im Rahmen des entwicklungspolitischen Freiwilligendienstes weltwärts und entsendet jährlich ca. 40 Freiwillige an ihre 12 Partnerorganisationen in Maharashtra, Jharkhand, Tamil Nadu und Madhya Pradesh. Für zurückgekehrte Freiwillige bietet die DIZ ein interessantes Betätigungsfeld an, um sich weiter auf entwicklungspolitischem Feld zu betätigen. Darüber hinaus organisiert die DIZ Workcamps bei dem indischen Projektpartner Ecumenical Sangam sowie Studienreisen nach Indien mit einem Schwerpunkt auf Projektbesuchen und Besuchen der Partnerorganisationen in Nagpur.

Die DIZ verfügt zudem über fundierte Erfahrungen im Bereich der Projektabwicklung im Rahmen der Förderung von Projekten privater Träger durch das BMZ und dem Hessischen Wirtschaftsministerium, der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit und des Schüler*innenaustausches mit Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst sowie durch das Förderprogramm entwicklungspolitische Bildung (FEB) bei Engagement Global gGmbH. Die DIZ ist Gründungsmitglied des Entwicklungspolitischen Netzwerks Hessen (EPN). Mit Seminaren und Vorträgen, die sich mit Indien und Entwicklungspolitik beschäftigen, versucht die DIZ die Kenntnisse und das eigene Engagement der Interessierten in Deutschland zu fördern. Regelmäßige Besuche der Mitarbeiter*innen der indischen Partnerorganisation gehören ebenso zum Programm wie Schul- und Gemeindebesuche.