Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Entwicklungspolitischer Freiwilligendienst "weltwärts"

0

Der entwicklungspolitische Freiwilligendienst "weltwärts" des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) richtet sich an junge Menschen im Alter von 18 bis 28 Jahren, die nach der Schule oder Ausbildung für 6 bis 24 Monate in Entwicklungsländern mitarbeiten wollen.

"Lernen durch tatkräftiges Helfen" ist das Motto des Freiwilligendienstes, der das Engagement für die Eine Welt nachhaltig fördern will und sich als Lerndienst versteht, der jungen Menschen einen interkulturellen Austausch in Entwicklungsländern ermöglichen soll. Durch die Arbeit mit den Projektpartnern vor Ort in den Entwicklungsländern sollen die Freiwilligen unter anderem lernen, globale Abhängigkeiten und Wechselwirkungen besser zu verstehen. Den Projektpartner*innen soll der Einsatz im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe zugute kommen.

Der neue Freiwilligendienst wird zudem einen wichtigen Beitrag zur entwicklungspolitischen Informations- und Bildungsarbeit leisten und den Nachwuchs im entwicklungspolitischen Berufsfeld fördern. Die jungen Menschen werden durch die Entsendeorganisationen intensiv auf ihren Einsatz vorbereitet und während der gesamten Zeit ihres Freiwilligendiestes begleitet. Die Arbeitsbereiche sind vielfältig und umfassen beispielsweise Jugendprojekte, Gesundheit, Umwelt- und Ressourcenschutz, Demokratisierung und Menschenrechte. Am häufigsten arbeiten die Freiwilligen im Bereich Bildung.

Seit 2013 können auch junge Menschen aus den Partnerländern einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst in Deutschland leisten und dazu beitragen, dass der gleichberechtigte Austausch zwischen den Partnern gefördert und bestehende Partnerschaften weiter gestärkt werden.

Der Freiwilligendienst wird durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert und von einer Vielzahl von zivilgesellschaftlichen Entsendeorganisation im partnerschaftlichen Dialog mit den Projektpartnern vor Ort durchgeführt. Alle wichtigen Informationen zum Programm und zum Bewerbungsverfahren gibt es auf der Homepage von "weltwärts".