Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Freiwilligendienst weltwärts – Globales Lernen für alle?

0
Logo Freiwilligendienst weltwärts. Quelle: Wikipedia

Soziale Inklusion ist Leitbild und Vision der vollen und wirksamen Teilhabe aller Menschen an allen gesellschaftlichen Lebensbereichen, auch am Bereich der Bildung. Beim Bereich der Freiwilligendienste, um die es in diesem Beitrag geht, handelt es sich um einen Teil-Bereich der nonformalen Bildung.

Die UNESCO definiert inklusive Bildung als eine qualitativ hochwertige Bildung, die allen Menschen unabhängig von besonderen Lernbedürfnissen, Geschlecht, sozialen und ökonomischen Voraussetzungen offensteht. Auch die im September 2015 verabschiedete Agenda 2030 und die in ihr enthaltenen Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) enthält zahlreiche Bezüge zum Prinzip der Inklusion und zu weiteren Aspekten der Menschenrechtspolitik.

Der Beitrag zum Thema Inklusion im entwicklungspolitischen Freiwilligendienst weltwärts ist entstanden in Co-Autorinnenschaft zwischen Susanne Kruza (Sagenet), Melanie Bächle (INVIA Köln e. V.) und Rebecca Daniel (bezev).