Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Schule im Aufbruch und Lernformat „FREI DAY“

0
Screenshot Website

Die Schülerinnen und Schüler von Heute sind die Gestalterinnen und Gestalter von morgen. Damit ein nachhaltigen Wandel erfolgen kann, müssen alle öffentlichen und privaten Schulen die Potentialentfaltung der Kinder und Jugendlichen als Kernaufgabe ihrer Existenz verstehen. In dieser Welt findet Bildung von Schülerinnen und Schülern in Lernlandschaften statt und ist von Selbstbestimmung, Handlungsorientierung und Realitätsgebundenheit gekennzeichnet. Die Lernerfahrung erfolgt in einer Gemeinschaft, in der Vielfalt und Teilhabe selbstverständlich sind.

Schule im Aufbruch wurde 2012 mit dem Ziel gegründet, Schulen dazu anzustiften, das historisch gewachsene Unterrichtverständnis kritisch zu prüfen und loszulassen, um einen transformativen Weg zum neuen Lernen zu ermöglichen. Schule im Aufbruch hat seit der Entstehung viele verschiedene Lernformate entwickelt, die in den Schulalltag integriert werden können. Eins dieser Formate ist der FREI DAY.

Der FREI DAY

Am FREI DAY beschäftigen sich Kinder und Jugendliche mit aktuellen gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen, die sich an den Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen orientieren. 

Sie finden Antworten auf selbstgewählte Zukunftsfragen, die nicht im Rahmenlehrplan stehen: Wird es in 30 Jahren noch Bäume geben? Was führt zu Konflikten, Terror und Flucht? Warum gibt es Rassismus? Oder was können wir gegen Armut tun? 

Sie finden nicht nur Antworten auf diese Fragen; sie entwickeln gemeinsam mit anderen Schülerinnen und Schülern konkrete Lösungen für die gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen in ihrer Nachbarschaft und setzen diese als eigenes Projekt selbstständig in ihrem Kiez um. Dabei recherchieren, planen und tüfteln sie selbst, wie sie ihre Projektideen in die Tat umsetzen können. Lehrerkräfte treten in den Hintergrund und nehmen eine begleitende Rolle ein.

Der FREI DAY ist ein fester Bestandteil im Stundenplan der Schülerinnen und Schüler. Er findet wie herkömmliche Schulfächer jede Woche und das gesamte Schuljahr über statt. Wie Mathe und Deutsch gehört der FREI DAY in die Kernunterrichtszeit, damit alle Kinder und Jugendlichen diesen Freiraum für fächerverbindendes Lernen und Handeln erhalten. Besonders wichtig: Der FREI DAY findet mindestens 4 Stunden am Stück statt. So kann sichergestellt werden, dass die Schülerinnen ausreichend zusammenhängende Zeit für die Entwicklung und Umsetzung ihrer eigenen FREI DAY-Projekte zur Verfügung haben.