Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Veranstaltungen, Aus- und Weiterbildungsangebote

0

Hier finden Sie Hinweise auf Veranstaltungen und Weiterbildungen für Berufsschulkräfte wie auch Angebote politischer Bildung für Arbeitnehmer*innen.

0
02.09.2021
Berlin (Neukölln)
Deutschland

Im Planspiel „50 Percent?!“ dreht sich alles um den biologischen Anbau. Spielerisch lernen die Auszubildenden alles über die Besonderheiten von Bio-Getreide und dessen Einkauf, Verarbeitung und Verkauf. Ausgangssituation ist ein ausgedachter Gesetzesvorschlag: „Fünfzig Prozent der Rohstoffe sollen künftig aus biologischem Anbau stammen!“ In verschiedenen Rollen setzen sich die Auszubildenden mit der Idee auseinander und diskutieren dabei die Vor- und Nachteile. Aufgrund der regen Nachfrage bietet EPIZ e.V. diese Planspiel-Fortbildung für Referentinnen und Referenten sowie Lehrkräfte gleich ein zweites Mal an – diesmal in Präsenz! In der Fortbildung wird das Planspiel gemeinsam gespielt und sich über Tipps und Tricks zur Durchführung ausgetauscht.

0
03.09.2021
online
Deutschland

In dieser Fortbildung werden Methoden zum Thema „Lebensmittel global“ vorgestellt und erprobt. Die Teilnehmenden nähern sich auf der Basis eines Planspiels dem Thema Geflügelexporte nach Ghana. Sie schlüpfen in die Rollen unterschiedlicher Akteure und vollziehen Konfliktfelder, Interessen und Handlungsspielräume der Akteure wie etwa der EU-Kommission, der ghanaischen Regierung und ghanaischen Geflügelzüchterinnen und -züchter nach. In der Auswertung des Planspiels werden globale Machtverhältnisse und Gerechtigkeit thematisiert. Die Teilnehmenden setzen sich mit europäisch-afrikanischer Handelspolitik, den Folgen, die Konsum und Lebensmittelverarbeitung in Europa für afrikanische Länder haben sowie kolonialen Kontinuitäten auseinander.

0
04.09.2021
online
Deutschland

In dieser Fortbildung werden Methoden rund um den Werkstoff Kupfer und das Thema Elektroschrott vorgestellt und erprobt. Die Teilnehmenden beschäftigen sich anhand der Methode Planspiel mit Konfliktfeldern rund um den Kupferabbau in Chile. Sie erwerben hierzu Wissen und setzen sich differenziert mit den unterschiedlichen Perspektiven, Handlungsspielräumen und Machtverhältnissen zwischen den Akteuren auseinander. Darüber hinaus geht es um die Frage, was mit ausrangierten elektronischen Geräten passiert. Thematisiert werden Materialien, die in Mobiltelefonen verbaut sind, Vorschriften für den Umgang mit Elektroschrott und die Risiken und Chancen, die mit dem illegalen Export defekter elektronischer Geräte nach Asien und Afrika verbunden sind.

0
10.09.2021 - 12.09.2021
Trebnitz, bei Berlin
Deutschland

Das Team der Beruflichen Bildung im EPIZ veranstaltet eine Werkstatt des Globalen Lernens. Die Idee dabei ist: Angehende und erfahrene Lehrkräfte beruflicher Schulen und das Team der Beruflichen Bildung im EPIZ kommen für ein Wochenende zusammen. Sie arbeiten an eigenen Konzepten, bekommen Input und Beratung von uns, unterstützen sich gegenseitig und fahren am Ende mit fertigen Konzepten und neuen Kontakten wieder nach Hause.