Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Handreichung für die Qualifizierung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren für Bildung für nachhaltige Entwicklung

0
Titelseite "Handreichung für die Qualifizierung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren für Bildung für nachhaltige Entwicklung". Quelle: lehrerfortbildung.de

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ist weniger ein Thema, sondern viel mehr eine besondere Perspektive auf Inhalte und Zusammenhänge im Bildungssystem. Im System der formalen Bildung, in unseren Schulen und der Lehrkräftebildung, bleibt es eine Herausforderung, diese Perspektive fachbezogen und fächerübergreifend sicherzustellen. Das liegt zum einen am Primat des Fachunterrichts, der einen Blick über die Fachgrenzen nicht einfach macht,  zum anderen – und an dieser Stelle
setzt diese Handreichung an – ist die Bereitschaft der Lehrkräfte von großer Bedeutung, professionell mit neuem Wissen, mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und auch einem gewissen Pragmatismus Bildungsprozesse offen anzugehen.

Ziel der Handreichung ist es, auf Grundlage des Orientierungsrahmens Globale Entwicklung die Planung und Umsetzung von BNE-Qualifikationsmaßnahmen für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zu erleichtern. Sie möchte die eigenständige Konzeptentwicklung in den Bundesländern unterstützen und methodische Anregungen für die gelingende Umsetzung entsprechender Lehr-Lern-Prozesse geben.

Für die konzeptionelle Ausrichtung der Handreichung waren die folgenden Anliegen maßgebend:

  • Länderübergreifende Nutzbarkeit
  • Ausrichtung auf Netzwerkbildung
  • Flexibilität durch modularen Aufbau
  • Zielgruppenspezifische Adaptierbarkeit

Die Handreichung liefert neben Hinweisen zur Didaktik und Methodik für Kursleitungen eine ausführliche Beschreibung der sieben entwickelten Qualifizierungsmodule. Dort werden Zielsetzungen und mögliche Inhalte vorgestellt, ausgewählte methodische Anregungen gegeben und auf Materialien und Medien für die Fortbildungs- und Beratungsarbeit verwiesen. Präsentiert werden weiterhin bestehende Qualifizierungskonzepte aus unterschiedlichen Bundesländern, die als Best-Practice-Beispiele zusammen mit weiteren theoretischen und konzeptionellen Texten Planungsteams dazu anregen sollen, eigene vorhandene Maßnahmen weiterzuentwickeln oder neue zu konzipieren.

Die Veröffentlichung ist eine PDF als Web-Version, die viele aktive Links enthält. 

Hintergrund
Die Handreichung bündelt die bisherigen Erträge der Arbeit des „Netzwerks Orientierungsrahmen Globale Entwicklung in der Lehrkräfte(fort)bildung“ (ORGE), das durch den Deutschen Verein zur Förderung der Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung 2015 initiiert wurde. Das Netzwerk hat sich in den letzten Jahren als zentrale bundesweite Kooperationsplattform der Expertinnen und Experten aller Länder für die BNE-Verankerung in der zweiten und dritten Phase der Lehrkräftebildung etabliert. Unterstützt von Engagement Global arbeiten Vertreterinnen und Vertreter der relevanten staatlichen Institutionen und der entwicklungspolitischen Landesnetzwerke aller 16 Bundesländer an der Weiterentwicklung der professionellen Qualifizierung für BNE.