Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Deutscher Menschenrechts-Filmpreis

0

Der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis wird seit 1998 alle zwei Jahre Anfang Dezember anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte verliehen. Er zeichnet herausragende Film- und Fernsehproduktionen aus, welche die Bedeutung der Menschenrechte thematisieren. Zugleich würdigt der Preis den oftmals lebensgefährlichen Einsatz engagierter Filmemacher/-innen für den Schutz der Menschenrechte. So schärft der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis das Bewusstsein für die Bedeutung der Menschenrechte in der Öffentlichkeit und der Politik.

Es können Filme und Beiträge in den Kategorien Profi, Amateure, Filmhochschule, Reportage/Magazinbeiträge eingesendet werden. Nähere Einzelheiten wie die Ausschreibungsunterlagen für die jeweiligen Kategorien und die Teilnahmebedingungen finden Sie auf der Internetseite. Der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis ist in jeder Kategorie mit 2.500 Euro dotiert.