Biopoli4future: Tipps zu einer global gerechten Ernährung für junge Menschen

Website Biopoli4future. Quelle: http://www.agrarkoordination.de/projekte/biopoli4future/

Die Agrar Koordination hat eine Homepage für junge Erwachsene zu den Themen Nahrungsmittelverschwendung, Fleischkonsum, zur klimafreundlichen Ernährung und zum gerechtem Konsum entwickelt. Junge Menschen, die sich klimaschonender und global gerechter ernähren wollen, können sich auf der Seite zu den Themen informieren.

Auf der Homepage Biopoli4future gibt es zahlreiche Hinweise: Eine Reportage zum Containern verdeutlicht das Thema Nahrungsmittelverschwendung. Auf der Homepage finden junge Erwachsene auch Hinweise zu einer klimafreundlichen Ernährung, zum eigenen Fleischkonsum und deren Folgen auf der ganzen Welt. Ein weiteres, großes Thema sind die Menschen hinter dem Essen: Am Lieblingsprodukt Schokolade wird aufgezeigt, welche Auswirkungen unser Konsum auf der ganzen Welt hat. Interaktive Quizze und zwei kurze Erklärfilme lassen jungen Menschen noch tiefer in die Themen einsteigen und beleuchten auch die globalen Aspekte der Themen in interaktive Form.

BIOPOLI ist ein Jugendbildungsprojekt für junge Erwachsene im Alter von 15 bis 25 Jahren. Ziel ist es, dass sich junge Menschen kritisch mit ihrem eigenen Nahrungskonsum auseinandersetzen und ihn mit den globalen Zusammenhängen in Verbindung setzen können. Dazu werden Workshops und Bildungsveranstaltungen angeboten. In den interaktiven Workshops werden die Auswirkungen unserer Ernährung auf die Umwelt sowie das Klima thematisiert und vor allem auch die Aspekte der Nord-Süd-Gerechtigkeit vorgestellt. Die Agrar Koordination engagiert sich seit 40 Jahren als gemeinnütziger Verein für eine zukunftsfähige Landwirtschaft und nachhaltige Ernährungssysteme.