Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Buch „Der strebende Geist: Der Arzt und Dichter Noah K. Ndosi aus Tanzania“

0
Cover "Der strebende Geist". Quelle: Fernand Schmit

Noah Ndosi ist ein Arzt und Dichter aus Tanzania. Er schildert seine Kindheit, Jugend und Schulzeit, berichtet von den Erzählungen seiner Großmutter und leistet damit seinen Beitrag zum Erhalt dieser Erinnerungen, die sonst im Dunkeln versinken würden.

Das Buch enthält auch eine ganze Anzahl von Kommentierungen politischer Ereignisse weltweit. Ein Schwerpunkt sind die vielfältigen Sorgen, die sich Ndosi macht, wenn es um die Umwelt und den menschlichen Zusammenhalt geht. Die zweite Hälfte des Buches bildet in drei verschiedenen Sprachen eine große Zahl von Gedichten ab, die sich allesamt mit seinem Hauptthema befassen, nämlich den Schilderungen des frühen Dorflebens, der Deformation der Umwelt und des menschlichen Miteinanders.

Der Herausgeber, Fernand Schmit, ist von Beruf Lehrer und inzwischen im Ruhestand. Von ihm gibt es eigene Veröffentlichungen zum Thema Schule und Bildung, ein Kinderbuch, viele Aufsätze zu bildungspolitischen und entwicklungsbezogenen Themen. Etliche Romane sind in Arbeit. Darüber hinaus besteht ein enger Kontakt zu Afrika, insbesondere Tanzania, aber auch Ägypten, wo der Herausgeber einige Jahre gelebt und gearbeitet hat. Seine Verbundenheit mit dem tanzanischen Arzt und Dichter Noah Ndosi besteht seit vier Jahrzehnten. Im Moment lebt er in der Nordheide und wartet auf seinen nächsten Einsatz in der Bildung - in Deutschland oder in Übersee.