Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Publikation: Weltwerkstatt - Utopien. Kunst. Globales Lernen.

0
Deckblatt Epiz Weltwerkstatt Quelle: www.epiz-berlin.de

Wie könnten wir in Zukunft leben? Wie kommen wir dorthin? Für eine global gerechte und ökologische Welt brauchen wir positive Zukunftsbilder.

Im vergangenen Jahr 2020 fand in dem außerschulischen Lernort, der Weltwerkstatt im Entwicklungspädagogischen Informationszentrum (EPiZ) Reutlingen, die fünfteilige Veranstaltungsreihe „Weltwerkstatt – grenzenlos kreativ die Welt von morgen bauen“ statt. Sie zielte darauf ab, gemeinsam Utopien zu erproben und diese dann im (Bildungs-) Alltag umzusetzen. Veranstaltende waren das EPiZ, „Bildung trifft Entwicklung“, Junges Engagement und das Eine-Welt-Promotor*innen-Programm in Baden-Württemberg.

In der Publikation „Weltwerkstatt - Utopien. Kunst. Globales Lernen." werden die Idee und der Aufbau der Veranstaltungsreihe dargestellt. Fotos, Interviews, ­Methodenbeschreibungen und interaktive Elemente geben Einblicke in die Umsetzung und sollen dazu anregen, auch an anderen Orten Utopien zu entwickeln und neue Wege einzuschlagen.

Eine Druckversion der Publikation kann per E-mail an claudia.klatt@epiz.de bestellt werden.