Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Die Welt in kleinen Händen – Globales Lernen in Kindergärten und Schulen

0
Logo Casa de las Culturas de Latinoamerica. Quelle: casalatinoamericana.de

Das Projekt "Globales Lernen in Kindergärten und Schulen" des Hauses der Kulturen Lateinamerikas e. V. basiert indirekt auf einem von 1995 bis 2003 in Brandenburg durchgeführten ähnlichen Projekt, "Kinder entdecken die Eine Welt – Einblicke in globale Zusammenhänge im Kindergarten und Hort", und auf dem Projekt "Globales Lernen in Kindergärten und Schulen – Kinder gestalten die Eine Welt". Erfahrungen aus diesen erfolgreichen Bildungsprojekten können in das neue Projekt eingearbeitet und weiterentwickelt werden.

Zum Start des neuen Bildungsprojekts in Kindergärten und Schulen werden Pädagog*innen, die bereits längere Zeit in Deutschland leben, fortgebildet. Gleichzeitig werden Lerneinheiten konzipiert, die bestimmte Themen des Globalen Lernens beinhalten und auf die Zielgruppen abgestimmt werden. Dabei ist der Ansatz der direkten Begegnung wichtig.

Zielgruppen des Projekts

• Kinder & Jugendliche
• ErzieherInnen & LehrerInnen
• Eltern & Bezugspersonen
• Umfeld (z.B. Vereine)

Kinder, Jugendliche und ihre Erzieher*innen und Lehrer*innen sind direkte Zielgruppen und sind unmittelbar in das Projekt involviert. Die Eltern, Bezugspersonen, aber auch Bezugsgruppen werden indirekt in das Projekt einbezogen.