Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Tierpark + Fossilium Bochum

0

Mit über 4.000 Tieren ist der Tierpark + Fossilium Bochum ein ganz besonderer außerschulischer Lernort. Hier können lebende Tiere unmittelbar beobachtet und erlebt werden! Mit ihrem breiten Angebotsspektrum für alle Altersstufen und Schulformen bietet die Else-Baltz-Zooschule des Tierparks jedem Besucher die Möglichkeit die Vielfalt der Arten auf ganzheitliche Weise zu erfahren und das Bewusstsein für Nachhaltigkeit zu schärfen.

Die Kleinsten begeben sich auf spielerische „Forscherreisen“ durch exotische Lebensräume. Dabei wird mithilfe von Anschauungsmaterialien, wie Fellen und Federn, Wissen kindgerecht vermittelt. Die älteren Schülerinnen und Schüler entdecken im Zooschulunterricht die Welt der Tiere, indem sie sich mit an den Lehrplan angepassten Themenbereiche beschäftigen. Biologische Zusammenhänge und zoologische Fakten werden durch genaues Beobachten erkundet und somit das Naturverständnis gefördert sowie eine Sensibilisierung für den Tier-, Arten-, Natur- und Umweltschutz erreicht.

Besonders spannend ist die Kombination aus Tierpark und Naturkundemuseum. Das ins Aquarien- und Terrarienhaus integrierte Fossilium nimmt Besucher mit auf eine Reise in die Urzeit! 150 Millionen Jahre alte, versteinerte Tiere können hier entdeckt und bei Führungen sogar berührt werden.

Eine Besonderheit ist das Angebot „Zoomobil“. Mit einem umweltfreundlichen Elektrotransporter kommt die Zooschule direkt ins Klassenzimmer. Der Einsatz von Handstücken, Präparaten und lebenden Tieren ermöglicht ein Tiererlebnis mit allen Sinnen. Das Angebot eignet sich z.B. als Einstieg in eine Unterrichtsreihe und kann durch einen anschließenden Tierparkbesuch ergänzt werden.