Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Globales Klassenzimmer Heidelberg

0

Das Globale Klassenzimmer im WeltHaus Heidelberg ist ein außerschulischer Lernort für Globales Lernen. Im Globalen Klassenzimmer werden Kinder und Jugendliche dabei unterstützt, globale Zusammenhänge wahrzunehmen, die eigene Rolle im Geflecht der weltweiten Abhängigkeiten zu erkennen und Verantworung für das eigene Handeln zu übernehmen. 

Globales Lernen für Schulklassen
Das Bildungsangebot reicht von Stadtrundgängen, die mit einem ungewohnten Blick durch Heidelberg führen, bis hin zu verschiedenen Workshops, die unbekannte Lebenswelten, bewussten Konsum, Klimaschutz sowie Migration und Menschenrechte in den Mittelpunkt stellen. Es richtet sich an Schüler/-innen aller Schulformen und Klassenstufen - von der Grundschule, über die Sekundarstufe 1 bis zur Sekundarstufe 2. Lehrkräfte können das Angebot das ganze Jahr über buchen - mit individueller Terminvereinbarung und kostenfrei.

Die Themen Konsum und Nachhaltigkeit, Fairer Handel, ökonomische Gerechtigkeit, unbekannte Lebenswelten, Menschenrechte und Migration bilden den roten Faden des Bildungsangebotes im WeltHaus. In derzeit 19 Angeboten können sich Schüler/-innen auf die Spurensuche globaler Zusammenhänge machen. Dabei ist es wichtig, die Vernetzung zwischen Süd und Nord anhand von Themen zu erarbeiten, die für Schüler/-innen relevant sind und an ihre Lebenswirklichkeit anknüpfen. Komplexe Zusammenhänge werden jeweils an konkreten Beispielen greifbar und verständlich gemacht. Eingesetzt werden dabei Rollen- und Planspiele, medienpädagogische Bausteine, Stationenparcours und die Förderung eines Lernens mit allen Sinnen.

Aktuell: Flucht & Migration - Wenn der Weg mal nicht das Ziel ist. Workshop zum Globalen Lernen für Schüler/-innen

Flucht und Migration gibt es schon immer. Der gesamte Lauf der Menschheitsgeschichte istvon Wanderungsbewegungen gekennzeichnet. Im Workshop verschaffen sich die Schüler/-innen einen Überblick über die weltweite Migrations- und Flüchtlingssituation und erarbeiten, wie sich die Phänomene „Flucht“ und „Migration“ heute voneinander abgrenzen. In einem Rollenspiel schlüpfen die Schüler/-innen in die Situation unfreiwilliger Migrant/-innen. Wir lernen Gründe kennen, die Menschen bewegen, ihre Heimatzu verlassen, werden mit den Hindernissen und Gefahren einer Flucht konfrontiert und erleben die Ankunft im Zielland.

Der Workshop zielt darauf ab, junge Menschen dabei zu unterstützen, sich ein differenziertes Bild der aktuellen Flüchtlingssituation machen zu können und fördert ihre Empathiefähigkeit. Dieser Workshop knüpft inhaltlich an das Globalisierungskino „Flucht und Flüchtlinge“ an. Kombinierbar in einem zusätzlichen Termin.

Weiterbildung für Multiplikator/-innen
Neben Bildungsangeboten für Schulklassen bietet das Globale Klassenzimmer auch Fortbildungen zum Globalen Lernen für Lehrkräfte und angehende Pädagog/-innen an. Das Globale Klassenzimmer ist das Bildungsprojekt des Eine-Welt-Zentrums Heidelberg e.V. und seiner Mitgliedsorganisationen.